Marderabwehr für Carport gesucht

Sonstige Beiträge...

Marderbisse

von JazzGitarre » 13. Feb 2017, 23:54

Hatte schon jemand Marderbisse bei seinem Tesla? Ich meine, sind E-Autos und damit auch Teslas mehr oder weniger Interessant als Verbrennerautos?
Mit besten Grüßen aus Wien, René
Benutzeravatar
 
Beiträge: 646
Registriert: 29. Okt 2016, 19:31
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Marderbisse

von Ollinord » 14. Feb 2017, 00:37

Ich glaube das geht kaum, weil die leckeren Leitungen vom verschlossen Unterboden geschützt werden.
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, B250e alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1962
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland

Re: Marderbisse

von Healey » 14. Feb 2017, 00:39

Mir hat ein großer Marder einei kleine Delle am Dach gemacht. Er schlief dort wochenlang. Der Rest hat Ihn nicht interessiert. Hat der Dellendoktor repariert und der teuerste Ultraschall-mit-Blitzlichtverteiber hat Ihnen vertrieben. Ein paar Wochen später habe ich das Ding abgeschaltet und der Marder war wieder da. Nun läuft es seit Monaten. Das billige Teil vom Aldi (Hofer) war nutzlos.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 154.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 24.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10642
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Marderbisse

von Leto » 14. Feb 2017, 00:47

Healey hat geschrieben:Mir hat ein großer Marder einei kleine Delle am Dach gemacht. Er schlief dort wochenlang. Der Rest hat Ihn nicht interessiert. Hat der Dellendoktor repariert und der teuerste Ultraschall-mit-Blitzlichtverteiber hat Ihnen vertrieben. Ein paar Wochen später habe ich das Ding abgeschaltet und der Marder war wieder da. Nun läuft es seit Monaten. Das billige Teil vom Aldi (Hofer) war nutzlos.
LGH


:shock:

Delle im Dach? So ein Marder?

300px-Marder1A3.6.jpg
Marder 1A3
300px-Marder1A3.6.jpg (17.85 KiB) 1027-mal betrachtet
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Marderbisse

von Healey » 14. Feb 2017, 01:04

:D nicht ganz, aber er muss immer mit einem großen Sprung aufs Dach und er hatte verdammt große Tatzen. Ich kenne Marder, es ist wohl ein besonders großer. Die Delle war auch nicht schlimm. Ich hatte Ihn schon auf meinem vorigen Auto immer am Dach, da waren seine Abdrücke noch kleiner und ich hatte die Katzen in Verdacht. Er benutze die beiden Dächer sicher 2 Jahre und wurde halt immer größer. Er hat von dort eine tolle Übersicht über den Innenhof und ist vom Wind geschützt. Verstanden habe ich Ihn schon und auch lange akzeptiert, zuletzt hat er aber auch noch das Dach markiert das wurde mir dann doch zuviel. :D
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 154.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 24.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10642
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Marderbisse

von JazzGitarre » 14. Feb 2017, 07:17

Healey hat geschrieben:Mir hat ein großer Marder einei kleine Delle am Dach gemacht. Er schlief dort wochenlang. Der Rest hat Ihn nicht interessiert. Hat der Dellendoktor repariert und der teuerste Ultraschall-mit-Blitzlichtverteiber hat Ihnen vertrieben. Ein paar Wochen später habe ich das Ding abgeschaltet und der Marder war wieder da. Nun läuft es seit Monaten. Das billige Teil vom Aldi (Hofer) war nutzlos.
LGH


Kannst du mir die Marke des Ultraschall-Vertreibers nennen?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit besten Grüßen aus Wien, René
Benutzeravatar
 
Beiträge: 646
Registriert: 29. Okt 2016, 19:31
Wohnort: Wien
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Marderbisse

von redvienna » 14. Feb 2017, 07:41

Vermutlich sind E-Autos vor Mardern eher sicher, da diese den warmen Motorraum und deren Gerüche sehr anziehend finden. :lol:

Die E-Motoren werden praktisch nicht warm und sind gut an der Achse verkleidet.
Gerüche gibt es ja gar keine.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: Marderbisse

von Healey » 14. Feb 2017, 08:24

Model S85D seit 20.05.2015 und 154.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 24.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10642
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Marderbisse

von Eifel.stromer » 14. Feb 2017, 08:38

Healey hat geschrieben:@jazzgitarre

War dieser:
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B004UAIRO ... UTF8&psc=1

LGH

Den gleichen habe ich auch vor vier Jahren gekauft - seitdem pennen die Viecher woanders :D
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1348
Registriert: 16. Apr 2016, 00:08
Wohnort: Eifel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Marderabwehr für Carport gesucht

von BlackVibes » 30. Jan 2018, 07:30

Hallo zusammen

Unser Model X steht neben anderen Autos in einem Carport der Überbauung. Im Frühling ist Mardersaison. Da erhalten wir fast nächtlich Besuch vom Marder. Er liebt es auf unser Auto zu springen und das Auto von vorne bis hinten abzulaufen. Dabei hinterlässt er neben den vielen Fussabdrücken auch regelmässig Kratzer. Vor allem dort wo er aufs Auto springt setzt er gerne seine Krallen ein. Der eh schon heikle solid black Lack wird hier zusätzlich in Mitleidenschaft gezogen.

Ich hab mal eine kleine Skizze gemacht:
- Situation A: An den rot markierten seitlichen Stellen springt er meistens aufs Auto.
- Situation B: Er springt auch gerne vom Nachbars Auto auf unseres (blau markiert)

Bisher habe ich folgendes erfolglos unternommen:
- Ultraschall Marder- und Katzenabwehr
- Auto gewaschen inkl. duftendem Wax
- Hundehaare in einen Strumpf gepackt und auf die Motorhaube gelegt. Fazit: Am nächsten Morgen lag sein Kot daneben.

Habt ihr noch Ideen was ich machen kann und was auch wirklich hilft? Carport mit Maschendraht einzäunen geht leider nicht, da gemeinschaftlich genutzt. Hab schon an irgendwelchen Konstruktionen gedacht die von oben herab hängen und die ihn daran hindern aufs Auto springen zu können. Aber was für ein Aufwand.....

Vielen Dank für eure Mithilfe.

Viele Grüsse
Dateianhänge
marder.jpg
 
Beiträge: 280
Registriert: 4. Jul 2016, 07:06
Land: Schweiz

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Semrush [Bot] und 1 Gast