Mautärger in Norwegen

Sonstige Beiträge...

Re: Mautärger in Norwegen

von redvienna » 15. Jul 2017, 18:27

Auch kein Thema war Leih-Tesla.

:)

PS: Gerast ist meine Freundin nicht ich. ;)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5912
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Mautärger in Norwegen

von GoBat » 8. Aug 2017, 11:05

Hallo Norwegen Enthusiasten

Jetzt bin ich wieder zurück von unserem wundervollen Aufenthalt in Norwegen.

Bei mir hat das mit der Maut geklappt. Aber nur dank dem Hinweis von Ralf Wagner.
Was habe ich gemacht.

- Zuerst registriert über das Internet bei einer der Mautgesellschaften
- die haben mir danach den Transponder per Mail zugesandt (hatte jedoch Probleme meine Adresse korrekt einzugeben - habe daher da bereits bez. der Adresse nachgefragt)
- danach habe ich nochmals nachgefragt ob sie noch was brauchen bez. EV
- Antwort ja, wir brauchen eine Bestätigung das es ein EV ist
- Habe eine Kopie des Fahrzeugausweis hochgeladen mit dem Hinweis das ein Tesla per Urgene ein EV sei
- danach haben sie mir dies auch bestätigt
- auf der Abrechnung sind nun die Mautstrecken aufgelistet mit Betrag 0
- 200 NOK sind jedoch fällig für den Transponder

Hier der Link zur Registrierung

https://bergen.csautopass.no/csn/gnt.ht ... pp:newUser

Hat man das Login kann man über "case list" mit den Freunden in Norwegen kommunizieren. Einfach einen Case eröffnen und die Frage formulieren.

Hoffe das hilft
Model S 75D, seit 12.06.17
Benutzeravatar
 
Beiträge: 15
Registriert: 12. Apr 2017, 13:58
Wohnort: Embrach

Re: Mautärger in Norwegen

von janbo » 8. Aug 2017, 14:48

Transponder per Mail? Echte Nachfrage: Du meinst SnailMail, oder?
S85D, 29.09.15, VIN 95xxx
http://ts.la/thorsten2991 (Forum RefCode)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 831
Registriert: 1. Okt 2015, 12:31
Wohnort: Ostsee

Re: Mautärger in Norwegen

von Technics1200LTD » 8. Aug 2017, 17:38

Danke, hört sich gut an.

Eine Frage:
Ist der Transponder immer gültig oder läuft der irgendwann ab?

GoBat hat geschrieben:Hallo Norwegen Enthusiasten

Jetzt bin ich wieder zurück von unserem wundervollen Aufenthalt in Norwegen.
- 200 NOK sind jedoch fällig für den Transponder

Hier der Link zur Registrierung

https://bergen.csautopass.no/csn/gnt.ht ... pp:newUser

Hat man das Login kann man über "case list" mit den Freunden in Norwegen kommunizieren. Einfach einen Case eröffnen und die Frage formulieren.

Hoffe das hilft
Bestellt 01.04.2016 MS90D Facelift, seit 15.06.2016 in Betrieb :-)
Mein Referral-Link (bis 30. April 2018): http://ts.la/ibrahim914
Model 3 reserviert 19.07.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 748
Registriert: 23. Okt 2015, 13:00
Wohnort: Remseck a. N.

Re: Mautärger in Norwegen

von Eckhard » 8. Aug 2017, 19:59

Soweit ich weiß unbegrenzt gültig. Habe zumindest keine Info beim Kauf bezüglich Ablaufdatum erhalten.
Ist ja auch für Dänemark und andere Länder einsetzbar.
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2018.14.2 a88808e BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17
http://eautovlog.de YouTube-Kanal zum Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte
 
Beiträge: 302
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: Mautärger in Norwegen

von egn » 9. Aug 2017, 13:59

Irgendwann ist halt mal die Batterie leer. Was der Austausch dann kostet weiß ich nicht.

In Österreich hat man ja Pfand für die Gobox bezahlt. Da gab es das Geld immer zurück.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.20 ad59ff9, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3101
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Mautärger in Norwegen

von Eckhard » 9. Aug 2017, 14:06

Wenn du die Box zurück gibst bekommst du auch das Pfand zurück.
Kann mir vorstellen, das die Batterie ein paarJahre hält.
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2018.14.2 a88808e BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17
http://eautovlog.de YouTube-Kanal zum Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte
 
Beiträge: 302
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: Mautärger in Norwegen

von Tauron » 9. Aug 2017, 22:24

Welche Mautgesellschaft sollte man wählen?
Gibt es da unterschiede? Kann man vielleicht durch die Anmeldung bei einer was gutes tun?
Grüße
2x M≡ reserviert | 24.5.16 und 31.5.16 |
Bis dahin Smart ED.
A45 09/16 verkauft.
"Das ist der Nokia-Moment für die deutsche Autoindustrie" Zitat Thomas Rappold
 
Beiträge: 296
Registriert: 25. Mai 2016, 21:14
Wohnort: Berlin

Re: Mautärger in Norwegen

von SilentBlue » 10. Aug 2017, 07:57

Moin, ein neuer Transponder kostet ungefähr 200 - 250 NOK (zumindestens bei der Bergen Bomselskap. Das ist der Pfandbetrag, also kostet der Transponder eigentlich nix. ;)

Was ich nicht verstehe ist und mich wundert, das eine Firma in London als "Mittelmann" fungiert, ohne einen Transponder zu liefern. Ist irgendwie "fishy".

Wenn man auf Norwegen fiksiert ist, dann ist der beschriebene Weg über die Bergen Bomselskap der bessere Weg, die sind hilfsbereit und kommunikativ (eigene Erfahrung). Die anderen Gesellschaften nehmen sich preislich nichts, da es eigentlich keinen Wettbewerb zwischen den Mautgesellschaften gibt.

Ansonsten würde ich über easygo gehen, aber auch da einen transponder (OBE) beantragen. Die Seite ist ganz gut und sogar in deutsch:

http://easygo.com/de - wenn man ein wenig runterscrollt gibts eine Übersicht, wo Easygo funktioniert

Im Grunde genommen ist das System mit dem Transponder ganz gut, zudem es in ganz Skandinavien funktioniert (mit Ausnahme Göteborg :evil: ). Ich mag keine Aufkleber am Auto und bin deswegen ganz froh so einen Transponder im Auto zu haben.
Ich erinnere mich noch mit Schrecken an meine Kleingeld-Anxiety als ich das erste mal durch Oslo gefahren bin, wo es damals nur die Münzeinwurftrichter an den Mautstationen gab und ich frisch von der Fähre kam mit nur ein paar "Kröten"- äh Kronen - in der Tasche und weder der norwegischen noch der englischen Sprache mächtig. :shock:

Viele grüße,
SB.

Edit: Preise angepaßt.
S85D metallic-blau - Seit 09.03.2016 hab ich so ein Grinsen im Gesicht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 486
Registriert: 25. Sep 2015, 08:56

Re: Mautärger in Norwegen

von SilentBlue » 10. Aug 2017, 08:05

janbo hat geschrieben:Transponder per Mail? Echte Nachfrage: Du meinst SnailMail, oder?


Nachfrage online über Website, Transponder über Snail-Mail - das beamen gibts leider noch nicht. ;)

Gruß,
SB.
S85D metallic-blau - Seit 09.03.2016 hab ich so ein Grinsen im Gesicht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 486
Registriert: 25. Sep 2015, 08:56

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Walter und 1 Gast