Erneuerbare Energien allgemein

Sonstige Beiträge...

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von SLAM » 16. Jan 2018, 12:46

Die Endlagerung und die Versicherung der Kraftwerke wird von der Allgemeinheit getragen.


Versicherung bitte hier nachlesen: http://www.energie-fakten.de/pdf/recht-versicherung.pdf

Bitte nenne mir den Posten im Bundeshaushalt, der die angeblichen Versicherungskosten beinhaltet: wirst du, da nicht existent nicht können.

__________________________________

Kosten Endlager und De-comissioning:

http://www.bmub.bund.de/fileadmin/Daten_BMU/Download_PDF/Nukleare_Sicherheit/abfallentsorgung_kosten_finanzierung_bf.pdf

Es gilt streng das Verursacherprinzip. Die öffentliche Hand trägt nur die von dieser verursachten Kosten (im wesentlichen Forschungsanlagen) das Gros der Kosten tragen somit die Privaten Betreiber / Unternehmen.

Ergänzend: Asse haben Politiker zu verantworten, denn diese waren seit Anbeginn zu 100% im Vorstand und Aufsichtsgremium der beauftragten Gesellschaften. Daß man in Deutschland Großprojekte besser NICHT von Politikern durchführen läßt ist spätestens seit dem Berliner Flughafen oder der Elb-Philharmonie jedem Bürger klargeworden. Aber man wollte ja keine Endlagerung in privater Hand.......

___________________________________

Wie günstig und schnell man ein Endlager errichten kann, sieht man hier: http://www.posiva.fi/en
....in time / in Budget --> so wird das gemacht !

___________________________________

@KaJu: es ist leicht, einfach immer böse Absichten zu unterstellen und das Schlimmste anzunehmen. Hast du dafür auch nur das Fitzelchen eines Beweises ?

Gruß SLAM
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 12:41

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von plock » 16. Jan 2018, 12:54

SLAM hat geschrieben:Versicherung bitte hier nachlesen: http://www.energie-fakten.de/pdf/recht-versicherung.pdf

Ein Link zu einem fast 17 Jahre alten Dokument? Da wird sogar noch in DM gerechnet. :lol:

Abgesehen davon stützt dieser Link sogar die These, dass die Versicherung von der Allgemeinheit getragen wird. Denn die potenziellen Kosten zum Ersatz (wenn überhaupt mit Geld möglich) der Schäden von Kernkraftwerksunfällen sind so extrem hoch, da würde es nicht einmal helfen wenn Apple, Google, Microsoft Amazon und Facebook zusammen dafür haften würden.

Siehe z. B. hier: https://www.n-tv.de/politik/Fukushima-Kosten-steigen-auf-200-Milliarden-article19215746.html
Und das ist auch nur geschätzt, tendenziell also deutlich teurer.
Zuletzt geändert von plock am 16. Jan 2018, 13:06, insgesamt 4-mal geändert.
 
Beiträge: 1655
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von KaJu74 » 16. Jan 2018, 12:57

SLAM hat geschrieben:@KaJu: es ist leicht, einfach immer böse Absichten zu unterstellen und das Schlimmste anzunehmen. Hast du dafür auch nur das Fitzelchen eines Beweises ?

Nenn mir einen guten Grund, warum sie ihre, ab jetzt kein Gewinn mehr bringenden, sondern nur noch Kosten bringenden AKW`s in separate Sparten abgliedern?
Gruß Karsten

Im Genuss meines Tesla S85 vom 08.02.2014 bis 20.09.2016
Model S75D seit dem 29.09.2016
S85:Bild
70D:Bild
http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3411
Registriert: 1. Jul 2013, 15:26
Wohnort: Walchum

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von SLAM » 16. Jan 2018, 12:58

a) erfolgte das letzte update 2003. Was dir aufgefallen wäre, hättest du es wenigstens gelesen.

b) das Grundgesetz ist noch älter.........


Gruß SLAM
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 12:41

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von SLAM » 16. Jan 2018, 13:13

Nenn mir einen guten Grund, warum sie ihre, ab jetzt kein Gewinn mehr bringenden, sondern nur noch Kosten bringenden AKW`s in separate Sparten abgliedern?


Bitte informiere dich was alles in RWE (alt) und RWE (neu / Innogy) enthalten ist. Deine Grundannahme ist schon falsch. Im übrigen sieht das der Anleger auch nicht so wie du: beide Unternehmen entwickeln sich recht gut an der Börse.


Gruß SLAM
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 12:41

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Bones » 16. Jan 2018, 14:03

Stromhandel beeinflusst Stromnetze

Die statistische Auswertung habe einen deutlichen Befund gebracht, sagt Benjamin Schneider. "Der Einfluss des Stromhandels auf die Netzfrequenz ist in etwa so groß wie der der Erneuerbaren, wenn nicht sogar noch größer." Strom wird in Deutschland in Zyklen von 15 Minuten gehandelt, unter anderem an der Leipziger Strombörse EEX. Parallel zu diesen Handelszyklen treten Schwankungen der Netzfrequenz auf, die bis zu 0,15 Hertz mehr oder weniger betragen können. "Das hat uns insofern überrascht, weil in der Öffentlichkeit und der Politik an dieser Stelle immer nur über die Rolle der Erneuerbaren diskutiert wird und nicht über die Gestaltung des Handels", sagt Marc Timme.


Na sowas aber auch.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1612
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Bones » 16. Jan 2018, 14:11

Wegen des Überangebotes an Ökostrom fallen die Strompreise immer häufiger ins Negative. Das liegt an einem Konstruktionsfehler der Energiewende. Doch die designierte GroKo interessiert das nicht. Verlierer sind die Verbraucher
Sonntagnacht war es wieder so weit. Käufer an der Energiebörse EEX bekamen den Strom nicht nur gratis, sondern auch noch 1,12 Euro pro abgenommener Megawattstunde obendrauf.

Es war bereits das fünfte Mal in diesem Jahr, dass der Markt Kopf stand, dabei ist 2018 gerade einmal 16 Tage alt. Im vergangenen Jahr war es an 24 Tagen zu Negativpreisen gekommen, und es gehört wenig Fantasie dazu, dass 2018 einen neuen Chaosrekord markieren wird.


Die Häufung der Minuspreise beruht auf der Tatsache, dass immer mehr Ökostrom in die Netze gelangt. Kommt es zu den Grüne-Strom-Spitzen, gibt es keine Optionen, ihn zu transportieren. „Der erzeugte Strom kommt schlichtweg nicht ‚rechtzeitig‘ raus dahin, wo er hin soll“, sagt Tobias Struck, Leiter Energiespeicher beim norddeutschen Versorger Wemag. „Die Netzbetreiber bekommen ihn nicht ‚rechtzeitig‘ ins große Netz.“


Problem und Ursache direkt benannt, aber in einer Art und Ton, dass die erneuerbaren Energien als Schuldige dargestellt werden.

Wunderbar an den Kommentaren zu sehen....
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1612
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von Dringi » 16. Jan 2018, 14:17

SLAM hat geschrieben:
Die Endlagerung und die Versicherung der Kraftwerke wird von der Allgemeinheit getragen.


Versicherung bitte hier nachlesen: http://www.energie-fakten.de/pdf/recht-versicherung.pdf

Bitte nenne mir den Posten im Bundeshaushalt, der die angeblichen Versicherungskosten beinhaltet: wirst du, da nicht existent nicht können.


Natürlich bezahlt niemand Versicherungsbeitrag. Weil es keine Versicherung gibt. Keine Versicherung ist so dämlich.
Im Falle eines GAU wird - nach der unvermeidlichen Pleite des Kraftwerksbetreibers - der Staat einspringen müssen um die Schäden in Grenzen zu halten.

Somit trifft es die Aussage "Gewinne privatisieren - Kosten verstaatlichen" deutlich besser.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 838
Registriert: 2. Mär 2016, 21:51

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von OS Electric Drive » 16. Jan 2018, 14:19

Omg...

KKW-Betreiber müssen
demgegenüber eine „Deckungs-
vorsorge“ erbringen durch Haft-
pflichtversicherungen in Höhe
von 500 Millionen (Mio.) DM.
Für weitere 500 Mio. DM über-
nimmt zunächst der Staat den
Schadensersatz; er holt sich bei
grober Fahrlässigkeit aber das
ausgelegte Geld später von dem
betreffenden Betreiber zurück.
Mit höheren Schäden als eine
Milliarde DM ist auch im
schlimmsten realistischen Fall bei
deutschen KKW nicht zu rech-
nen.


Welcher Konzern kann denn bitte einen GAU darstellen und warum nur bei grober Fahrlässigkeit?

Es haften die Menschen im Umkreis mit ihrem Vermögen den bei jeder Versicherung sind Unfälle im AKW ausgeschlossen. Danke nur mal was es kostet wenn Daimler ein paar Monate nicht arbeiten kann.

Die Aussagen klingen wie Märchen. Die Versicherung kostet eben so viel dass man sie einfach weg lässt.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8035
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Erneuerbare Energien allgemein

von plock » 16. Jan 2018, 16:16

SLAM hat geschrieben:a) erfolgte das letzte update 2003. Was dir aufgefallen wäre, hättest du es wenigstens gelesen.

b) das Grundgesetz ist noch älter.........


Gruß SLAM

Tut nichts zur Sache, daher auch das :lol:
Du hast den zweiten Absatz meines Beitrags ja anscheinend auch nicht gelesen. ;)
 
Beiträge: 1655
Registriert: 3. Jun 2013, 13:09

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast