Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

Sonstige Beiträge...

Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

von Leto » 5. Okt 2017, 22:24

Als passionierter Taucher mit über 500 Tauchgängen in den letzten 10 Jahren möchte ich Euch heute eine Dokumentation nahelegen:

https://youtu.be/b6fHA9R2cKI

Vor 2 Wochen kam ich von den Malediven zurück. Die Riffe sind bereits weitestgehend tot. Ich könnte ähnliche vor-/nachher Videos auch aus der Karibik, etc. beisteuern. Ich habe alle Bleichen miterlebt und fürchte diese ist der Beginn einer jährlichen die unvermeidlich den globalen Tod der Korallenriffe die ich so liebe bedeutet.

Ich finde dieser Film sollte zwangsvorgeführt werden mit Elektroschocks wenn die Augen geschlossen werden oder weggesehen wird. Wenn ihr noch eine Motivation euch zu engagieren gegen den von Menschen beeinflussbaren Teil des Klimawandels braucht, voila.

Alles wird gut? Hoffentlich!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

von Need » 5. Okt 2017, 22:47

Ich finde es auch furchterregend und unzweifelhaft, daß der Klimawandel existiert.
Allein mir fehlt der Glaube, daß Elektroautos oder generell der Mensch da irgendetwas dagegen tun könnte.
Plastikmüll, Luftverschmutzung, Waldrohdung, das sind eher Themen die wir tatsächlich und direkt beeinflussen können.
Ich liebe auch die Meere und habe in über 40Jahren viele Riffe besuchen dürfen und der Wandel macht mich traurig.
Viele Schäden (ohne das schönreden zu wollen) entstehen aber auch durch andere Einflüsse wie Hurricanes (in der Karibik sind ganze Unterwasserwelten oberhalb gewisser Tiefen nur noch Trümmerhaufen) oder Dornkronen (die Biester breiten sich zeitweise explosionsartig aus) und schwächen die Riffe vorher schon zusätzlich.
Ich fürchte daß nicht alles gut werden wird, aber ich glaube auch nicht daß in einem Jahr keine Korallen mehr existieren! ;-)
ModelS P85+und immer am GRINSEN
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1564
Registriert: 24. Sep 2017, 21:17
Land: Deutschland

Re: Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

von Leto » 5. Okt 2017, 23:02

Auf den Malediven kamen die Dornenkronen massiv nach! der Bleiche, wenn auch schon vorher vereinzelt und mit Essigpistole im Zaum zu halten. Ich fürchte schon das der Point of no Return erreicht sein könnte, schau' Dir den Film mal komplett an.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

von TArZahn » 5. Okt 2017, 23:04

Leto hat geschrieben:
Vor 2 Wochen kam ich von den Malediven zurück. ...auch aus der Karibik....


Dann hast du ja offensichtlich mit zum Klimawandel beigetragen.
Twizy seit 05/2013, Microlino reserviert, als Zweitwagen noch Model S: 85 10/14 - 04/19, P100D seit 04/19, PV 4,8 + 10 kWp + 8 kWp mit Powerwall
1500 km freies Supercharging
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2696
Registriert: 17. Apr 2014, 10:11
Wohnort: Friedrichshafen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

von tornado7 » 5. Okt 2017, 23:07

Aber so ganz passt das doch auch wieder nicht zusammen Leto: Malediven, Karibik, alle Bleichen miterlebt... sollte der Elektroschock da nicht eher beim Besuch der Airline-Website ausgelöst werden?

saldo_umwelt_fliegen_A3.pdf
(1.01 MiB) 100-mal heruntergeladen
"The electric light did not come from continous improvement of candles." (Oren Harari)

Mythbuster Elektromobilität: www.mythbuster.ch
CO2-Emissionen mal ganz ehrlich: www.mythbuster.ch (runterscrollen ;-) )
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 3330
Registriert: 25. Dez 2015, 11:57
Wohnort: Winterthur
Land: Schweiz

Re: Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

von Healey » 5. Okt 2017, 23:40

Leto, Du hast natürlich recht, es ist furchtbar, aber Du hast mit Deinen Ausflügen dorthin ebenfalls einen großen Beitrag dazu geleistet. Genau aus diesem Grund mache ich keine Kreuzfahrten und fliege auch an kein Urlaubsziel. Ich möchte versuchen meinen ökologischen Fußabdruck nahe 1 zu halten. Das geht sicher nicht mit Tauchausflügen auf den Malediven.

