Tipps zu Mähroboter

Sonstige Beiträge...

Re: Tipps zu Mähroboter

von Mikele416 » 23. Apr 2018, 17:16

sustain hat geschrieben:
Meine Erfahrungen sind da genau anders. Ich lasse ihn nur noch ein oder zwei mal die Woche fahren da er sonst den Rasen derart platt walzt das sich Moos und Unkraut erst recht ausbreiten können.


Und meine Erfahrungen sind abermals genau anders: Seit ich meinen Giesbert (Husqvarna) mähen lasse, ist das Moos komplett weg (früher: viieel davon!), der Rasen ist wesentlich dichter, und, was mich am meisten freut: Die Ameisen mögen Giesbert nicht leiden und sind allesamt weggezogen. Fazit: Nie mehr ohne Giesbert!

P.S.: Giesbert ist bei mir als normaler Angestellter tätig. Das heißt: Er muss fünf Tage die Woche von 9.30 bis 17 Uhr ran. Und er walzt nichts platt.
_________________________________________________
Kostenlose Supercharger-Nutzung für Tesla-Besteller
 
Beiträge: 178
Registriert: 12. Aug 2017, 00:44
Wohnort: Marktoberdorf

Re: Tipps zu Mähroboter

von Catweazle666 » 23. Apr 2018, 18:03

Hm kann ich auch nicht bestätigen, ich lass unseren Automower mit GPS und Wettertimer laufen.... alles tadellos
Model S 90 D 03/17 APF2 alt 2018.12 5eadc71 neu 2018.18.2 301aeee
 
Beiträge: 288
Registriert: 20. Feb 2017, 20:32

Re: Tipps zu Mähroboter

von OS Electric Drive » 24. Apr 2018, 09:46

Wir haben uns von unserem AC220 getrennt und nun einen Honda. Ich würde sagen Verarbeitung besser, Ergebnis schlechter.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9386
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Tipps zu Mähroboter

von Guillaume » 24. Apr 2018, 13:06

Ich habe seit 2 Wochen einen Worx M1000i im Einsatz. Fährt Mo-Fr. von 9-12.15 Uhr, das reicht für 500m².
Bisher bin ich sehr zufrieden was das Ergebnis angeht. Die Programmierung/Aktivierung über WLAN ist auch nett.
Ob das Moos sich bei mir verflüchtigt, werde ich später berichten. Konnte aber auch beobachten, dass der Teil des Grundstücks mit älterem Rasen und Moos etwas plattgewalzt aussieht, der letztes Jahr frisch eingesäte aber nicht.
 
Beiträge: 2872
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: Tipps zu Mähroboter

von Alexandra » 24. Apr 2018, 21:55

Mein Anton walzt nichts platt. Fährt 4 -5 x die Woche von 7 - 19 Uhr . Wenn schon Moos da ist wird das auch nicht besser. Am besten raus und neu ansähen. Ich habe eine super schönen und kräftigen Rasen ohne Unkraut und ohne Moos.

Heute hat er allerdings nicht mehr nach Hause gefunden :roll:
Model S 75 Auslieferung 03-17 & Modell 3 vorbestellt
Ein Auto, dass vieles verändert! Wer free supercharging möchte bitte http://ts.la/alexandra7191 klicken.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 786
Registriert: 1. Nov 2016, 22:47
Wohnort: München

Re: Tipps zu Mähroboter

von Boris » 24. Apr 2018, 23:06

OS Electric Drive: Hast Du den AC220 zufälligerweise noch ? Ich suche nämlich einen gut erhaltenen zweiten.
P85+, Multicoat Rot, ausgeliefert 06.03.2014
2x Model 3, reserviert am 02.04.2016
 
Beiträge: 3797
Registriert: 5. Jul 2013, 15:37
Wohnort: Hamburg

Re: Tipps zu Mähroboter

von prodatron » 24. Apr 2018, 23:25

In den 4 Jahren, wo ich den Husqvarna habe, habe ich bereits eine Saison gehabt, wo ich vom Frühling bis Herbst GAR NICHT eingreifen mußte. Also im März raus, im November wieder rein, und dazwischen mußte man sich nicht ein einziges Mal um den Kleinen kümmern.

Er fährt hier jeden zweiten Tag von 10-18 Uhr, da wird nichts plattgewalzt.
Abgesehen davon, wenn der Rasen einmal im Eimer ist, dann hilft auch kein Mähroboter mehr, nur neupflanzen oder rollen.

Ich würde nie wieder eine Rasenfläche wollen, die nicht von einem Mähroboter gepflegt wird.
- kein KRACH
- kein Abfall
- keine Arbeitszeit
- gute Düngung durch das Mulchen
Alle sagen, das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat's gemacht
Tesla Model S 100D "Dragon 100" (11/2017) seit 04/2018; 2x Model 3 reserviert
9,8KWp PV Anlage mit Akkuspeicher seit 03/2013; Opel Ampera von 07/2013 - 05/2018
 
Beiträge: 796
Registriert: 3. Nov 2013, 22:08
Wohnort: Moers

Re: Tipps zu Mähroboter

von sustain » 25. Apr 2018, 00:06

Guillaume hat geschrieben:Ich habe seit 2 Wochen einen Worx M1000i im Einsatz. Fährt Mo-Fr. von 9-12.15 Uhr, das reicht für 500m².
Bisher bin ich sehr zufrieden was das Ergebnis angeht. Die Programmierung/Aktivierung über WLAN ist auch nett.
Ob das Moos sich bei mir verflüchtigt, werde ich später berichten. Konnte aber auch beobachten, dass der Teil des Grundstücks mit älterem Rasen und Moos etwas plattgewalzt aussieht, der letztes Jahr frisch eingesäte aber nicht.


Hab auch einen Worx, 500i. Vielleicht ein Problem bei Landroid, wobei das Prinzip gleich ist wie bei allen anderen. Ein oder zwei mal die Woche fahren lassen und es sieht gut aus, so bei mir jedenfalls.
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.32.4 040c866/AP2
 
Beiträge: 2199
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Tipps zu Mähroboter

von Guillaume » 25. Apr 2018, 06:44

Ich werde mal ausprobieren wie es mit 3 Mähtagen ist statt 5.
 
Beiträge: 2872
Registriert: 24. Jan 2015, 22:10

Re: Tipps zu Mähroboter

von Spüli » 25. Apr 2018, 07:27

Moin!
Eigentlich ist der Tip eher an mehreren Tagen zu mähen. Das ist besser für den Rasen.
Bei den Zeiten sollte man gucken wieviel Zeit der Mäher wirklich benötigt für die Fläche. Also eher knapp bemessen und wenn dann Büschel stehen bleiben die Zeiten etwas verlängern.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
 
Beiträge: 875
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], MichaRZ und 9 Gäste