Erneuerbare Energien allgemein

Sonstige Beiträge...

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von einstern » 28. Apr 2018, 16:46

Was wäre wenn?
Ein Verzicht auf den Exportüberschuss beim Strom im ersten Quartal 2018 hätte folgendes bewirken können:
- Reduktion Braunkohlestromerzeugung um 40,8% von 34 TWh auf 20,1 TWh
- Reduktion CO2-Emissionen um 16,7 Mio. Tonnen
- Steigerung EE-Anteil von 39,9% auf 44,1%

https://twitter.com/energy_charts_d/sta ... osm_de.htm
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4323
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Bones » 1. Mai 2018, 19:13

Portugal nutzt 100% erneuerbaren Strom

Portugal hat im März mehr Strom aus sauberen Energiequellen produziert, als es tatsächlich benötigt. Der Flaschenhals bei den Stromverbindungen mit dem Rest Europas muss jedoch dringend beseitigt werden.

Portugal hat seinen Energiebedarf im März regelmäßig zu 100 Prozent mit Wasser- und Windkraft gedeckt. Nach Angaben des nationalen Übertragungsnetzbetreibers REN erreichte die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien insgesamt 4.812 Gigawattstunden (GWh) und übertraf damit den Gesamtenergiebedarf Portugals, der im März bei 4.647 GWh lag.

Die europapolitische Nachrichtenplattform Euractiv berichtet, dass die Anlagen im Monatsdurchschnitt 103,6 Prozent des benötigten Stroms lieferten. Der bisherige Rekordwert lag bei 99,2 Prozent. Das war im Februar 2014. Zum ersten Mal in 40 Jahren konnte Portugal im März die gesamte Nachfrage nach Strom mit erneuerbarer Energie decken. Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres waren es nur sechs Prozent Erneuerbare. Diese unterschiedlichen Ergebnisse zeigen, dass Portugal einen Wind-, Sonnen- und Wasserreichen März hatte. Außerdem litt Portugal 2017 unter einer Dürre, die die Wasserkraft schwächte. So viel der Regenerativanteil von 55,5 Prozent 2016 auf 41,8 Prozent im Jahr 2017. Mit 21,6 Prozent machte Windkraft 2017 den größten Anteil aus, gefolgt von Wasserkraft mit 13,3 Prozent, Bioenergie 5,1 Prozent, Solar 1,6 Prozent.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1935
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Bones » 3. Mai 2018, 19:03

Photovoltaik Anlagen im April auf Hochtouren
Eon meldete, dass erstmals mehr als zehn Milliarden Kilowattstunden Solarstrom zwischen Januar und April in Deutschland erzeugt wurden. Bruno Burger von Energy Charts hat zudem ermittelt, dass die letzte Aprilwoche die beste Woche für die erneuerbaren Energien des laufenden Jahres war – mit einem Anteil von 53,2 Prozent an der öffentlichen Nettostromerzeugung.

Neuer Rekord beim Stromexport im ersten Quartal 2018
Deutschlands Stromexport hat nach seinen Analysen in den ersten drei Monaten zudem ein neues Rekordhoch erreicht. Er lag bei 13,9 Terawattstunden netto bei einer durchschnittlich exportierten Leistung von 6,44 Gigawatt, was der Leistung von fünf AKW entspricht, wie Burger sagt. Dabei habe Deutschland an 2113 Stunden Strom exportiert und nur an 45 Stunden importiert. Um diesen Überschuss zu vermeiden, hätte Deutschland in den ersten drei Monaten seine Braunkohlestromerzeugung um 40,8 Prozent auf 20,1 Terawattstunden reduzieren können. Damit hätten sich die CO2-Emissionen um 16,7 Millionen Tonnen reduziert und der Erneuerbaren-Anteil wäre zugleich von 39,9 auf 44,1 Prozent gestiegen.


H ä t t e !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1935
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von plock » 3. Mai 2018, 19:06

Was willst du damit sagen?
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von harlem24 » 3. Mai 2018, 19:20

Was soll er damit sagen wollen? Dass mindestens 7GW Braunkohle zu viel da ist und ohne Einbußen abschaltbar wäre.

Vielleicht? ;)
 
Beiträge: 678
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Bones » 3. Mai 2018, 19:37

Check. Dass einfach immer noch zuviel dreckiger Strom einfach weiter produziert wird, obwohl man Ihn einfach einsparen könnte. Inklusive Einsparungen an CO2 und Näherkommen der eigenen Klimaziele.

Die Stromexporte steigen jedes Jahr und uns will man weis machen, es drohe bald eine Unterversogrgung und die Netze sind nicht genügend ausgebaut.

Es könnte so einfach sein, aber nein....
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1935
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von plock » 3. Mai 2018, 20:08

+1 danke für die erklärenden Worte.
 
Beiträge: 1704
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von S85 User » 3. Mai 2018, 22:30

Respekt vor den Portugiesen!

Wenn ich mir in Deutschland sowohl innerstädtisch als auch in den Industriegebieten die verfügbaren, ungenutzten Dachflächen so anschaue muss ich mich wundern welche Diskussionen hier in DE geführt werden.

Stromtrassen von da nach dort, aber nicht hier und wenn dann nicht gleich...

"Es ist allerdings festzuhalten, dass Portugal sich auch im März nicht durchgängig auf glänzende Solarpanels und surrende Wasserturbinen verlassen konnte: Für einige Stunden des Monats wurde Strom aus fossilen Brennstoffen und/oder Importen benötigt, um Stromnachfrage und -angebot auszugleichen"

https://www.euractiv.de/section/energie ... r-energie/

Ohne jetzt die genauen Zahlen zu kennen was da in den einigen Stunden fossiler Versorgung an Energie benötigt wurde, müssten Elons Powerpacks den Restbedarf speichern können.

A.K


Die Braunkohle- Energieerzeugung braucht man doch für die Argumentation warum die E-Mobilität doch nicht so umweltfreundlich ist...
Die Experten der ARD haben das neulich doch so berichtet. :shock:
 
Beiträge: 117
Registriert: 4. Dez 2015, 22:38
Wohnort: Kornwestheim

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von prodatron » 4. Mai 2018, 17:36

S85 User hat geschrieben:Die Braunkohle- Energieerzeugung braucht man doch für die Argumentation warum die E-Mobilität doch nicht so umweltfreundlich ist...

+1, der war gut! :D
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 594
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers


VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste