Audi soll doppelte Fahrgestellnummern vergeben haben

Sonstige Beiträge...

Audi soll doppelte Fahrgestellnummern vergeben haben

von okt-i » 24. Aug 2017, 01:47

Audi soll doppelte Fahrgestellnummern vergeben haben - 2 Verkaufen, 1 Versteuern - kriminell wenn's stimmt:
http://www.automobilwoche.de/article/20 ... t-vergeben

Während der Suche nach weiteren Berichten habe ich dann auch passenderweise diesen Eintrag aus 2010 gefunden:
https://www.motor-talk.de/forum/fahrges ... 58327.html

Originalbericht (nur mit login):
http://www.handelsblatt.com/my/unterneh ... 15784.html

Breaking News?

Update: Betreff gemäß PN Wunsch angepasst
Zuletzt geändert von okt-i am 24. Aug 2017, 13:41, insgesamt 2-mal geändert.
 
Beiträge: 194
Registriert: 13. Jul 2017, 02:08

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von Spüli » 24. Aug 2017, 07:24

Wenn manche Länder so blöde Importquoten haben, muß man wohl in die Trickkiste greifen.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 826
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von pii » 24. Aug 2017, 07:33

Spüli hat geschrieben:Wenn manche Länder so blöde Importquoten haben, muß man wohl in die Trickkiste greifen.

ich hoffe, dass es nicht ernst gemeint ist
 
Beiträge: 572
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von egn » 24. Aug 2017, 07:47

pii hat geschrieben:ich hoffe, dass es nicht ernst gemeint ist


Die Frage was man schlimmer findet:
Behinderung des freien Handels, oder die Umgehung der entsprechenden Behinderung.

Ich persönlich bin für freien Welthandel, ohne Importquoten und Zölle. Gerade die Chinesen nutzen das heutige System bis zur Grenze des Ertragbaren aus. Sie überschwemmen mit ihren staatlich subventionierten Produkten den Weltmarkt, gleichzeitig schotten sie ihren Heimatmarkt vollkommen ab.

Klar ist das illegal sollte Audi das gemacht haben, und sie müssen dafür auch die Konsequenzen tragen. Aber ich sehe das diese Aktion selbst als eine Art zivilen Ungehorsam, genauso wie sich viele von uns auch nicht immer an alle Regeln halten. :roll:
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 100.000 km
 
Beiträge: 3204
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von pii » 24. Aug 2017, 08:08

egn hat geschrieben:
pii hat geschrieben:ich hoffe, dass es nicht ernst gemeint ist


Die Frage was man schlimmer findet:
Behinderung des freien Handels, oder die Umgehung der entsprechenden Behinderung.

Ich persönlich bin für freien Welthandel, ohne Importquoten und Zölle. Gerade die Chinesen nutzen das heutige System bis zur Grenze des Ertragbaren aus. Sie überschwemmen mit ihren staatlich subventionierten Produkten den Weltmarkt, gleichzeitig schotten sie ihren Heimatmarkt vollkommen ab.

Klar ist das illegal sollte Audi das gemacht haben, und sie müssen dafür auch die Konsequenzen tragen. Aber ich sehe das diese Aktion selbst als eine Art zivilen Ungehorsam, genauso wie sich viele von uns auch nicht immer an alle Regeln halten. :roll:


Du scheinst ein ganz anderes Rechtsverständnis zu haben als ich, was eine Diskussion überflüssig macht. Aber einen Hinweis möchte ich trotzdem noch anbringen. Schlag mal den Unterschied zwischen Gesetz und Regeln nach.
 
Beiträge: 572
Registriert: 19. Aug 2015, 14:16

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von Haraldt1 » 24. Aug 2017, 08:17

Ich bin da voll bei pii, wenn das stimmt gehören die so richtig bestraft. Der VAG Konzern macht die grössten Gewinne.... Die denken sie sind unantastbar in Europa und können alles machen wie uns der Abgasskandal zeigt. Verbrecher der allehöchsten Güte ;-)
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 172Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Registriert: 7. Aug 2016, 14:06
Wohnort: Lockenhaus

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von egn » 24. Aug 2017, 08:23

pii hat geschrieben:Schlag mal den Unterschied zwischen Gesetz und Regeln nach.


Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein! :roll:
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 100.000 km
 
Beiträge: 3204
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von Nordlicht » 24. Aug 2017, 08:45

pii hat geschrieben:
egn hat geschrieben:
pii hat geschrieben:ich hoffe, dass es nicht ernst gemeint ist


Die Frage was man schlimmer findet:
Behinderung des freien Handels, oder die Umgehung der entsprechenden Behinderung.

Ich persönlich bin für freien Welthandel, ohne Importquoten und Zölle. Gerade die Chinesen nutzen das heutige System bis zur Grenze des Ertragbaren aus. Sie überschwemmen mit ihren staatlich subventionierten Produkten den Weltmarkt, gleichzeitig schotten sie ihren Heimatmarkt vollkommen ab.

Klar ist das illegal sollte Audi das gemacht haben, und sie müssen dafür auch die Konsequenzen tragen. Aber ich sehe das diese Aktion selbst als eine Art zivilen Ungehorsam, genauso wie sich viele von uns auch nicht immer an alle Regeln halten. :roll:


Du scheinst ein ganz anderes Rechtsverständnis zu haben als ich, was eine Diskussion überflüssig macht. Aber einen Hinweis möchte ich trotzdem noch anbringen. Schlag mal den Unterschied zwischen Gesetz und Regeln nach.


Die Differenzierung nach Gesetz und Regeln ist unwichtig. Wenn ich gegen Recht und Gesetz, gegen Vorschriften oder Regelungen verstoße, bekomme ich als Unternehmer die volle Härte des Gesetzes ab und wenn der Grund noch so obskur ist (schon selbst erlebt...).

Und genau dasselbe erwarte ich dann auch bei einem Fehlverhalten eines Konzerns. Egal wie obskur der Grund für das Verhalten sein mag.
Simply the best! Model S seit 08/2015 - Model III reserviert seit 04/2016.
 
Beiträge: 305
Registriert: 24. Apr 2015, 07:47

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von Mathie » 24. Aug 2017, 08:46

okt-i hat geschrieben: 2 Verkaufen, 1 Versteuern

Interessanter Fund, aber woher hast Du das oben Zitierte?

Im Artikel habe ich nichts zu Steuern gefunden und ich wüsste auch nicht, wie der Hersteller mit doppelt vergebenen VINs Steuern hinterziehen könnte.

Ich könnte mir noch vorstellen, dass man Kunden damit täuschen könnte, indem man einem in China gefertigten Auto eine deutsche VIN gibt, aber Steuerhinterziehung auf Herstellerseite durch doppelte VINs übersteigt mein Vorstellungsvermögen.

Falls die Vergabe doppelter VINs kein Fehler war, wird aber sicherlich etwas nicht kosher sein.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 6800
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47

Re: Neuer Vorwurf an Audi

von jaundna » 24. Aug 2017, 09:57

Nordlicht hat geschrieben:... Wenn ich gegen Recht und Gesetz, gegen Vorschriften oder Regelungen verstoße, bekomme ich als Unternehmer die volle Härte des Gesetzes ab...

Naja, beim Abgasskandal von VAG sehe ich in Deutschland keine "volle Härte des Gesetzes" die greift, oder?
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 876
Registriert: 14. Jan 2016, 19:00
Wohnort: Rheinfelden

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast