Erneuerbare Energien allgemein

Sonstige Beiträge...

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von founder » 7. Dez 2017, 00:31

akoehler hat geschrieben:Dass Frankreich seine Landsleute ermuntert moeglichst viel Atomstrom zu verbrauchen, liegt doch nur an der Wirtschaftlichkeit - es kostet praktisch genausoviel ein Kernkraftwerk mit 100% betreiben wie es kostet das mit 40% zu betreiben.


Das war auch die Motivation für die Elektroautos vor 1/4 Jahrhundert.
Mehr Stromverbrauch in der Nacht um diese aufzuladen.
Gescheitert ist dies an der damals unzulänglichen Akkutechnik. NiCd Nickel Cadmium.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 7. Dez 2017, 08:58

Einige verwechseln technisch möglich und real machbar. Wenn AKW so toll regeln können dann zeig mir doch mal Tage an denen die das tun. Was glaubst du wo dann der Preis liege? Und wie kommst du auf 6ct? Atom Strom liegt weit über 20ct und das ohne Regelung.

Aber uns ist allen klar dass früher und heute in der Nacht die AKW immer abgeschaltet wurden weil man den Strom nicht gebraucht hatte. :roll:
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8398
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von akoehler » 7. Dez 2017, 22:50

Nun auch das kann ich widerlegen - glaub 2 Sekunden google war dafuer wieder notwendig :D

"Grenzen und Sicherheitsrisiken des Lastfolgebetriebs von Kernkraftwerken - Studie im Auftrag von Greenpeace"
Seite 12+ff.

https://www.greenpeace.de/sites/www.gre ... inal_0.pdf

Lastfolgebetrieb von Kernkraftwerk Unterweser im Jahr 2008
Auszug aus dem Betriebsbericht:
„Im gesamten Betriebsjahr kam es im Kernkraftwerk Unterweser zu mehr als 500 Leistungsänderungen. Ein großer Teil der Lastfolgeregelungen umfasste einen Leistungsbereich von 50 % der zur Verfügung stehenden Kraftwerksleistung (Tertiärregelungen).“


Ich habe nie geschrieben dass man Kernkraftwerke nachts ausschaltet das hast du doch nur gebracht damit Du ein paar :roll: :roll: machen kannst - ich habe gesagt man kann Kernkraftwerke recht problemlos regeln (1.Link technische Regelbarkeit) kann und jetzt habe ich auch die tatsaechliche Regelbarkeit nachgeliefert - und dazu musste ich nicht mal nach Frankreich schauen wo das natuerlich prinzipbedingt viel mehr sein muss.

Dass man Kernkraftwerke ungern regelt hatte ich bereits gesagt weil im Gegensatz zu anderen thermischen Anlagen bei Kernkraftwerken die Operating costs nicht wesentlich sinken - im Gegensatz zu anderen thermischen Anlagen.
 
Beiträge: 167
Registriert: 29. Nov 2017, 00:40

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 7. Dez 2017, 23:07

Du hast geschrieben dass AKWs dann Strom erzeugen wenn man ihn braucht und das geht halt leider nicht wie man sieht und schon gar nicht zu den Märchenpreisen die hier aufgerufen wurden.
Atomkraft.PNG

Die Geschichten über die Regelung der AKW nach dem Bedarf sind alt und haben einen langen Bart. Ich sehe auf jeden Fall keine Regelung nach dem Verbrauch.
überproduktion.PNG

Und das obwohl ständig mehr erzeugt wird als benötigt wird.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8398
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von egn » 7. Dez 2017, 23:08

Der Lastfolgebetrieb wird aber nicht genutzt weil sonst die Stromkosten noch höher werden. Die AKWs müssen wegen der extrem hohen Fixkosten 8000 h lafen dami der Strompreis dann bei 12+ ct/kWh liegen (sihhe neue AKWs in UK).
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3159
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 7. Dez 2017, 23:10

Selbst im Juni bei bestem Sonnenschein laufen die dummen AKWs einfach durch, weil die ja so toll nach Bedarf orientieren.. :roll:
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8398
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von wolfgangP85D » 7. Dez 2017, 23:16

Nirgends wird mehr gelogen wie

vor der Wahl und nach der Jagd.

Seit Neustem kommt noch hinzu

bei der Energiewende

Überall nur Rechthaber und Sprücheklopfer

wenn jemand der Stein der Weisen gefunden, bitte vortreten und den Beweis liefern.
Und bitte" Lebensfähig ohne jede Subvention".

Ich müh mich seit Jahren ab eingermaßen resourcenschonend und sauber zu meiner Energie zu kommen.
Und das ohne Subventionen :mrgreen: ohne Einspeisung oder Bezug.
Aber mit der heute zur Verfügung stehenden Technik bin ich im WInter wenn die Heizenergie steigt
wieder bei der fossilen Technik. In meinem Fall BHKW. Hochgetrimmt auf Effizienz und Sauberkeit
aber dann ist Schluß. Bei Wirkungsgrad über 90% und gerade mal noch lauwarme saubere Luft
aus dem Auspuff ist einfach Ende Gelände. Vom Dach kommt nicht genug.
 
Beiträge: 142
Registriert: 20. Jan 2015, 18:21

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 7. Dez 2017, 23:22

Und selbst mit dem BHKW brauchst Du ja wieder fossile Brennstoffe. Ich kann jedem nur ein Passivhaus empfehlen das ist extrem genial. Das braucht ca. 400kWh Strom im Jahr zum Heizen.

den Stein der Weisen braucht man heute nicht gefunden zu haben um einige Argumente zu entkräften.

Aktuell halte ich PV+ Wind + Gas + Steinkohle + Pumpspeicher für das beste Konzept für die nächsten zwei Jahrzehnte. Braunkohle und Atom brauchen wir eigentlich nicht mehr und können quasi sofort abgeschaltet werden.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8398
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von wolfgangP85D » 7. Dez 2017, 23:36

PV Ja . Aber bitte jeder hat einen Speicher für seinen Überschuß. Nur ins Netz ballern und Subventionen
kassieren, nein. Jeder für seinen eigenen Bedarf vor Ort. Das geht gut und ist preiswert, auch inkl Speicher.
Geht aber nur März bis Ende Oktober. Mitte Nov bis Ende Februar geht das nicht mehr.

Atom mit Technik wie bisher nein. Wenns nicht besseres gibt ohne Abfalllagerung nochmals nein.

Kohle ja. Aber nur sauber nach modernster Technik. Die gibt es bereits. Und auf jedenfall
mit Fernwärmekoppelung. Sonst ist der Wirkungsgrad unter 50%

Gas ja aber wieder nur mit Kraftwärmekoppelung und Wirkungsgrad >90%

Wasser auch ja. Ist nicht billig aber läßt sich gut regeln.

Das wars dann aber auch nach dem heutigen Stand der Technik.
 
Beiträge: 142
Registriert: 20. Jan 2015, 18:21

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von harlem24 » 7. Dez 2017, 23:48

Zum Thema ein AKW wirtschaftlich betreiben, die Franzosen, die grad in England an Hinkley Point C arbeiten, haben sich für 25 Jahre 92ct pro kWh vom Staat verordnen lassen.
Es kann mir keine erzählen, dass es bei dieser Anlage um kostengünstige Stromerzeugung geht...
 
Beiträge: 658
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste