Autonomes Fahren

Sonstige Beiträge...

Re: Autonomes Fahren

von Leto » 10. Dez 2017, 10:35

biglake hat geschrieben:Chinesen bei autonomen Autos auf Überholspur
Schnellere Entscheidungswege als dickes Plus gegenüber den USA

https://www.pressetext.com/news/20171208007

Bild


Es hilft auch ein Regierungssystem zu haben dem ein paar Tote nicht unangemessen erscheinen für den "Fortschritt", gibt ja jederzeit genug Nachschub.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7220
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Autonomes Fahren

von Sven_NI » 10. Dez 2017, 10:41

Auch wenn Du hier sicher einer DER mit dem größtem Wissen bist.. solltest auch Du manchmal überlegen was Du schreibst... oder willst Du eventuell einer aus dem "Nachschub" sein? Oh man.... komischer Humor/Ironie :cry:

Leto hat geschrieben:
biglake hat geschrieben:Chinesen bei autonomen Autos auf Überholspur
Schnellere Entscheidungswege als dickes Plus gegenüber den USA

https://www.pressetext.com/news/20171208007

Bild


Es hilft auch ein Regierungssystem zu haben dem ein paar Tote nicht unangemessen erscheinen für den "Fortschritt", gibt ja jederzeit genug Nachschub.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 360
Registriert: 21. Jul 2017, 16:57
Wohnort: Nienburg / Hannover

Re: Autonomes Fahren

von Leto » 10. Dez 2017, 11:09

Das war bitter Ernst gemeint. China geht buchstäblich über Leichen bei der Entwicklung des Landes. Das geht mit einer Diktatur besser. Eine Demokratie hätte China schon in Bürgerkrieg und Untergang geführt. Es tut aber jemandem meiner Prägung trotzdem weh zuzusehen.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7220
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Autonomes Fahren

von April2014 » 10. Dez 2017, 12:39

Wenn man schon über Tote redet: Es werden niemals so viele Menschen durch autonome Fahrzeuge umkommen als durch die lasche Auslegung der Abgasgrenzwerte in Deutschland oder durch die kriminellen Machenschaften bei VW und anderen.
 
Beiträge: 377
Registriert: 11. Nov 2013, 23:52

Re: Autonomes Fahren

von Leto » 10. Dez 2017, 12:53

April2014 hat geschrieben:Wenn man schon über Tote redet: Es werden niemals so viele Menschen durch autonome Fahrzeuge umkommen als durch die lasche Auslegung der Abgasgrenzwerte in Deutschland oder durch die kriminellen Machenschaften bei VW und anderen.


Wer es nicht bei Wikipedia nachlesen will ist das ein schönes Beispiel von "Whataboutism" :roll:
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7220
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30

Re: Autonomes Fahren

von RustyFlash » 10. Dez 2017, 13:32

egn hat geschrieben:Ein menschlicher Fahrer kann aber aus seiner Erfahrung heraus gefährliche Situationen schon weit bevor die Situation kritisch wird erkennen und sein Verhalten darauf einstellen so dass die kritische Situation gar nicht erst entsteht. Das passiert bei erfahrenen Fahrern ganz intuitiv und ohne groß darüber nachzudenken.

Natürlich wird auch an diesen Themen geforscht und entsprechende Verhaltensmodelle für andere Verkehrsteilnehmer entwickelt. Aber man ist an diesem Punkt noch weit von den Fähigkeiten von Menschen entfernt.

Der Punkt ist der dass wenn ein autonomes System das exakt nach der StVO fahren würde, sich in vielen Fällen nur schrittweise bewegen dürfte. Denn in der StVO steht "Es darf nur so schnell gefahren werden, dass innerhalb der übersehbaren Strecke gehalten werden kann.". Diese Regel und viele andere werden durch menschliche Fahrer immer wieder gebrochen.

Es hat mal jemand gesagt dass der Straßenverkehr nur deshalb so gut funktioniert weil wir immer wieder gegen einzelne Regeln verstoßen. Dies funktioniert auch deswegen weil wir das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer ohne und mit impliziter Kommunikation sehr gut einschätzen können. Dies müssen die autonomen Systeme neben den ganzen Verkehrsregeln auch noch lernen.


