Autonomes Fahren

Sonstige Beiträge...

Re: Autonomes Fahren

von Leto » 20. Jan 2018, 11:01

Das hier ist die Wahrheit zum autonomen Fahren:

https://www.navigantresearch.com/research/navigant-research-leaderboard-automated-driving-vehicles

Tesla liegt da ganz hinten. Es muss auch nicht über die Kriterien spekuliert werden, sie waren:

- vision
- go-to market strategy
- partners
- production strategy (da übt Tesla noch)
- technology (genau genommen auch ein Problem ohne Lidar, etc.)
- sales, marketing, and distribution
- product capability (siehe AP2)
- product quality and reliability (im Grundsatz ein Tesla issue)
- product portfolio (kein Angebot für viele Anforderungsprofile)
- and staying power (Geldverbrennung, M III Erfolg make or break)

Steht ja da. Wir alle wissen wie schlecht es bei Tesla bei einigen der Punkte steht. Meiner Ansicht nach bei denen insbesondere die ich unterstrichen habe.
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7144
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Re: Autonomes Fahren

von Bones » 20. Jan 2018, 17:17

Na wenn das die Wahrheit ist und man nichtmal mehr die Wertung(en) und die dahinterliegenden (z.B. %-ualen) Aspekte und die zugrundeliegenden Fahrzeuge/Technologien oder zumindest mal die Anzahl der real fahrenden oder zu kaufenden Fahrzeuge identischer Technologie auf einem Level vergleichen kann, erübrigt sich irgendwie alles weitere.

Ob da nun Tesla auf 1 oder auf Platz 9 oder Platz 50 steht, tut für mich in dem Bereich nichts zur Sache.
Ich stelle die Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Technologien von Prototypen in verschiedenen Entwicklungsstufen und die Verfügbarkeit ebendieser Technologien zum hier und jetzt infrage.

Mal ganz davon abgesehen, welche Daten von welchen Quellen herangezogen wurden, um zu vergleichen.
Aber jedem das seine. Muss jeder für sich selbst sehen.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2471
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Autonomes Fahren

von NCC-1701 » 20. Jan 2018, 19:03

Ich fahre jetzt knapp über zwei Jahre AP. Erst AP1 und nun AP2. Kein anderer Hersteller kann mir heute diesen Komfort liefern und ich wollte genau deswegen mit keinem tauschen. Mal sehen, wann der Erste besser wird. Bin heute 500km in die Skiferien gefahren und davon > 90% AP. Das ist das Vergleichsmass. Natürlich ist der Tesla AP nicht 100% perfekt und der AP2 schon gar nicht. Ich kann aber stand heute mit keinem anderen Auto so entspannt und relaxt ankommen!
Und für alle Vergleichsfahrer zwischen AP1 und AP2: die 50km Landstrasse im Pustertal konnte der AP1 nicht annähernd so gut und zuverlässig wie der AP2 heute. Für mich zählt das hier und jetzt.
Ich habe mich bisher nie an diesen Diskussionen über „gefühlte“ Erlebnisse beteiligt, aber bei dem ganzen Sammelsurium über die vielen Fortschritte der Mitbewerber muss ich einfach mal fragen, wo ich das kaufen und nutzen kann.
"Weise ist wer weiß wo geschrieben steht, was er nicht weiß."
Model S P85D AP1 seit 5/2015 und Wechsel auf Model X P100D AP2 in 3/2017.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 922
Registriert: 5. Jun 2015, 20:00
Wohnort: Ennetbürgen

Re: Autonomes Fahren

von einstern » 20. Jan 2018, 19:11

+1
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4523
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Autonomes Fahren

von Snuups » 20. Jan 2018, 19:54

Ist Tesla nicht erst ca. 1 Jahr mit von der Partie? haben die nicht mit AP 2 ganz neu angefangen? Die Fortschritte sind jedenfalls gut. Die Versprechen waren da schon deutlich illusorisch.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2805
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Autonomes Fahren

von Leto » 20. Jan 2018, 21:26

So, also Tesla hat deswegen die Nase vorn weil sie als einzige bereit (oder genötigt?) sind komplett unreife Technik Kunden zu verkaufen. Ich nenne das unverantwortlich und unehrlich, nicht unerreicht :roll:
2. Model S 90D, seit 9/16, Midnight Silver/Grau/Carbon, Lenkassistent aka AP1, alles außer Tiernahrung und Pano, E.ON Basisbox Kombi und wallb-e eco, je 22kW und BEW "ein Preis" Roaming Vertrag für RWE Säulen sowie TNM Ladekarte und Plugsurfing
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7144
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30

