Elon Musk u. a. fordern Verbot autonomer Waffen

Sonstige Beiträge...

Re: Elon Musk u. a. fordern Verbot autonomer Waffen

von RustyFlash » 22. Aug 2017, 14:24

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Trotzdem oder gerade deshalb finde ich solche Initiativen aber wichtig, da sie die Probleme zur Diskussion stellen und ins Bewusstsein der Menschen bringen.
Wenn wir nicht gerade in einer Welt leben würden, wo den Präsidenten der mächtigsten Staaten eh alles egal ist was Recht und Moral anbelangt, dann könnte man durchaus auf höherer Ebene (z.B. UN) eine Ächtung solcher Technologien anstreben oder zumindest Regeln (analog Genfer Konventionen) festlegen.


Eine gewisse Rechtsgrundlage, solchen Systemen den Stecker zu ziehen, ist auch nicht zu verachten. Kann mir aber schon die zukünftigen Debatten vorstellen: Ab wann ist ein Roboter eine Waffe? - Ab wann ist es (voll)autonom? - Ich kann mir das mit Kumpels in der Garage bauen? - usw. usw.
 
Beiträge: 101
Registriert: 19. Aug 2017, 23:13

Re: Elon Musk u. a. fordern Verbot autonomer Waffen

von barbarossa1959 » 22. Aug 2017, 14:51

Wer jetzt glaubt, das wir in wenigen Jahren Roboterarmeen im Einsatz erleben werden, hat eindeutig zu viel Perry Rhodan gelesen. Autonome Waffen auf dem derzeitigen Stand der Technik (und bei allem Respekt, die Geräte in den verlinkten YouTube-Videos unterstreichen das mehr als deutlich) wären sauteuer, dennoch reichlich unpraktisch und bergen das Potential für Desaster aller Art: Angriffe auf Zivilisten, befreundete Truppen oder die eigenen Leute... Ich gehe davon aus, das man erst mal das, was bei der Luftwaffe schon praktiziert wird und sich bewährt hat, nämlich unbemannte Drohnen von sicheren Basen aus fernzusteuern, auch auf Schiffe und Landfahrzeuge ausdehnen wird. Unterseeboote haben da natürlich ein Problem, unter Wasser online zu bleiben...

Da fällt mir ein, wo wir ja den Terminator schon erwähnt haben: Der Cyborg Robocop bekam seine Chance erst, als der reine Automat ED-209 bei einer Demonstration auf der Chefetage von OCP versagte: "Er hat das Fallenlassen der Waffe nicht gehört...."
"Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen" (Urheberschaft unklar)
“I won’t be impressed with technology until I can download food” (Ebenso unklar)
"Wozu braucht Gott ein Raumschiff?" (Cptn. Kirk)
 
Beiträge: 9
Registriert: 13. Jun 2017, 16:37

Re: Elon Musk u. a. fordern Verbot autonomer Waffen

von volker » 22. Aug 2017, 14:57

Es geht um eine Ächtung autonomer Systeme mit autonom arbeitender Zielerkennung und -bekämpfung. So eine Ächtung hat man auch versucht bei Personen-Landminen, Streumunition und chemischen Waffen.

Dir Forschung daran zu unterbinden wird der eigentliche Schlüssel sein. Genau wie heute alle möglichen Waffensysteme erforscht werden, um im Fall der Fälle (ein Gegner setzt die ein unter Missachtung des Banns) nicht ohne da zu stehen, werden auch in Zukunft immer wieder Regierungen und andere Gruppen versucht sein, solche Systeme praxisreif zu bekommen.

Daher bleibt nur wenig Zeit, hier etwas in der Weltgemeinschaft zu erreichen.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9340
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Elon Musk u. a. fordern Verbot autonomer Waffen

von Harme » 22. Aug 2017, 20:17

Die Entwicklung von Autonomen Robotern ist schon gut, es gibt ja im Katastrophenfall schon Szenarien die Sinn machen.
Aber ob da nachher eine Schaufel oder ein MG dranhängt, ist dem Systemträger relativ egal.

Eine Ächtung der UN bietet eben den Vorteil das man trotzdem an den System als solche forschen kann.
 
Beiträge: 295
Registriert: 8. Nov 2016, 14:41

Re: Elon Musk u. a. fordern Verbot autonomer Waffen

von einstern » 22. Aug 2017, 21:18

Ich hoffe doch, dass die robokiller nur auf Ihresgleichen ballern und uns in Ruhe lassen.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Elon Musk u. a. fordern Verbot autonomer Waffen

von Abgemeldet 06-2018 » 22. Aug 2017, 23:45

einstern hat geschrieben:Ich hoffe doch, dass die robokiller nur auf Ihresgleichen ballern und uns in Ruhe lassen.


Ich nehme mal an das war ironisch von dir gemeint, denn das wäre von der Naivität her ungefähr auf einer Stufe mit dem legendär absurden Spruch "Ich habe nichts zu verbergen, also her mit mehr Überwachung".
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Elon Musk u. a. fordern Verbot autonomer Waffen

von George » 23. Aug 2017, 09:56

Harme hat geschrieben:Die Entwicklung von Autonomen Robotern ist schon gut, es gibt ja im Katastrophenfall schon Szenarien die Sinn machen.
Aber ob da nachher eine Schaufel oder ein MG dranhängt, ist dem Systemträger relativ egal.
Eine Ächtung der UN bietet eben den Vorteil das man trotzdem an den System als solche forschen kann.

Um mal leicht abgewandelt den legendären Rick Deckard zu zitieren "Robots are like any other machine, the're either a benefit or a hazard. If they are a benefit they're not my problem"
-----------------------------------------------------------
Ihr wisst schon: http://ts.la/george404
-----------------------------------------------------------
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1158
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Wohnort: München

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: william.achterfeld und 2 Gäste