Mautärger in Norwegen

Sonstige Beiträge...

Re: Mautärger in Norwegen

von Sucseeker » 14. Jul 2017, 12:18

elrond hat geschrieben:
Sucseeker hat geschrieben:Ich wusste das es in Norwegen teurer ist, das Highlight war aber die Hardanger-Brücke.
Diese Brücke ist etwa 500m lang und spannt sich über einen Fjord.
Maut für diese Brücke in ein Richtung umgerechnet ca. 75 Euro !


Wobei man hier vielleicht noch ergänzen sollte, dass die 75 Euro (600 Kronen) für Fahrzeuge über 3,5 to gelten. Für Pkw ist es deutlich günstiger (150 Kronen, also ca. 16 Euro). Dafür sparst Du eine Fähre oder eine ca. 70 km längere Fahrstrecke.

Und bei den Norwegern ist es erfreulicherweise auch so, dass die Maut abgesetzt wird, wenn der Bau bezahlt ist.

Ciao,
Gerhard

PS: Die Brücke ist ca. 1.500 Meter lang
PPS: Ein Highlight ist schon der Kreisverkehr bei der Auffahrt auf die Brücke, der im Tunnel liegt:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b0/Vallaviktunnelen_Noorwegen.jpg/1200px-Vallaviktunnelen_Noorwegen.jpg



Hallo,

ja, ich schrieb ja auch von einem Wohnmobil.
Wichtig war hier die Relation. In Deutschland würde sich keiner trauen auch nur über eine solch hohe Einzelmaut nachzudenken.

Ich habe mich auch nicht beschwert und wir haben mehrere hundert Euro Maut und Fährgebühren bezahlt damals.
Die Straßen sind aber durchweg in Schuss und teilweise sehr beeindruckend.
Das Reisen durch Norwegen macht einfach sehr viel Spaß, der Weg ist hier oft das Ziel, z.B. die Trollstiegen-Paßstraße.
Der Tunnel von Stavanger nach Bergen wenn ich richtig liege, der ging bis 285m unter Meeresniveau.
Unser 7,5tonner hatte keine Wirbelstrombremse und nur einen kleinen 4-Zylindermotor.
Das Pedal wurde immer weicher. Noch zwei Minuten länger bergab und die Bremse hätte versagt. War damals wirklich recht knapp.

Norwegen ist immer eine Reise wert. Wir fahren jetzt Montag in einer Woche wieder mit dem Schiff dorthin.
Ich werde diesen Thread aber zum Anlass nehmen mein Model X dort zu registrieren und mir solch eine Box zuzulegen.

Grüße SuCseeker
SIE:12/14 S85 Midnight-21"-AP1
ER:09/17 XP100D Midnight-20"-6-Sitzer-AP2
EX:03/15-09/16: 62tkm SP85D, 09/16-11/17 27tkm X90D
FOR FUN:02/12 Roadster VIN962- BMW C evolution - Nissan e-NV200 Evalia Tekna
PV46kWp / Tesla-DIY-PV-Speicher 85kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1763
Registriert: 27. Sep 2014, 21:46
Wohnort: Hessen

Re: Mautärger in Norwegen

von Ralf Wagner » 14. Jul 2017, 13:04

Ich werde diesen Thread aber zum Anlass nehmen mein Model X dort zu registrieren und mir solch eine Box zuzulegen
Dann hat das Thema hier den Sinn gehabt, euch zu sensibilisieren, damit man weiß was auf einen zukommt.
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 170 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1597
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: Mautärger in Norwegen

von UTs » 14. Jul 2017, 13:54

+1
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 4681
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23

Re: Mautärger in Norwegen

von siggy » 14. Jul 2017, 14:17

+1
www.borkum-exklusiv.de 280.000km seit 29.03.2014
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2273
Registriert: 23. Sep 2013, 13:41

Re: Mautärger in Norwegen

von wp-qwertz » 14. Jul 2017, 15:59

miksch hat geschrieben:
pottpat hat geschrieben:spielt es eine Rolle, bei welchem mautbetreiber ich für einen Tesla den AutoPass und Chip bestelle?

http://www.autopass.no/de/chip-bestellen

ich möchte durch komplett Norwegen


Es ist egal, bei welcher Gesellschaft du dich registrierst. Die Plakette/der chip gilt für gabz Norwegen.


danke.
das hätte ich nämlich auch gerne gewusst :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 1563
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal

Re: Mautärger in Norwegen

von Eckhard » 15. Jul 2017, 08:13

Mit der Maut ist das so eine Sache. Aber fairerweise muss man auch sagen, dass die Norwegern wirklich, wenn z.B. Das Bauwerk abbezahlt ist, die Maut auch wieder streichen, so wie beim Nordkapptunnel.

Aktuell ist es so, dass die Mautbefreiung für Elektroautos auch auf dem Prüfstand steht. Im nächsten Jahr werden wohl die Vergünstigungen reduziert.
Ob das stimmt weiß ich nicht, hatte ich bei unserer Tour nur von einigen Norwegern gehört.
D.h. Nächstes Jahr ist das Thema also nicht mehr so interessant :-(
Aber wer weiß, vielleicht wird das auch wieder geändert. Die Dänen sind ja auch wieder zurück geschwenkt, als die Steuererleichterungen für die Elektroautos gekürzt wurden und die Zulassungen "überraschenderweise" eingebrochen sind.

Aber ich werde das Thema Maut noch mal auf meinem Reiseblog für Elektroautos aufnehmen.

Am Rande erwähnt habe ich es in einigen Berichten, ihr könnt ja mal querlesen: http://emobilitytoday.de/category/reiseberichte/

Was ich interessant fand. Wir hatten die Route eigentlich für unser Model S geplant, das dann aber nicht rechtzeitig gekommen ist und sind dann mit dem BMW i3 gefahren. Der zeitliche Unterschied war gering, gerade im Norden haben wir mit den vielen Typ-2-Ladern keinen Zeitvorteil mit dem Model S, da die Ladegeschwindigkeit mit 11kW gleich ist...


-----------------------------------------------
Tesla Model S75, Softwareversion 17.26.76, Schiebedach, Premium-Ledersitze, seit 16.6.17
BMW i3 94Ah, Wärmepumpe, CCS, SHZ, Parkassistent, Comfort Paket, Business Package, seit 28.04.17
Reiseberichte + mehr zum Thema Elektromobilität auf meinem Blog http://emobilitytoday.de
Tesla Model S75, Schiebedach, Premium-Ledersitze, Softwareversion 2018.14.2 a88808e BJ 06/17
BMW i3 94Ah BJ 04/17
http://eautovlog.de YouTube-Kanal zum Praxiswissen zur E-Mobilität für Elektroauto - Fahrer und Interessierte
 
Beiträge: 306
Registriert: 29. Jan 2017, 10:42

Re: Mautärger in Norwegen

von ELVE » 15. Jul 2017, 09:15

Es gibt doch auch die Möglichkeit sich auf http://www.epcplc.com (das sind die Geld-Eintreiber aus London) zu registrieren und hiermit über Kreditkarte zu bezahlen.
Damit spart man sich Plakette, Transponder oder sonstiges, Im Akount von "EPCplc" sind alle Fahrten einsehbar, auch die Fotos.
Habe dort meine Kreditkarte hinterlegt, damit die Beträge vor Ablauf der Frist bezahlt werden und somit keine Strafe fällig wird.
Einzig auf die Maut-Befreiung verzichte ich, was mich aber nicht stört, so selten wie ich dort bin.
Bin ich falsch informiert?

http://www.autopass.no/de/zahlung-fur-besucher
https://www.adac.de/sp/rechtsservice/_m ... 224105.pdf
 
Beiträge: 38
Registriert: 4. Mär 2016, 14:03

Re: Mautärger in Norwegen

von egn » 15. Jul 2017, 18:13

Offtopic:

Sucseeker hat geschrieben:ja, ich schrieb ja auch von einem Wohnmobil.


Auch ein Wohnmobil kostet nur so viel wie ein PKW, vorausgesetzt man besorgt sich entweder eine norwegische Box oder aber eine EasyGo+ Box und lässt sich so als Wohnmobil registrieren.

Ich habe eine Box von BroBizz, die in Dänemark, Norwegen, Schweden und Österreich funktioniert. Damit habe ich in Norwegen selbst mit meinem 18 t Wohnmobil nur PKW Tarif bezahlt. ;)

Übrigens, die Asfinag in Österreich hat die Ausgabe der GoInternational Box (EasyGo+) aus Kostengründen zum 30.06.2017 eingestellt.
Zuletzt geändert von egn am 15. Jul 2017, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3159
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Mautärger in Norwegen

von redvienna » 15. Jul 2017, 18:17

Wir haben 2015 nicht nur auf die Maut vergessen und sicherlich viele Geschwindigkeitsbeschränkungen übertreten.


Zum Glück gibt es keine Vereinbarung zwischen Norwegen und Österreich.

(Laut Öamtc)

:lol:
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 09:16
Wohnort: Vienna

Re: Mautärger in Norwegen

von egn » 15. Jul 2017, 18:24

Aber Du solltest dann vermeiden wieder nach Norwegen zu fahren. ;)
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 97.000 km
 
Beiträge: 3159
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Alexandra, aolifu, Bones, caipitonio, iDrops, SebastianR, Yellow und 4 Gäste