So radikal wie Du Dich bei vielen (für mich kleinen) Dingen gibst, bin ich nun ziemlich irritiert, wie kannst Du dies eigentlich mit Deinen eigenen Ansprüchen unter einen Hut bringen? Außerdem hast Du müden Piloten und deren Autopilot vertraut. Die haben wohl mehr als 9 h ohne Schlaf ein Verkehrsflugzeug gesteuert.

Seltsame verkehrte Welt.

LGH

P.S.: Danke Tornado für die Tabelle, was mich freut, ich liege in praktisch allen Punkten auf der grünen Spalte.
Model S85D seit 20.05.2015 und 152.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 22.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10551
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

von FrankfurterBub » 6. Okt 2017, 04:56

Oh.. Fliegen ist ganz schön schlecht, böser Leto. Frag' mal Herrn Resch, ob er dir Tipps geben kann, wie man das rechtfertigt.

Sorry! :lol:
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt
Land: Deutschland

Re: Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

von Teslanaut » 6. Okt 2017, 07:07

Leto hat geschrieben:Als passionierter Taucher mit über 500 Tauchgängen in den letzten 10 Jahren möchte ich Euch heute eine Dokumentation nahelegen:

https://youtu.be/b6fHA9R2cKI

Vor 2 Wochen kam ich von den Malediven zurück. Die Riffe sind bereits weitestgehend tot. Ich könnte ähnliche vor-/nachher Videos auch aus der Karibik, etc. beisteuern. Ich habe alle Bleichen miterlebt und fürchte diese ist der Beginn einer jährlichen die unvermeidlich den globalen Tod der Korallenriffe die ich so liebe bedeutet.

Ich finde dieser Film sollte zwangsvorgeführt werden mit Elektroschocks wenn die Augen geschlossen werden oder weggesehen wird. Wenn ihr noch eine Motivation euch zu engagieren gegen den von Menschen beeinflussbaren Teil des Klimawandels braucht, voila.

Alles wird gut? Hoffentlich!

+1!
MX 100D 7 Sitzer in Pearl White Multicoat seit 08.11.17
 
Beiträge: 691
Registriert: 19. Feb 2016, 10:11
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

von Teslanaut » 6. Okt 2017, 07:20

TArZahn hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:
Vor 2 Wochen kam ich von den Malediven zurück. ...auch aus der Karibik....


Dann hast du ja offensichtlich mit zum Klimawandel beigetragen.

So ein Quatsch!
Schau Dir bei einem Verkehrsflugzeug mal den Verbrauch pro Passagier auf 100km an und vergleiche ihn mit dem der meistens mit einer "Person" besetzten, hubraumstarken Diesel-SUVs, DA liegt tausend mal mehr Umweltbelastung, von dem Unfallrisiko ganz zu schweigen.
Es ist ein hart erarbeitetes Merkmal persönlicher Freiheit, als begeisterter Taucher im Urlaub auf die Malediven fliegen zu können. Das zu kritisieren finde ich anmaßend. Es führt direkt zurück in die DDR-Vergangenheit.
MX 100D 7 Sitzer in Pearl White Multicoat seit 08.11.17
 
Beiträge: 691
Registriert: 19. Feb 2016, 10:11
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Chasing Coral gegen Zweifel am Klimawandel

von Leto » 6. Okt 2017, 07:28

Ihr habt im Prinzip Recht, keine Frage. Aber ich habe eine Überzeugung. Askese wird es nicht sein die den Klimawandel aufhält. Vor der Verfügbarkeit eines 2,2 Tonnen 400PS Boliden mit langstreckentauglicher Infrastruktur hat auch quasi niemand erwägt grundsätzlich elektrisch zu fahren (mich und euch eingeschlossen). Wir könnten alle Fahrad fahren, die Welt nur aus Erzählung von monatelangen Segeltrips kennen und und in die Höhle ziehen wo wir gesammelte Körner kauen. Und jedes 2. Kind an Hunger sterben lassen damit die Bevölkerungszahl im Griff bleibt. Werden wir nicht. Alternativen schaffen ist die Lösung, nicht Verzicht. Denn der Vorwurf ist ja die Distanz, pro Passagier km ist das Flugzeug ganz O.K. und noch praktisch alternativlos.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: leverkuehn, sunfreak, terrainfo und 2 Gäste