Genau. Darum denke ich auch, dass es ohne Car2Car nicht geht.
Als Mensch nimmt man wirklich den gesamten Kontext wahr, der viele Faktoren beinhaltet, die mehr mit dem menschlichen Charakter, als mit Auto und Verkehr zu tun haben.
Menschen bauen Unfälle, nicht Autos.

OS Electric Drive hat geschrieben:Letztendlich geht es darum dass ein Unfall unter Alkohol eben ein tragisches Ereignis ist, eine Maschine die möglicherweise einen Fehler macht oder einen Unfall nicht so vermieden hätte wie Michael Schuhmacher ist halt ein gefährliches Teil!

+1 Spitzenkommentar :)
 
Beiträge: 101
Registriert: 19. Aug 2017, 22:13

Re: Autonomes Fahren

von Bones » 12. Dez 2017, 11:31

Interview der WirtschaftsWoche mit Mobileye-Chef Shashua

Ich kann Ihnen aber sagen, was wir vorhaben – und zwar aufs Jahr genau: Wir werden zusammen mit unserer Mutter Intel und unserem Partner BMW ab 2021 voll autonome Fahrzeuge der höchsten Autonomiestufen Level 4 und 5 anbieten. Das bedeutet: Sie fahren gar nicht mehr selbst; sie können im fahrenden Auto lesen oder Mails schreiben.


Es fehlen die von Menschen erstellten Regeln in so einem System. Und wollte man auf diese Regeln tatsächlich verzichten, so müsste man mit Testautos über drei Milliarden Kilometer abfahren, um die künstliche Intelligenz mit ausreichend empirischen Daten so zu vervollkommnen, dass Unfälle so gut wie ausgeschlossen werden können. Das ist nicht praktikabel.

Google und Tesla verfolgen aber genau diesen Ansatz. Sie lassen ihre Testwagen möglichst viele Meilen fahren, um ihre KI-Systeme mit den daraus gewonnenen Daten zur Vollkommenheit zu trainieren. Sie sagen, das funktioniert gar nicht?
Technologisch schon, wenn man so viele Meilen abfahren würde


Wobei man aber jetzt mal wissen müsste, wieviele Meilen/km mit AP 2.0 und jetzt 2.5 gefahren wurden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2810
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Autonomes Fahren

von OS Electric Drive » 12. Dez 2017, 12:04

Der Autopilot ist für meine Begriffe verschwendetes Geld, diese Investitionen hätte Musk lieber in Produkte investiert. Hier wird es sicher nicht so sein, the winner takes it all, sondern eher von welchem Zulieferer bekomme ich die beste Technik.

Ob Autonomes Fahren in 2 oder 5 oder 50 Jahren kommt wird man sehen. Ich persönlich sehe bei den aktuellen Fortschritten und Problemen im täglichen Leben dass das eher in Trippelschritten von statten geht als in einem Sprint. Selbst wenn man eine steile Lernkurve unterstellt sehe ich noch keine Lösung für vollautonomes Fahren in absehbarer Zeit.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9949
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Autonomes Fahren

von Bones » 15. Dez 2017, 20:23

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2810
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Autonomes Fahren

von akoehler » 16. Dez 2017, 12:37

BWM bietet aber real in 2021 auch "nur" Level 3. https://www.automobilwoche.de/article/2 ... ge-richtig Die Aussage zu Level 4,5 und da wie bei Tesla - prinzipiell evtl in der Lage zu Level 4+5.

Also im Prinzip immer alles noch auf Niveau von 1994 - https://www.youtube.com/watch?v=I39sxwY ... be&t=1m40s

Die Technologie heute hat zwar prinzipiell sehr viel mehr Moeglichkeiten - aber ein Serienauto kommt erst ganz langsam an das ran was man vor einem 1/4 Jahrhundert hatte - z,B. voellig autonomes ueberholen unter Beruecksichtigung des rueckwaertigen Verkehrs.

Wer bereits > 40 ist wird wohl eher nicht fuer das Auto selber nutzen auf seinen Fuehrerschein komplett verzichten koennen solange er noch lebt.
 
Beiträge: 167
Registriert: 28. Nov 2017, 23:40

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: grizzzly, lintorfer, rpauli und 3 Gäste