Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

Sonstige Beiträge...

Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

von Wassermann » 6. Jul 2017, 09:25

Hallo,
nachdem ich mich heute zum x-ten Mal über die zunehmende Verrottung des Service-Angebots an den Tankstellen geärgert habe, was die Prüfung des Luftdrucks für die Reifen betrifft: Entweder sind die entsprechenden Vorrichtungen kaputt, schlichtweg nicht vorhanden oder man muss dafür zahlen – wobei dann besonders ärgerlich ist, wenn die Technik nicht funzt.

Mir ist das hier über den Weg gelaufen: https://www.amazon.de/dp/B071S139FX

Screen Shot 2017-07-06 at 10.24.17.jpg

Frage: Ist so ein Teil tauglich für uns mit dem relativ hohen Anspruch an perfekten Luftdruck? Ist das grundsätzlich Quatsch und raus geworfenes Geld? Oder hat das hier einer im Einsatz und kann aus der Praxis berichten? Oder gibt es günstigere und bessere Alternativen?

Danke für Tipps.
Grüße vom Chris

MS70 (ohne D), AP1, FW 8.1 (2018.18.2 301aeee)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1022
Registriert: 29. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Willich

Re: Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

von KrassesPferd » 6. Jul 2017, 09:36

Ich habe exakt diese Pumpe für viele verschiedene Anwendungen (Fußball, Reifen Auto, Reifen Fahrrad, Planschbecken für die Kinder etc.). Sie funktioniert super, ist nicht ganz billig und kommt mit viel Zubehör.

Ich nutze zum Autowaschen eine Gloria Fm, die habe ich mit einem Ventil umgebaut und stecke diese Pumpe auch daran. Dann muss man zur Schaumbildung nicht mehr selbst pumpen 8-)

PS: Die Abschaltung bei erreichtem Druck funktioniert sehr zuverläsig. Der Tesla zeigt immer genau den eingestellten Druck an.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | AP1 | Pano | SmartAir | Sound | Performance | OZ Superturismo Dakar

Empfehlungslink: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1866
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

von Bones » 6. Jul 2017, 09:40

Wie lange hält das Ding? Kann man damit wirklich im Akkubetrieb ein ganzes Planschbecken aufpumpen?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2646
Registriert: 20. Apr 2017, 07:07

Re: Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

von KrassesPferd » 6. Jul 2017, 09:43

Bones hat geschrieben:Wie lange hält das Ding? Kann man damit wirklich im Akkubetrieb ein ganzes Planschbecken aufpumpen?


Also es reicht für eine Luftmatratze. Planschbekcne weiß ich nicht, weil der Akku nicht voll war und ich nachladen musste. Das geht aber fix.
Gruß Hendrik

Tesla Model S 75D (FL 09.2016) Multicoat-Red | Leder hellbraun | Premium | AP1 | Pano | SmartAir | Sound | Performance | OZ Superturismo Dakar

Empfehlungslink: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1866
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen

Re: Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

von Guillaume » 6. Jul 2017, 09:56

Wofür denn Akkubetrieb?
Ich habe mangels Ersatzrad ein Reifenpannenset gekauft, der Kompressor arbeitet am 12V-Zigarettenanzünder und schafft es auch locker beim Tesla die Reifen aufzupumpen.

https://elastofit-shop.de/epages/c4d6c4 ... 002-21-041
Zuletzt geändert von Guillaume am 6. Jul 2017, 09:59, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 2914
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10

Re: Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

von Volker.Berlin » 6. Jul 2017, 09:57

Die Rezensionen sind ja extrem positiv, beziehen sich allerdings nur auf Fahrräder. Meine manuelle Fahrradpumpe verwende ich nicht für's Auto, weil mir die analoge Druckanzeige zu ungenau ist. Wenn sich hier noch mehr Leute positiv äußern, hole ich mir das Teil!
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13707
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

von Volker.Berlin » 6. Jul 2017, 09:57

Guillaume hat geschrieben:Wofür denn Akkubetrieb?

Weil man sie dann halt auch problemlos für's Planschbecken oder für's Fahrrad verwenden kann, wenn gerade kein Zigarettenanzünder in der Nähe ist.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13707
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

von Guillaume » 6. Jul 2017, 10:00

Das war aber nicht die Anforderung des TEs
 
Beiträge: 2914
Registriert: 24. Jan 2015, 21:10

Re: Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

von Volker.Berlin » 6. Jul 2017, 10:05

Guillaume hat geschrieben:Das war aber nicht die Anforderung des TEs

Stimmt. Ich meinte auch nicht, dass Dein Hinweis hier verfehlt wäre. Ich habe nur für mich laut überlegt, was für eine Akku-Pumpe sprechen könnte. Sieht auch schicker aus! ;)
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13707
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Akku Kompressor für Reifendruck, Blödsinn? Erfahrungen?

von Wassermann » 6. Jul 2017, 10:07

Guillaume hat geschrieben:Wofür denn Akkubetrieb?

Stimmt – die Variante mit Stecker für den Zigarettenanzünder hatte ich glatt vergessen. Hat damals bei mir im Kofferraum stets ein unbeachtetes Dasein gefristet. Eigentlich nicht schlecht. Allerdings immer diese Rödelei mit dem Kabel. Wird nass und dreckig und tuts auch nur in der Nähe einer Steckdose. Die Akkulösung hat ja ihren Charme, weil sie mehr Unabhängigkeit bietet und man auch mal damit aushelfen kann, ohne gleich eine Strippe zu ziehen. :D
Grüße vom Chris

MS70 (ohne D), AP1, FW 8.1 (2018.18.2 301aeee)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1022
Registriert: 29. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Willich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste