Autonomes Fahren

Sonstige Beiträge...

Re: Autonomes Fahren

von egn » 16. Dez 2017, 15:48

Ich habe Ernst Dickmanns persönlich schon mehrmals getroffen und mit ihm gesprochen.

Was man in diesem Film sieht ist genauso wie die heute gedrehten Filme zum autonomen Fahren reine Werbefilme, wo eben nur die guten Szenen zu sehen waren.

Nur weil ein Auto einem anderen Auto folgen, und bei gleichmäßiger Geschwindigkeit aller Verkehrsteilnehmer einen Überholvorgang durchführen kann, ist es noch lange kein autonomes Fahrzeug, das mit jeder Art Verkehrssituation autonom zurecht kommt.

Das was hier im Film gezeigt wird ist nur ein Bruchteil dessen was für autonome Fahrzeuge nötig ist. Heute ist man vielleicht bei 90 %, aber eigentlich wollen wir zu 99.99999999 % Zuverlässigkeit.

Wenn es so einfach wäre wie manche sich denken, warum ist in den letzten 30 Jahren nicht mehr erreicht worden?

Immer wieder werden die Fähigkeiten der Systeme völlig überschätzt.
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, Tech, Sound, Luftfederung, Doppellader, Kaltwetter, Panoramadach, LTE, Chademo, Allianz Anschlussgarantie 4J/80.000km, Firmware 2018.21.9 75bdbc11, ca. 100.000 km
 
Beiträge: 3202
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau

Re: Autonomes Fahren

von Technics1200LTD » 1. Jan 2018, 19:58

Ich hoffe es passt hier, falls nicht bitte verschieben. Bin mal gespannt wie das Thema im Tatort behandelt wird.


IMG_0655.PNG
Bestellt 01.04.2016 MS90D Facelift, seit 15.06.2016 in Betrieb :-)
Mein Referral-Link (bis 30. April 2018): http://ts.la/ibrahim914
Model 3 reserviert 19.07.2017
Benutzeravatar
 
Beiträge: 762
Registriert: 23. Okt 2015, 13:00
Wohnort: Remseck a. N.

Re: Autonomes Fahren

von akoehler » 2. Jan 2018, 00:30

Das ist immerhin der grosse Fortschritt dank deep learning, dass man aktuell durchaus sagen kann es ist zumindest nicht prinzipiell unmoeglich dass irgendwann ein Level 5 Auto kommen koennte.

Und das ist schon echt ein gewaltiger Sprung - dass es zumindest prinzipiell technisch denkbar ist - selbst wenn es real vielleicht nie kommt oder zumindest nicht in der Lebenszeit aller Leser/Schreiber hier.
 
Beiträge: 167
Registriert: 29. Nov 2017, 00:40

Re: Autonomes Fahren

von Leto » 2. Jan 2018, 10:21

akoehler hat geschrieben:Das ist immerhin der grosse Fortschritt dank deep learning, dass man aktuell durchaus sagen kann es ist zumindest nicht prinzipiell unmoeglich dass irgendwann ein Level 5 Auto kommen koennte.

Und das ist schon echt ein gewaltiger Sprung - dass es zumindest prinzipiell technisch denkbar ist - selbst wenn es real vielleicht nie kommt oder zumindest nicht in der Lebenszeit aller Leser/Schreiber hier.


Was ist da Fortschritt? Das ist seit Jahrzehnte klar. Leute nichts ist neu. Es steigt die Verarbeitungsleistung, die Verfügbarkeit von Daten, etc. Das man spätestens mit Verfügbarkeit von genug mobiler Rechenleistung und Speicherkapazität eine KI so Auto fahren lassen kann wie einen Menschen wird wohl nur von wenigen Spinnern bezweifelt. Sensoren die besser sind als die von Menschen, Redundanz, etc. ist alles heute machbar. Es fehlt an der Möglichkeit ein entsprechendes NN zu skalieren auf Niveau nahe dem menschlichen Gehirn und der kommerziellen Machbarkeit bzgl. Sensoren und Aktoren Redundanz, etc. Sogar die rechtliche Frage ist wohl über Halterhaftung und Herstellerhaftung lösbar.

Natürlich kommt das, ich denke als Singularität. Danach werden KIs sehr schnell Menschen überlegen sein. Da sind viele Fragen zu klären bis dahin. Bis dahin werden wir uns mit L3-4 Assistenten zufrieden geben müssen.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7025
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Autonomes Fahren

von akoehler » 2. Jan 2018, 16:19

Die Basis Theoreme zur Technologe fuer kompiexe AI und NN zur Modularisierung und Strukturierung kam dich selbst im universitaeren Umfeld erst um 2000 auf vielleicht (USA 5-10 Jahre frueher?) - wie sollte denn jemand davor das davor ernsthaft fuer sicher machbar gehalten haben? Man wusste Das Problem ist zu komplex fuer deterministische Systeme und zu komplex fuer damals moegliche denkbaren AI Systeme - denkbar im Sinne von mit bekannten Algorithmen/Methodik realisierbare, also nicht im Sinne von "Harry Potter" denkbar :D

Und auch heute hat man immer noch unueberwindliche systembedingte Grenzen die man nicht durch mehr Hardware losen lassen, das bewirkt nur man erreicht diese Probleme einfach in kuerzerer Zeit.

Erreicht man den Bereich der abflachenden Lernkurve und kommt in den Bereich zum Overfitting ist Schluss - hat das System dann nicht den notwendigen Ergebniswahrscheinlichkeit gibt es nichts was man machen kann - man kann mit mehr und besserer Hardware halt schneller zu dem nichts ausreichenden System kommen - mehr aber nicht. Wenn ein AI basiertes kritisches System im Level 5 vor dem Erreichen der notwendigen Ergebniswahrscheinichkeit immer an den Grenzbereich zum Overfitting kommt - was dann?

Sicher ist die Wahrscheinlichkeit trotzdem hoch, dass das irgendwann kommt - aber ich denke 99% sind uebetreibene Erwartungen so wie in den 60er die Stadt auf dem Mond, in den 70ern der universelle Haushaltsroboter, die menschenleere Fabrik, ind den 50er das Auto mit eingebautem Kernkraftwerk - Jahreszahlen einfach mal geraten :D

Dass jemand der halbwegs intelligent ist aktuell sagt es ist zu 100% sicher dass echte Level 5 Fahrzeuge gibt das ist eher unwahrscheinlich eine 100% Aussage und Intelligenz schliessen sich hier natuerlich gegenseitig aus es ist maximal - auch von technischer Seite nicht nur von rechtlicher - extrem wahrscheinlich.
 
Beiträge: 167
Registriert: 29. Nov 2017, 00:40

Re: Autonomes Fahren

von TM-Leipzig » 3. Jan 2018, 11:46

Habe gestern Abend erst den „Tatort“ gesehen….

Also als erstes war es schon mal peinlich einen Verbrenner als Erlkönig zu nehmen. Wenn Zukunfts Auto, dann doch bitte elektrisch.

Dann muss ich sagen, es war dann Thema bei uns zu Hause. Wie sicher ist unser Tessi???

So ein wenig mulmiges Gefühl kommt schon auf, und irgendwann werden wir so eine Schlagzeile lesen …. Auto wurde gehackt und tötet Menschen ….

Es wird in naher Zukunft sehr sehr billige E-Autos geben. Aber auch diese sind vernetzt und wir groß ist dann der Wille so eines Billigherstellers die Autos von Außen zugriffsicher zu machen?

Somit für mich ein wirklich spannendes Thema

LG aus Leipzig
Seit Dez. 2016 - Model X 90D, Pearl White, Sechssitzer, AP1, Premium-Upgradepaket, Kaltwetter-Paket, Ledersitze.
http://ts.la/thomas760 - unbegrenzte Supercharger-Gratisnutzung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 178
Registriert: 13. Aug 2016, 14:02
Wohnort: Leipzig


Re: Autonomes Fahren

von Naheris » 3. Jan 2018, 20:11

Für Deutschland soll das System wohl 2018 verfügbar werden (im 2019er Modell). Da das Gesetz dazu in Deutschland erst im Juni verabschiedet wurde, war es für das erste Modelljahr vermutlich mit der Logistik-Planung zu spät. Anderen Ländern fehlt die Gesetzgebung übrigens komplett. Deutschland wird daher das erste Land sein, wo das System eingeführt wird.

Gute Infos dazu (in Englisch):
https://www.pocket-lint.com/cars/news/audi/142455-audi-a8-with-ai-how-audi-traffic-jam-pilot-autonomous-driving-tech-works

Infos zum System in der USA (in Englisch):
https://www.cnet.com/roadshow/auto/2019-audi-a8/preview/
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3945
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Autonomes Fahren

von SLAM » 3. Jan 2018, 20:30

Sehr schönes System. Vorallem die Schlechtwetter- und Hochgeschwindigkeitstauglichkeit sind beeindruckend.

Weis jemand wie Audi die Sensoren bei Schneegestöber, Matsch und Gischt funktionsfähig hält ?


Gruß SLAM
Benutzeravatar
 
Beiträge: 321
Registriert: 15. Dez 2017, 12:41

Re: Autonomes Fahren

von douglasflyer » 3. Jan 2018, 21:07

The system itself is extremely simple to operate and so long as traffic is not exceeding 60km/h (37.3mph) and the A8 can determine the road is a motorway via its plethora of sensors (no pedestrians and a clear safety barrier between oncoming vehicles), Traffic Jam Pilot will be offered to the driver via the new model's gorgeous high-definition virtual cockpit screen that sits where old instrument dials would have.


Wahrlich eine Hochgeschwindigkeitstauglichkeit...
TESLA Model S 75D Midnight Silver Metallic VIN 234xxx seit 12.03.18 am Fahren 8.1 / 2018.24.1 12dd099 AP2.5
ZOE R90 Intense rot met. seit 28.06.2018 am Fahren
PV 9 kWp produziert seit Freitag, dem 13. April 2018 Strom bisher 3.61 MWh 09.07.18
Benutzeravatar
 
Beiträge: 472
Registriert: 6. Okt 2017, 13:52

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Abenteuer Zukunft und 1 Gast