„Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

Sonstige Beiträge...

„Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

von solaris007 » 7. Jul 2017, 17:31

„Wer auf den Verbrenner verzichtet, schadet der Umwelt und dem Klima“

http://www.kfz-betrieb.vogel.de/fuehren ... -a-620216/

Darin verlinkte "Bewertung":
http://www.wkm-ev.de/images/20170623_Di ... motors.pdf
S 90D seit 03/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 98
Registriert: 12. Nov 2015, 16:48

Re: „Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

von snooper77 » 7. Jul 2017, 17:59

Danke. Denen steht das Wasser bis zum Hals, wenn sie nachgewiesene Falschbehauptungen wie diese Klimalüge verbreiten müssen. Viel Glück :-)
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5829
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: „Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

von Ralf Wagner » 7. Jul 2017, 18:13

Der Verbrennungsmotor war und ist Motor der Mobilität, des Güterverkehrs und der mobilen Arbeitsmaschinen. Diese Rolle wird durch elektrische Antriebe ergänzt, jedoch nicht ersetzt.

Die sind ja drollig. Verarbeiten endliche Ressourcen mit Maschinen mit einstelligen Wirkungsgraden und wollen das weiter machen! Game over Fossilmotoren!
1990 - 2012 mini el Serie 1 / City el 85 Tkm | Citroen AX el | 2009 - 2015 Prius III 215Tkm | Tesla S85 schwarz seit 03/2015 180 Tkm | Vielfahrer und Geniesser
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1776
Registriert: 7. Nov 2014, 21:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt

Re: „Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

von trimaransegler » 7. Jul 2017, 18:18

Da scheinen tatsächlich eine ganze Menge Leute in Panik zu geraten, dass die sich so einen Sche... zusammen dichten. Und das sind die wichtigsten Motor Kapazitäten in Deutschland. :shock:
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm

Wer einen Tesla über meine Empfehlung bestellen möchte und 6 Monate freies Superchargen möchte, hier der link: http://ts.la/drfriedhelm6242
 
Beiträge: 4916
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: „Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

von m3ntI » 7. Jul 2017, 19:36

...Mit dieser grundsätzlichen Eigenschaft hat sich der Verbrennungsmotor ständig neu erfunden und ermöglicht bei Betrachtung des Gesamtsystems niedrigere CO2-Emissionen als alternative Technologien.


Ab hier kann man eigentlich schon aufhören zu lesen. Es ist nämlich schlicht und ergreifend falsch, da selbst batteriebetriebene Fahrzeuge mit deutschem Strommix, als auch Brennstoffzellenfahrzeuge mit Wasserstoff per Dampfreformation über eine Laufleistung von grob 150.000 km gesehen, wesentlich weniger CO2 emitieren.
 
Beiträge: 95
Registriert: 6. Mai 2016, 21:59

Re: „Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

von snooper77 » 7. Jul 2017, 19:49

m3ntI hat geschrieben:als auch Brennstoffzellenfahrzeuge mit Wasserstoff per Dampfreformation über eine Laufleistung von grob 150.000 km gesehen, wesentlich weniger CO2 emitieren.


Quelle?
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5829
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: „Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

von m3ntI » 7. Jul 2017, 20:38

http://www.toyota-global.com/sustainabi ... report.pdf

Hab ich aber in einem anderen Thread schon mal hier gepostet, wo es um die Gesamtbetrachtung des Systems geht. Kannst du auf Seite 28 nachlesen, die anderen Sachen sind aber auch sehr interessant.

edit// mir fällt gerade auf das die Werte sogar deutlich besser sind...ich hatte die Vergleiche mit Hybriden gemacht bezüglich der 150.000Km
 
Beiträge: 95
Registriert: 6. Mai 2016, 21:59

Re: „Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

von snooper77 » 7. Jul 2017, 21:47

m3ntI hat geschrieben:http://www.toyota-global.com/sustainability/environment/challenge2/lca-and-eco-actions/pdf/life_cycle_assessment_report.pdf


Danke, aber Toyota traue ich bei der Sache nicht 100%, da sie alles andere als unabhängig sind.

Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass H2 aus Erdgas nicht wesentlich besser ist als Elektrolyse mit dem Strommix (und damit auch immer noch schlechter als der Verbrenner), aber ich kann den Link leider nicht mehr finden.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5829
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Re: „Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

von m3ntI » 8. Jul 2017, 07:49

Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass H2 aus Erdgas nicht wesentlich besser ist als Elektrolyse mit dem Strommix (und damit auch immer noch schlechter als der Verbrenner), aber ich kann den Link leider nicht mehr finden.


Jain, das ist teilweise stark davon abhängig wie viel CO2 im Strommix steckt. Auf tornado7 Seite kann man das ganz gut erkennen wo der Mirai einmal mit deutschem und schweizerischen Mix durchgerechnet wurde.

aber Toyota traue ich bei der Sache nicht 100%, da sie alles andere als unabhängig sind.


Das dachte ich mir sowieso schon. BEV Freunde davon zu überzeugen das die Brennstoffzelle doch nich der totale Müll ist, ist teilweise sehr schwierig und herausfordernd in den Diskussionen, aber was einem nicht gefällt , kann auch nicht sein oder ? :mrgreen:

Der Bericht ist immerhin vom TÜV zertifiziert. Selbstbeschiss ist da denke ich ausgeschlossen, zudem hat Toyota auch auf die Vergleichbarkeit der Fahrzeuge geachtet und das auch noch mal im Abschluss zusammenfassend erklärt.
 
Beiträge: 95
Registriert: 6. Mai 2016, 21:59

Re: „Wer auf den Verbrenner verzichtet, ...

von snooper77 » 8. Jul 2017, 08:12

m3ntI hat geschrieben:
aber Toyota traue ich bei der Sache nicht 100%, da sie alles andere als unabhängig sind.


Das dachte ich mir sowieso schon. BEV Freunde davon zu überzeugen das die Brennstoffzelle doch nich der totale Müll ist, ist teilweise sehr schwierig und herausfordernd in den Diskussionen, aber was einem nicht gefällt , kann auch nicht sein oder ? :mrgreen:


1. Studien direkt vom Hersteller sind meiner Erfahrung nach mit Vorsicht zu geniessen, siehe z.B. das Umweltzertifikat der B-Klasse Electric Drive von Mercedes, das allen Ernstes NEFZ-Verbräuche vergleicht.

2 Eine Studie ist - leider, sorry - statistisch kaum relevant. Wenn ich eine Handvoll Studien sehe, die allesamt zum gleichen Schluss kommen, dann fange ich es an zu glauben.

Daher meine Frage: Sind dir weitere, idealerweise unabhängigere Studien bekannt?
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 5829
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast