Seite 2 von 2

Re: SpaceX Bangabandhu Satellite-1

BeitragVerfasst: 11. Mai 2018, 22:24
von Healey
Perfekte Landung.
LGH

Re: SpaceX Bangabandhu Satellite-1

BeitragVerfasst: 11. Mai 2018, 22:26
von Bones
Jo.

Re: SpaceX Bangabandhu Satellite-1

BeitragVerfasst: 12. Mai 2018, 00:13
von cer
Mir will einfach nicht in den Kopf, warum die nicht mal ein zweites, kleines ferngesteuertes Schiff (oder eine Flugdrohne) mit einer Kamera und ein bisschen Stabilisierungskram neben das Droneship steuern, um ein mal eine wirklich saubere, ununterbrochene Dokumentation der Landung auf dem Wasser zu haben.
Dass es bei der Kamera an der Falcon 9 dropouts gibt, das leuchtet mir vollkommen ein.
Dass die Kamera auf dem Droneship jedes mal abkackt, wenn's spannend wird, finde ich allerdings extrem unbefriedigend. Und dass SpaceX das so hinnimmt und jedes Mal wieder dieselben Bildausfälle an genau derselben Stellen hat, das kapiere ich überhaupt nicht.
Sind die wirklich so rational, dass sie für die Show keinen Cent ausgeben wollen? Dann bräuchten sie aber auch gar keine Liveübertragung zu machen…

Re: SpaceX Bangabandhu Satellite-1

BeitragVerfasst: 12. Mai 2018, 01:20
von Joey68
Ja ist schade, aber hält irgendwie die Spannung hoch:-)
Selbstverständlich könnten sie das, und auf jeden Fall haben sie Telemetrie Daten von der F9 und dem Droneship zu jeder Zeit - nur eben kein Live Feed. Cams mit Speicherkarte sind vorhanden, denke nur an die später präsentierten Videos der FHeavy Center Core wie sie on den Ozean gerauscht ist - epic.

Re: SpaceX Bangabandhu Satellite-1

BeitragVerfasst: 12. Mai 2018, 10:17
von Gibson
54. Flug einer Falcon 9


Freitagabend (Ortszeit) hob das erste Exemplar der fünften Modellreihe seiner Recyclingrakete Falcon 9 erfolgreich in Florida ab. An der Spitze der erste Telekommunikationssatellit für Bangladesch.

54. Flug einer Falcon 9

Musk sieht darin die Krönung dieser Raketenreihe. Es ist der 54. Flug einer Falcon 9 seit 2010. Die Rakete mit einem Startpreis von 62 Millionen Dollar wird nunmehr noch billiger, noch zuverlässiger, leistungsfähiger und vor allem noch einfacher und häufiger wiederverwendbar, sagt Musk. Notfalls könnte die Startstufe binnen 24 Stunden zwei Mal starten. Auftanken genügt – wie beim Flugzeug.

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... ussen.html