Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

Sonstige Beiträge...

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von Reinileini1959 » 21. Jul 2017, 21:54

past_petrol hat geschrieben:
hiTCH-HiKER hat geschrieben:
Geht man verbal wirklich zu weit, wenn man solche Politiker als Menschenfeinde bezeichnet und fordert, dass sie sich für die unterlassene Rettung tausender Menschenleben vor Gericht verantworten müssen?



Nö !

Ich kann das alles nicht fassen ! Es kommen in DE jährlich mehr Menschen durch Abgase aus dem Strassenverkehr ums Leben, als durch direkte physische Einwirkung bei Verkehrsunfällen.

Alles dreht durch, wenn ein Kindersitz mal nicht die Note gut erhält - stattdessen werden unsere Kinder als Feinstaub und NOX Filter der Bundes- und Landesregierungen eingesetzt !

Alles klar ! Fahrverbote sind aktuell wirksamer als crashtests. Sie scheinen offenbar mehr Tote verhindern zu können...kann man auch mal so sehen...

Beides muss natürlich getan werden - aber es ist einfacher ein Auto gegen die Wand zu fahren, als unserer Automobilindustrie auf die Sprünge zu helfen.

Am Ende fahren wir genau mit diesem Verhalten einen ganzen Industriezweig an die Wand - da schließt sich der Kreis.

:(


Wir fahren diesen Industriezweig vor allem dann an die Wand, wenn solche völlig unhaltbaren und unsachlichen Hysteriemeldungen wie Deine und die damit verbunden Stimmungsmache dafür herhalten müssen, um die Grenzwerte weiter zu verschärfen.

Zur realistischen Einschätzung der momentanen Grenzwerte und wie sinnvoll weitere Verschärfungen, empfehle ich den folgenden Focus Artikel.

http://www.focus.de/finanzen/karriere/berufsleben/politik-ignoriert-zweifel-am-grenzwert-40-mikrogramm-dieselpanik-wegen-grenzwertluege-in-ihrem-buero-ist-20-mal-so-viel-stickstoff-erlaubt_id_7378545.html

Also ein bisschen runter vom Gas und dem hysterischen Gebashe der heimischen Autoindustrie, wir sägen da nämlich ganz munter an einem sehr dicken Ast, auf dem viele deutsche Arbeitnehmer sitzen. Und das ohne wirklichen Grund, da oft zitierte Gesundheitsgefährdung masslos übertrieben wird, basierend auf dem Grundsatz, wer niedrigere Werte fordert, der ist der Bessere und sorgt sich um das Wohl der Menschen. Darum, Hausverstand walten lassen und wieder anfangen, Entscheidungen auf der Basis von Fakten und nicht von Gesinnungen treffen und von den Politikern einfordern.

Gruss Reinileini
Model X 90D, April 2017, Midnight Silver, 22“ schwarz, Interieur schwarz, Carbon, 5-Sitzer, Premium, AP2, Kaltwetter, Premium Sound, 8.1, 17.26.76
Benutzeravatar
 
Beiträge: 43
Registriert: 18. Jun 2017, 21:25

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von eggerhd » 22. Jul 2017, 10:05

Reinileini1959 hat geschrieben: Wir fahren diesen Industriezweig vor allem dann an die Wand, wenn solche völlig unhaltbaren und unsachlichen Hysteriemeldungen wie Deine und die damit verbunden Stimmungsmache dafür herhalten müssen, um die Grenzwerte weiter zu verschärfen...... Darum, Hausverstand walten lassen und wieder anfangen, Entscheidungen auf der Basis von Fakten und nicht von Gesinnungen treffen und von den Politikern einfordern.

Gruss Reinileini

Ich bin ja schon auch der Meinung Hysterie und Hetzerei ist nicht zielführen! Aber!
Jetzt der Autoindustrie einen Persilschein auszustellen weil es ja so wichtig ist für die Volkswirtschaft, Arbeitsplätze usw. halte ich auch für falsch. Diese Leute haben uns betrogen und belogen!
Ich habe etwa 5 deutsche Premiumautos gekauft und gefahren, in der Überzeugung moderne Dieselmotoren sind umweltfreundlicher als Benziner. Hätte ich nie und nimmer gemacht wenn ich die Wahrheit gewusst hätte. :evil:
Und für diesen Betrug sollen die Verantwortlichen - rückwirkend - geradestehen.
Nicht mehr und nicht weniger!
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW 8.1 - 2018.32.4 - AP1
ab 29.06.2016 - 55000 km gefahren und 4.5 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Für Dich freies SuC + 500.- Rabatt unter http://ts.la/hansdieter6875
Benutzeravatar
 
