Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

Sonstige Beiträge...

Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

von Melanippion » 2. Feb 2019, 15:29

Die Bäume an den Straßenrändern. Wo kommen sie her? Wer kam auf die Idee der Anpflanzung? Wie schnell waren die Menschen auf den Wegen unterwegs?

Wieso gibt es sie noch?

Zählt die Unversehrtheit und Gesundheit der Menschen nichts?

Entweder die Bäume müssen weg, oder die Geschwindigkeit auf das Maß reduziert werden, dass die Menschen biologisch bedingt beherrschen.

Die Menschen mit Verantwortung müssen endlich vom Staat Gesetze fordern, dass alles, was im Weg steht, gefällt wird. So ein Leid für so viele Familien!

An Autobahnen gibt es schon lange keine Bäume mehr. Dort muss die Geschwindigkeit nicht gesenkt werden.
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1441
Registriert: 27. Mär 2016, 11:22
Land: Deutschland

Re: Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

von Qudeid » 2. Feb 2019, 15:33

Pass halt selbst besser auf, statt noch mehr Bäume unnötig zu fällen... Menschen machen sowieso schon viel zu viel kaputt.
Model 3 LR AWD → Version 2019.16.3.2 a19d0e4
Referral-Link (für 1500km freies Supercharging): https://ts.la/alexander72602
 
Beiträge: 711
Registriert: 22. Dez 2018, 15:25
Land: Deutschland

Re: Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

von Melanippion » 2. Feb 2019, 15:38

Das geht selbstverständlich mit Aufforsten an anderer Stelle einher!

Rings um den Hambacher Forst ist z.B. Platz. Auch in der Lausitz oder an den Stellen, wo früher Weihnachtsbäume standen.
Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1441
Registriert: 27. Mär 2016, 11:22
Land: Deutschland

Re: Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

von Gumpi » 2. Feb 2019, 15:47

Darf ich von Herzen diesen Vorschlag mit einem freundlichen „Bist Du deppert?“ beantworten? :shock:

Du erinnerst mich an die Städter, die auf das Dorf ziehen und dann erstmal die alte Eiche fällen, denn die macht ja so viel Laub und der Hahn vom Nachbarn ist auch so laut. Dann bitte lieber Gemeinderat lege den Dorfteich trocken, denn die Frösche sind so laut in der Nacht.

Lebenserfahrung, nicht ausgedacht.

Wen die Natur stört, der möge bitte die Stadt nicht verlassen! Und wen Alleen im Fahrvermögen überfordern, der fahre halt Autobahn oder langsamer. Wild kann eh immer kreuzen ...
 
Beiträge: 221
Registriert: 1. Jan 2019, 14:31
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

von Boris » 2. Feb 2019, 16:20

Oder einfach Leitplanken bauen. Dann können die Bäume stehen bleiben. Oder eine neue Strasse für die Autos bauen und die Alleen zu Fahrrad-Fussgängerstrecken machen ! Schön im Schatten im Sommer.
Model S: P90+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014 (09/2019 90er Akku erhalten)
Model 3: LR DualDrive, AP, Midnight, ausgeliefert 15.02.2019
1x Model 3 Reservierung vom 02.04.2016 in Reserve
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4111
Registriert: 5. Jul 2013, 14:37
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

von Spark » 2. Feb 2019, 16:44

Ich stimme dem OP zu. Bäume gehören in den Wald.

Und was ist dieses "Pass doch besser auf" für ein low-IQ Argument? Schon Mal was von Dingen gehört, wie z.B. Reifenplatzer? Ich habe in so einem Fall lieber eine freies Feld, als alle X-Meter ein Todesbaum >.> Hoffe dein Kind verunglückt nie Abends an nem Baum, wenn der von einer Feierlichkeit im Winter nach Hause fährt...
Model S 70D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 687
Registriert: 4. Jan 2016, 14:08
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

von Healey » 2. Feb 2019, 16:48

Ich liebe Alleen und leider gibt es immer weniger davon. Ich gehe auch davon aus das der Threadersteller seinen Text sarkastisch meinte.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 152.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 22.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10552
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

von Dringi » 2. Feb 2019, 16:52

Spark hat geschrieben:Ich stimme dem OP zu. Bäume gehören in den Wald.

Und was ist dieses "Pass doch besser auf" für ein low-IQ Argument? Schon Mal was von Dingen gehört, wie z.B. Reifenplatzer? Ich habe in so einem Fall lieber eine freies Feld, als alle X-Meter ein Todesbaum >.> Hoffe dein Kind verunglückt nie Abends an nem Baum, wenn der von einer Feierlichkeit im Winter nach Hause fährt...


Was soll eigentlich diese persönliche Anfeindung?
Statistiken zeigen, dass die meisten Menschen bei Unfällen nicht an Bäumen sterben. Vielmehr ist es sogar so, dass die meisten Kinder welche an Verkehrsunfällen getötet wurden durch Autos starben. Wäre es dann nicht besser gegen Autos zu starten?
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3246
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

von Spark » 2. Feb 2019, 17:16

Dringi hat geschrieben:Was soll eigentlich diese persönliche Anfeindung?


Weil's beleidigend ist, zu sagen, dass man besser aufpassen soll (in diesem Fall). Es gibt genug Situationen, wo das Fahrzeug gegen ein Hindernis fährt, ohne dass der Fahrzeugführer das hätte abwenden können. Und sich, von oben herab hinzustellen und im gemeinten Sinne zu meinen: Mir passiert das nicht, weil ich ein so viel geiler Fahrer bin als du, ist jedenfalls arrogant und noch viele andere negative Adjektive. Und wer solch eine persönliche Anfeindung Preis gibt, bekommt eine zurück ;-)
Model S 70D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 687
Registriert: 4. Jan 2016, 14:08
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Petition für Baumfällen an deutschen Straßenrändern

von Gumpi » 2. Feb 2019, 17:26

Wenn wir verletzte Autofahrer bergen, dann im Regelfall die Deppen, die mit weit überhöhter Geschwindigkeit oder mit zu wenig Blut im Alkohol fahren. Wenn man die Sicherheit erhöhen will, dann max 50 PS für Jugendliche unter 25 und 0 Promille.

Und Bäume in den Wald finde ich im Umkehrschluss gut: Straßen aus dem Wald. Haben wir weniger Wildunfälle.

Ich finde es „faszinierend“, dass störende Natur möglichst weg soll. Eine Einstellung, die ich so gar nicht verstehen kann. Und wer in alten Allee mit schmalen Straßen 100 fährt, fährt halt zu schnell ...
 
Beiträge: 221
Registriert: 1. Jan 2019, 14:31
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: moff, pepe, thorson und 7 Gäste