Erneuerbare Energien allgemein

Sonstige Beiträge...

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von SLAM » 6. Feb 2018, 09:08

OS Electric Drive hat geschrieben:Auf dem EFH aufgeständert? Jetzt sollen wir doch mal bei einem System bleiben! Im EFH Bereich gibt es entweder auf der Dachhaut schwebend einlagig, zweilagig oder Dachintegriert. Und nun sollte man schauen wie hoch die Temperatur in den wesentlichen Arbeitsstunden der PV Anlage jeweils ist. Und da gibt es keine signifikanten Veränderungen.


Meine Rechnungen zeigen dazu anderes. Hast du Messungen ?


Gruß SLAM
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 12:41

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 6. Feb 2018, 10:25

Ich habe eine BIPV und dazu noch eine schwarze Folie. Erträge ca 1-2%unterhalb des Nachbarn und somit fast schon in der Messungenauigkeit. Ich denke du schätzt mehr als rechnen.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8396
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von KaJu74 » 6. Feb 2018, 10:33

Auch wenn mich das Thema hier extremst interessiert, verabschiede ich mich jetzt, denn dieses ständige hin und her zwischen SLAM und den anderen nervt mich tierisch.
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3474
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von SLAM » 6. Feb 2018, 10:39

O.K.: für mich sind 1 bis 2 % viel, für dich eben wenig. Aggree !

Gruß SLAM

P.S.: zum "mehr schätzen als rechnen": sowas zu rechnen, gehört zu meinem Berufsbild. Wenn es sein muß auch beliebig genau mit finite Elementen. Aber richtig gut ist man erst, wenn man ordentlich schätzen kann: spart Zeit, Aufwand und sagt einem, wo sich rechnen dann auch tatsächlich lohnt. Merke: Erfahrung ist das, was man hat, wenn man es nicht mehr braucht ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 12:41

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Frank » 6. Feb 2018, 10:58

Lese diesen Faden auch nur noch selten und oberflächlich wg. S*AMs trollerei.

Zum Thema trollen durch S*AM hier ein Link zu MotorTalk:

https://www.motor-talk.de/forum/tesla-s ... 77510.html
Benutzeravatar
 
Beiträge: 319
Registriert: 6. Nov 2013, 18:29

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von UTs » 6. Feb 2018, 12:23


Das ist ja mal echt witzig :-) .
Jetzt heißt es „Zugeben und Größe beweisen“
Das Einzige was tatsächlich negativ ist, sind die viel zu hohen Schulden.
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4687
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 6. Feb 2018, 12:26

Schulden sind immer relativ zum Vermögen und der Bewertung des dadurch erlangten Know Hows und oder Wettbewerbs Vorteil. Sind die SuC dafür gut, toll, sind sie dafür schlecht, schlecht... Ist das M3 ein Erfolg, gut, kommen die nicht auf die Beine, schlecht..
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8396
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Bones » 8. Feb 2018, 14:35

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1763
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 8. Feb 2018, 21:34

Auch wenn es viele nicht hören wollen, aber es liegt an der Branche selbst dass sie nicht vom Fleck kommt und nicht an der Politik. Ich habe heute wieder eine PV Anlage in der Volleinspeisung angeboten und da kommen rund 11% Rückfluss auf die Investition auf dem Papier raus. Das sind Zahlen wie zu den besten Zeiten.

Selbst eine PV Anlage im EFH kann man als VE lukrativ betreiben. Es sind die Speicher und EVler die den Markt zerstören, nicht die Politik.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8396
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Dringi » 9. Feb 2018, 00:05

Bones hat geschrieben:pv-maganzine.de : Die GroKo setzt ihre bisherige aktive Politik gegen Klimaschutz, Umweltschutz und Erneuerbare Energien unvermindert fort

Auch wenn natürlich tendenziell, so ist es doch viel wahres auf den Punkt gebracht.


Sehe ich (auch) etwas anders. Ich hatte letztes Woche ein Gespräch mit meinem Solarteur. Die sind auf Wochen/Monate zu und kommen mit dem bauen garnicht hinterher. Alles bis 750 kWp läuft zurzeit wie geschnitten Brot.
Das Problem sind zurzeit eher die Leute die fehlen um alles abzuarbeiten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 838
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ALBA, Captain Future, Haraldt1, KrassesPferd und 5 Gäste