Autonomes Fahren

Sonstige Beiträge...

Re: Autonomes Fahren

von Naheris » 7. Jun 2018, 00:15

Laut GM wechselt Supercruise die Spuren nicht selbstständig. Somit wechselt es auch Freeways nicht von alleine.

Der größte Unterschied ist wohl, dass man ohne Aufforderung der Übernahme durch den Fahrer beliebig lang die Hände vom Lenkrad nehmen kann. Der Nutzen erscheint mir persönlich dabei auch ziemlich gering.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Autonomes Fahren

von M3-75 » 7. Jun 2018, 12:58

Was passiert wenn durch Baustellen etc. So eine hochpräzise Karte nicht mehr mit der Realität übereinstimmt? Wenn die SW das merkt, ist es vermutlich schon zu spät.
 
Beiträge: 1202
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Autonomes Fahren

von Naheris » 7. Jun 2018, 13:45

Vor Baustellen schaltet das System mit Vorwarnung ab, solange es von der Baustelle weiß. Zudem hat das System ja auch noch Radar und Kameras an Bord. Das wird nicht anders sein als in einem Tesla heute.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Autonomes Fahren

von Elektroniker » 7. Jun 2018, 13:49

eine Baustellenbeschilderung zu erkennen (das Männchen mit der Schaufel und drunter "2 km") dürfte ja für alle Kamerasysteme nicht so schwer sein. Dann sollten alle heutigen Assistenten eigentlich abschalten müssen und ausreichend vor der Baustelle übergeben ...
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München

Re: Autonomes Fahren

von pjw » 7. Jun 2018, 14:29

Elektroniker hat geschrieben:eine Baustellenbeschilderung zu erkennen (das Männchen mit der Schaufel und drunter "2 km") dürfte ja für alle Kamerasysteme nicht so schwer sein. Dann sollten alle heutigen Assistenten eigentlich abschalten müssen und ausreichend vor der Baustelle übergeben ...


Genau, sollte. Gibt es irgend einen Assistenten (Mercedes, Audi, Nissan, ...), der das auch macht?

Gestern und heute übrigens mit AP1 in Regensdorf Richtung Zürich durch die Baustelle gefahren, gestern ohne eingreifen, heute ganz am Ende in der Linkskurve war er mir zu weit rechts.
Tesla Model S 85 (05/2015 AP1, 2018.46.2), 100% erneuerbare Energie, 170'000 km.
6 Monate Supercharger-Gratisnutzung
Referral für Teslafi: peter855 (1 Monat Gratis, statt nur 2 Wochen).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1432
Registriert: 18. Mär 2016, 20:57
Wohnort: Zürich

Re: Autonomes Fahren

von Elektroniker » 7. Jun 2018, 14:41

pjw hat geschrieben:
Elektroniker hat geschrieben:eine Baustellenbeschilderung zu erkennen (das Männchen mit der Schaufel und drunter "2 km") dürfte ja für alle Kamerasysteme nicht so schwer sein. Dann sollten alle heutigen Assistenten eigentlich abschalten müssen und ausreichend vor der Baustelle übergeben ...


Genau, sollte. Gibt es irgend einen Assistenten (Mercedes, Audi, Nissan, ...), der das auch macht?

Scheinbar nicht.
Aber sagen denn nicht alle Hersteller, dass die Assistenzsysteme nicht für Baustellen geeignet sind?
 
Beiträge: 1394
Registriert: 8. Mai 2015, 17:08
Wohnort: München

Re: Autonomes Fahren

von M3-75 » 7. Jun 2018, 14:45

Ja, und dann ist die Baustelle fertig, Schilder weg, Markierungen noch nicht so richtig und die Straße planmäßig um 3m nach links verlegt aber die Karten noch die alten... Dann ist nix mit 10s Vorwarnung.
 
Beiträge: 1202
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Autonomes Fahren

von Mathie » 7. Jun 2018, 14:48

M3-75 hat geschrieben: Dann ist nix mit 10s Vorwarnung.

Welches System bietet denn die 10 s Vorwarnung? Supercruise, DrivePilot, Autpilot und Co sind doch alle noch L2.

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7414
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Autonomes Fahren

von M3-75 » 7. Jun 2018, 18:58

So ist es, mmn schließt ein System das mit genauen Karten arbeitet L4+5 aus, außer l4+5 lassen sich nur auf solchen Strecken aktivieren, dir diesbezüglich am besten Sekundengenau aktualisiert werden.
 
Beiträge: 1202
Registriert: 20. Jun 2017, 19:34

Re: Autonomes Fahren

von Naheris » 7. Jun 2018, 19:04

Der Audi Stauassistent bietet in seinem Operationsbereich diese 10 Sekunden Übernahmezeit. Daher ist er ja auch Level 3 und man kann den Blick vom Fahrgeschehen wegnehmen.

Der Rest bietet eine Übernahmezeit ggf. nur dann an, wenn die Karteninformationen korrekt sind. Ansonsten muss man eben auch bei Supercruise von Cadillac tun, was man beim Tesla auch muss: sofort übernehmen oder es könnte krachen. Das ist weder besser noch schlechter. Es ist identisch. Hands-Off bedeutet ja nicht Sight-Off. Das hat eben erst Level 3+.
Fahrzeuge: VW e-Golf BEV, Volvo V60 D6 PHEV, VW Passat GTE PHEV.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4025
Registriert: 18. Nov 2014, 01:13
Wohnort: bei Augsburg

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Healey und 3 Gäste