Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

Sonstige Beiträge...

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von OS Electric Drive » 17. Jul 2017, 13:14

FrankfurterBub hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben:Es ist auch bevormundend wenn jemand sein Abgasrohr gegen meinen Willen meiner Tochter ins Gesicht hält...


Auf dieser Ebene diskutiere ich nicht.


Was soll das denn für eine Ebene sein? Ein Auto hält an einer Ampel neben dem Gehweg und der Auspuff ist vielleicht 50cm weg und da kommt dreck raus ohne Ende, manche WEIGERN sich sogar Start Stopp zu aktivieren. Für mich ist das schon aufgedrängt aber da hat jeder seine eigene Sicht.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 10017
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von volker » 17. Jul 2017, 13:21

Es gibt gesetzliche Grenzwerte für die NOx-Belastung, 40µg pro m³ im Jahresmittel und eine definierte Zahl von Tagen, wo das um einen bestimmten Wert überschritten werden darf. Siehe Bundesimmisionsschutzgesetz.

Wozu haben wir so ein Gesetz?

Und wie kann man das Recht auf Schutz des Eigentums ausdehnen auf ein Auto ohne funktionierende Abgasreinigung? Wenn ich ein Loch im Krümmer habe und das Auto röhrt, wird es ja auch still gelegt.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 9955
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von Volker.Berlin » 17. Jul 2017, 13:29

plock hat geschrieben:Man hat es letztendlich auch geschafft das Rauchen weitgehend aus dem öffentlichen Raum zu verbannen, das dauert mit den Verbrennern nur so lange weil die deutsche Autoindustrie sich sträubt. [...] Es muss auch viel mehr Aufklärungsarbeit betrieben werden wie dreckig und gesundheitsschädlich die Nutzung von fossilen Brennstoffen wirklich ist, ...

Auch wenn der Vergleich mit der Zigarette vielleicht ein wenig hinkt, finde ich, dass man diesen Gedanken ruhig mal weiterspinnen sollte! Warum verzichten wir nicht auf das Diesel-Fahrverbot und erfordern stattdessen, dass alle Dieselfahrzeuge beidseitig und großflächig mit Warnhinweisen und abschreckenden Bildern beklebt werden müssen? "Dieselmotoren gefährden die Gesundheit der Menschen in ihrer Umgebung."

Ich denke, das könnte relativ schnell Wirkung zeigen, ganz besonders bei den repräsentativen Business-Fahrzeugen. :lol: Auch ein Handwerker oder ein Droschkenkutscher würde wohl versuchen, so ein Auto möglichst schnell loszuwerden -- ohne dass irgendjemand irgendwem irgendein "Recht auf Mobilität" nimmt. Gefällt mir!
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13916
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von Abgemeldet 06-2018 » 17. Jul 2017, 13:36

Die Idee ist ziemlich gut, dann könnte man zu ächtende Fahrzeuge auch leichter erkennen und die Argumentation, dass es zum Giftgasmobil ja überhaupt keine Alternative gibt, die würde voll ins Leere laufen.
Wahrscheinlich bringt das echt mehr als viele andere Vorschläge.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 21:07
Wohnort: München

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von Volker.Berlin » 17. Jul 2017, 13:40

hiTCH-HiKER hat geschrieben:Die Idee ist ziemlich gut, dann könnte man zu ächtende Fahrzeuge auch leichter erkennen und die Argumentation, dass es zum Giftgasmobil ja überhaupt keine Alternative gibt, die würde voll ins Leere laufen.

Genau. Allein, es fehlt der politische Wille.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13916
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von FrankfurterBub » 17. Jul 2017, 14:30

... der sich wiederum am "Volke" zu orientieren hat (und nicht am VolkeR ;) ). Wie gesagt: Alles richtig, was ihr sagt (ausser HHs typische Ausfälle), aber es darf am Ende nicht die Falschen treffen! Solange es aber VW & Co. schaffen, sich der Verantwortung zu entziehen, wird das nichts.
Shut up and drive!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1250
Registriert: 2. Apr 2016, 06:31
Wohnort: Frankfurt

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von Volker.Berlin » 17. Jul 2017, 14:31

FrankfurterBub hat geschrieben:... der sich wiederum am "Volke" zu orientieren hat (und nicht am VolkeR ;) ).

Ganz genau. Die sind gewählte Volksvertreter, benehmen sich aber wie Industrievertreter. Schwierig.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13916
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von TArZahn » 17. Jul 2017, 14:47

Der Titel des Fadens stimmt nicht.
Es gibt bereits ein (Zu-) Fahrtverbot für Diesel, auch wegen Dobrindt:

20170519_084222.jpg
Twizy seit 05/2013, als Zweitwagen noch Model S seit 10/2014, PV 4,8 und 10 kWp
http://ts.la/andreas5122.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 2244
Registriert: 17. Apr 2014, 10:11
Wohnort: Friedrichshafen

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von r.wagner » 17. Jul 2017, 15:31

FrankfurterBub hat geschrieben:... der sich wiederum am "Volke" zu orientieren hat (und nicht am VolkeR ;) ). Wie gesagt: Alles richtig, was ihr sagt (ausser HHs typische Ausfälle), aber es darf am Ende nicht die Falschen treffen! Solange es aber VW & Co. schaffen, sich der Verantwortung zu entziehen, wird das nichts.


Geltende Gesetze brauchen aber keinen "Willen des Volkes", richtig? Man muss sie befolgen und auch exekutieren. Einen "Willen" braucht es dann, wenn Gesetze neu erlassen oder bestehende geändert werden müssen.
Also: Wieso erlaubt man VW&Co sich aus der Verantwortung zu entziehen? Auf welcher Grundlage? Offenbar sogar gegen den Willen des Volkes (weil es entgegenstehende Luftreinhalte-Gesetze (=Wille) gibt).

Und: Nicht alle Gesetze sind der "Wille des Volkes". Weder bei uns, noch erst recht nicht global betrachtet...
bG, Richard
___________________________________________________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2004
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT

Re: Kein Fahrverbote für Diesel, dank Dobrindt

von Bones » 17. Jul 2017, 15:34

Ich versuche aus den im Startpost verlinkten Artikeln und dem, was man gerade so als Brocken im WWW vorfindet, einigermaßen schlau zu werden, aber irgendwie hakt es da.

Eine ländische/innerdeutsche Gesetzgebung verbietet es, das zu tun, was auf EU-Ebene vorgeschrieben ist? *Popcorn* ?

Und das hier muss ich mir wohl nochmal zu Gemüte führen:
Der seit 2010 geltende Luftqualitäts-Jahresgrenzwert für Stickstoffdioxid (NO2) zum Schutz der menschlichen Gesundheit von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter wird in Deutschland in stark verkehrsbelasteten Gebieten nicht überall eingehalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2823
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: droelf, Spüli, zed und 4 Gäste