Beiträge: 609
Registriert: 24. Apr 2016, 19:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von einstern » 22. Jul 2017, 10:20

@Reinileini1959

Du glaubst auch sonst alles?
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4523
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von MichiRedv » 22. Jul 2017, 10:40

Als Begründung einen Focus Artikel zu verwenden ist in der Tat etwas gewagt....
:lol:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 783
Registriert: 13. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Münchner Westen

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von Annox » 22. Jul 2017, 10:53

Hab jetzt einmal kurz nachgesehen. Laut Gewerbeaufsicht Baden Württemberg gibts zumindest den Wert 0.95mg/m³.

Also die 0.95mg gelten ja pro m³ und die 80mg für die Diesel gelten pro km.
Kann mir jemand erklären wie man so etwas sinnvoll umlegt? Also aus den m³ -> km macht?

MfG
 
Beiträge: 32
Registriert: 6. Apr 2016, 02:02

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von tvdonop » 22. Jul 2017, 10:54

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Greim Auf diesen 'Experten' bezieht sich der FOCUS Artikel...
Greim steht in der Kritik, als Gutachter und Sachverständiger zu den Gefahren von u. a. Dioxinen, PCB, Stickoxiden und Glyphosat nicht unabhängig zu sein, sondern fragwürdige Positionen zum Vorteil der Industrie zu vertreten. Der ehemalige Staatsanwalt Erich Schöndorf bezeichnete Greim daher in einem Beitrag der Fernsehsendung Monitor als „Falschgutachter“. In derselben Sendung wurde Greim auch vorgeworfen, seine finanziellen Verbandelungen mit der Auto- und Chemieindustrie nicht immer korrekt offengelegt zu haben. Eine Studie über Glyphosat, die Greim zusammen mit dem Monsanto-Wissenschaftler David Saltmiras schrieb, wurde von Monsanto mitfinanziert.[2][3][4]
In einem Interview mit dem MDR aus dem März 2017 hat Helmut Greim Fragen zu diesem Thema beantwortet. [5]
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
2 x Powerwall2 gefüttert vom Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2064
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von Reinileini1959 » 22. Jul 2017, 11:47

eggerhd hat geschrieben:
Reinileini1959 hat geschrieben: Wir fahren diesen Industriezweig vor allem dann an die Wand, wenn solche völlig unhaltbaren und unsachlichen Hysteriemeldungen wie Deine und die damit verbunden Stimmungsmache dafür herhalten müssen, um die Grenzwerte weiter zu verschärfen...... Darum, Hausverstand walten lassen und wieder anfangen, Entscheidungen auf der Basis von Fakten und nicht von Gesinnungen treffen und von den Politikern einfordern.

Gruss Reinileini

Ich bin ja schon auch der Meinung Hysterie und Hetzerei ist nicht zielführen! Aber!
Jetzt der Autoindustrie einen Persilschein auszustellen weil es ja so wichtig ist für die Volkswirtschaft, Arbeitsplätze usw. halte ich auch für falsch. Diese Leute haben uns betrogen und belogen!
Ich habe etwa 5 deutsche Premiumautos gekauft und gefahren, in der Überzeugung moderne Dieselmotoren sind umweltfreundlicher als Benziner. Hätte ich nie und nimmer gemacht wenn ich die Wahrheit gewusst hätte. :evil:
Und für diesen Betrug sollen die Verantwortlichen - rückwirkend - geradestehen.
Nicht mehr und nicht weniger!


Da stimme ich voll uns ganz zu, es haben uns viele Leute betrogen und deshalb verstehe ich auch nicht, warum man mit den Verantwortlichen bei uns so sanft umgeht, während die Firmen, die ja per se nicht bescheissen können, en ganzen Mist ab. Die Verantwortlichen müssen schonungslos ausfindig gemacht und dann auch entsprechend mit der Härte des Gesetzes bestraft werden. Ausserdem muss man schon auch sagen, dass gerade die Autos von VW und jetzt auch MB in den realen Bedingungen noch immer zu den besseren gehören, das zeigen zumindest verschiedene Tests der Autozeitschriften.

Der andere Punkt ist aber schon auch, dass aus reinem Aktionismus und Gesinnungsethik die Grenzwerte ohne Not nach unten gedrückt wurden und weiter nach unten gedrückt werden sollen. Da sind ganz grosse Interessensgemeinschaften dahinter, der Sinn nach richtig oder falsch, notwendig oder nicht auf Basis von harten Fakten bleibt auf der Strecke.