Autonomes Fahren

von NCC-1701 » 20. Jan 2018, 23:14

Leto, es ist nicht ehrlich und es ist auch nicht ausgereift. Sie haben auch Gewiss nicht die Nase vorn. Ich bin bei vielen Deiner Argumente zu 100% bei Dir, auch beim MediaPlayer [emoji6]. Sie werden mit dieser Hardware auch niemals Level 5 erreichen. Sie werden minimum auf die neue 4-CPU-Variante von Nvidia wechseln müssen und da ist das Thema Lidar noch nicht final diskutiert. Das möchte ich nicht in Zweifel stellen.
Die Welt ist aber nicht s/w sondern ziemlich bunt.
Meine Aussage ist aber, dass es das Beste ist, was ich derzeit nutzen/kaufen kann. Es nützt mir nichts, wenn Andere im stillen Entwickler-Kämmerlein dreimal weiter sind. Für mich ist der AP pure Entspannung und das bietet mir halt derzeit niemand sonst. Mag sein, dass es in einem Jahr anders ist, die Zukunft wird es zeigen. Ich sehe das Heute und Jetzt. In einem Jahr wird auch Tesla weiter sein. Wie weit werden wir sehen. Die Fortschritte des AP2 von 01/2017 zu 01/2018 sind gigantisch und wir haben immer noch die völlig unzureichende DrivePX2 mit nur einer statt zwei CPUs. Der heute neu bestellte und gelieferte Daimler oder Audi A? kann in einem Jahr genau gar nichts mehr als heute.
Zuletzt geändert von NCC-1701 am 20. Jan 2018, 23:19, insgesamt 2-mal geändert.
"Weise ist wer weiß wo geschrieben steht, was er nicht weiß."
Model S P85D AP1 seit 5/2015 und Wechsel auf Model X P100D AP2 in 3/2017.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 922
Registriert: 5. Jun 2015, 20:00
Wohnort: Ennetbürgen

Re: Autonomes Fahren

von sustain » 20. Jan 2018, 23:28

NCC-1701 hat geschrieben:Leto, es ist nicht ehrlich und es ist auch nicht ausgereift. Sie haben auch Gewiss nicht die Nase vorn. Ich bin bei vielen Deiner Argumente zu 100% bei Dir, auch beim MediaPlayer [emoji6]. Sie werden mit dieser Hardware auch niemals Level 5 erreichen. Sie werden minimum auf die neue 4-CPU-Variante von Nvidia wechseln müssen und da ist das Thema Lidar noch nicht final diskutiert. Das möchte ich nicht in Zweifel stellen.
Die Welt ist aber nicht s/w sondern ziemlich bunt.
Meine Aussage ist aber, dass es das Beste ist, was ich derzeit nutzen/kaufen kann. Es nützt mir nichts, wenn Andere im stillen Entwickler-Kämmerlein dreimal weiter sind. Für mich ist der AP pure Entspannung und das bietet mir halt derzeit niemand sonst. Mag sein, dass es in einem Jahr anders ist, die Zukunft wird es zeigen. Ich sehe das Heute und Jetzt. In einem Jahr wird auch Tesla weiter sein. Wie weit werden wir sehen. Die Fortschritte des AP2 von 01/2017 zu 01/2018 sind gigantisch und wir haben immer noch die völlig unzureichende DrivePX2 mit nur einer statt zwei CPUs. Der heute neu bestellte und gelieferte Daimler oder Audi A? kann in einem Jahr genau gar nichts mehr als heute.


+1
Jeder kann diesen link ohne Rücksprache nutzen: http://ts.la/ulf6906

S100D - FW 2018.36.2 ac4a215/AP2
 
Beiträge: 2202
Registriert: 4. Mai 2017, 18:21

Re: Autonomes Fahren

von Adastramos » 21. Jan 2018, 01:06

Auch LIDAR ist nicht die Lösung aller Probleme. Letztens hatte ich die Möglichkeit mit einem aus der Fahrerassistenzsysteme-Abteilung zu sprechen und sprach ihn drauf an, ob man eben LIDAR zwingend braucht oder nicht. Seine Antwort war, dass es instabiler gegenüber Wettereinflüssen ist als Radar.
Ich sprach ihn und eine Kollegin auch auf die VW ID Konzepte hin, dass diese es nutzen wollen, worauf ich die Antwort bekam, dass die Konzeptionsabteilungen immer gern viele "lustige" Ideen haben und reinpacken, was drauß wird, weiß da aber keiner.

Darum wäre ich vorsichtig, ob Tesla es mit der Hardware 2/2.5 auf Level 4/5 schaffen kann oder nicht, womöglich liegt es nicht an der Hardware, sondern an der Vernetzung mit andern Fahrzeugen, war kann das heute sagen, wer hat die Erfahrung bei den Bauteilen und Entwicklung hier?

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 782
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46

Re: Autonomes Fahren

von GalileoHH » 21. Jan 2018, 02:18

Mit LIDAR fangen die Probleme erst so richtig an. Gerade bei Schlechtwetter bleibt kaum noch Nutzsignal übrig.

Die Diskussion hatten wir ja ich schon in einem anderen Thread.
P90DL 04/16 in Midnight Silver
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 23. Apr 2014, 18:54

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: deTrekke, Google [Bot] und 1 Gast