Wir sind an einem Punkt angelangt, wo wir die Grenzwerte schon so weit unter das Sicherheitslimit gedrückt haben, dass sie in der Wirklichkeit nichts mehr zur weiteren Verbesserung beitragen können, die Verbesserungen bestehen nur mehr am Papier und sind obendrauf noch sinnlos teuer. Das nennt man dann Verschwendung und auch Betrug der Kunden.

Was ich damit sagen will, die Gesetzgebung hat hier Bedingungen geschaffen, die nicht wirtschaftlich eingehalten werden können und hat einseitig unsere Industrie an die Wand gedrückt. Damit ist der Betrug nicht gerechtfertigt, um das klar zu stellen, aber ein Stück weit wird er damit schon auch erklärbar.

Gruss Reinileini
Model X 90D, April 2017, Midnight Silver, 22“ schwarz, Interieur schwarz, Carbon, 5-Sitzer, Premium, AP2, Kaltwetter, Premium Sound, 8.1, 17.26.76
Benutzeravatar
 
Beiträge: 43
Registriert: 18. Jun 2017, 21:25

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von tripleP » 22. Jul 2017, 12:18

Reinileini1959 hat geschrieben:
Wir sind an einem Punkt angelangt, wo wir die Grenzwerte schon so weit unter das Sicherheitslimit gedrückt haben, dass sie in der Wirklichkeit nichts mehr zur weiteren Verbesserung beitragen können, die Verbesserungen bestehen nur mehr am Papier und sind obendrauf noch sinnlos teuer. Das nennt man dann Verschwendung und auch Betrug der Kunden.

Gruss Reinileini


Also das musst Du jetzt mal etwas genauer erklären? Welche Grenzwerte wurden unter welche Sicherheitslimiten gedrückt?
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, 12kWh Batterie (bald 18kWh), Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3795
Registriert: 9. Aug 2014, 16:03
Wohnort: Aargau

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von Healey » 22. Jul 2017, 12:46

Reinileini1959 hat geschrieben:
Der andere Punkt ist aber schon auch, dass aus reinem Aktionismus und Gesinnungsethik die Grenzwerte ohne Not nach unten gedrückt wurden und weiter nach unten gedrückt werden sollen. Da sind ganz grosse Interessensgemeinschaften dahinter, der Sinn nach richtig oder falsch, notwendig oder nicht auf Basis von harten Fakten bleibt auf der Strecke.

Was ich damit sagen will, die Gesetzgebung hat hier Bedingungen geschaffen, die nicht wirtschaftlich eingehalten werden können und hat einseitig unsere Industrie an die Wand gedrückt. Damit ist der Betrug nicht gerechtfertigt, um das klar zu stellen, aber ein Stück weit wird er damit schon auch erklärbar.

Gruss Reinileini


Was soll das heißen, die Grenzwerte wurden ohne Not nach unten gedrückt? Die gesundheitlichen Folgen der Abgase und der dazugehörige Skandal sind an Dir wohl völlig spurlos vorübergegangen.

Ein Betrug in einem solchen Maßstab ist überhaupt nicht mit wirtschaftlicher Not erklärbar. Die betroffenen Hersteller scheffeln Milliarden und zahlen Dividenden. Der Verzicht auf einen größeren Ad-Blue Tank und auf eine halbwegs funktionierende Abgasreinigung bedeuten keine große wirtschaftliche Herausforderung. Darauf verzichtet zu haben ist lediglich ein Zeichen von Gier. Die gesundheitlichen Folgekosten machen wohl auch in wirtschaftlicher Hinsicht ein Vielfaches aus. Abgesehen darf man beim Thema Gesundheit sowieso nicht nur in wirtschaftlichen Kriterien denken.

Zu dem von mir ausgelassenen Punkt, dazu hat tripleP schon Stellung genommen.

LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 122.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von 94428 » 22. Jul 2017, 12:57

Ich finde es wird ziemlich im Kreis diskutiert,
nach 2020-2022 wird es so viele saubere Fahrzeuge geben die billiger sind als vergleichbare Verbrenner, dann wird sich diese Diskussion erübrigen. Auch wenn wir noch so viele Purzelbäume schlagen, das ganze läuft eben über den Preis.

Helmut
Model S 85 AP1 ZOE40 Model3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 298
Registriert: 29. Nov 2015, 19:17

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: gitterkind und 1 Gast