Kretschmann und die eMobilität

Sonstige Beiträge...

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 19. Jul 2017, 14:04

Klar weil FCKW und eine Großindustrie mit Batterien absolut vergleichbar sind sowohl im Anteil an den Gestehungskosten als auch nötige Investitionen in der Wertschöpfung.

Zudem geht es Gott verdammmt nicht darum ob es machbar wäre oder nicht sondern darum dass es einfach dumm ist sowas in den Wahlkampf zu werfen.
Zuletzt geändert von OS Electric Drive am 19. Jul 2017, 20:33, insgesamt 1-mal geändert.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9444
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 19. Jul 2017, 16:11

Ich hatte mir ja mal erlaubt eine Umfrage zu starten aber leider wurde dort auch nur ein Kindergarten an den Begrifflichkeiten gestartet...

Es wäre ja mal spannend zu wissen wer die Grünen wählt!
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9444
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 19. Jul 2017, 17:43

Aktuelle Umfrage ... CDU 40% FDP 8%

Bääähm

Ihr könnt noch 100x erzählen was ihr wollt. Das was Hofreiter und Co da anstellen führt leider zu SW Gb...

Man muss im richtigen Teich fischen
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9444
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Adastramos » 19. Jul 2017, 18:20

Ganz ehrlich, mit Kretschmann nehmen die Grünen, zumindest hier in BaWü, bei mir in ihrer Glaubwürdigkeit stark ab, so stark, dass ich kein weiteres Mal für sie in einer Landtagswahl unter Kretschmann stimmen werde.

Wenn Wahlkampf inhaltslos und leer geführt wird, mit Floseln wie "Gemeinsam stark" usw. dann ist die Bundestagswahl eine reine Gesichtswahl und was man kennt, das wählt man auch. Dadurch gibts dann diese Dauerlethargie und -besäuselung á la Merkel, das Verschleppen wie unter Dobrindt.
Wenn Wahlkampf nicht als Streit um die Sache angesehen wird, sondern als ein "sich-aufstellen-lassen zur Hitparade", kommt eben auch entsprechendes Ergebnis bei raus. Ich wüsste nicht, wo CDU/CSU, die FDP, mittlerweile auch die SPD in irgendeiner Art und Weise zuverlässig und den Bürgern, also der Allgemeinheit verpflichtet wären. Klientelpolitik trifft die Handlungsweisen doch eher.

Alles Gute!
Die Zeit lässt sich nicht aufhalten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 786
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Cupra » 19. Jul 2017, 19:14

OS Electric Drive hat geschrieben: SW Gb...


Wer oder was ist eigentlich der Typ von dem ihr da immer schreibt? Auch Google konnte mir nicht helfen :?
Model S100D "Edelweiss" :D V8.1 2018.32.4 - AP2.5 FSD
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2362
Registriert: 23. Jul 2016, 13:21
Wohnort: Schweiz

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Abgemeldet 06-2018 » 19. Jul 2017, 19:15

OS Electric Drive hat geschrieben:Es wäre ja mal spannend zu wissen wer die Grünen wählt!


Das würde mich ebenfalls interessieren, die haben doch gar keine richtigen Themen mehr.
Bei Umwelt- und Menschenschutz ist die ÖDP viel konsequenter und für unbegrenzte Zuwanderung ohne Regeln und Pflichten stehen die Grünen ja auch nicht mehr. Wo bleibt da bitte ein Profil, das sich von anderen spürbar unterscheidet?

In München haben sie absolut nichts erreicht, sowohl das Atom- als auch Kohlekraftwerk laufen noch, die Radlinfrastruktur dürfte eine der schlechtesten überhaupt sein gemessen am Anteil der Nutzer und sinnvolle Projekte zum Schutz von Menschen wie die Ringtunnel wurden von den Grünen abgelehnt und torpediert, während man sinnlose, teure und naturzerstörende Maßnahmen befürwortet hat (E-Garten-Tunnel). Ich habe selten eine Partei derart auf ganzer Linie versagen sehen wie die Grünen in München, das schafft selbst unsere umstrittene Bundesregierung nur in Teilbereichen. Und auf Bundesebene reichen ja Namen wie "Trittin", "Özdemir" und "Roth", dann ist klar dass Machterhalt in dieser Partei viel mehr zählt als Visionen. Dazu passt der Scharlatan Kretschmann sehr gut.
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Alfred » 19. Jul 2017, 19:22

Cupra hat geschrieben:
OS Electric Drive hat geschrieben: SW Gb...


Wer oder was ist eigentlich der Typ von dem ihr da immer schreibt? Auch Google konnte mir nicht helfen :?

Schwarz Gelb oder CDU FDP
 
Beiträge: 392
Registriert: 30. Jul 2015, 20:18

Re: Kretschmann und die eMobilität

von harlem24 » 19. Jul 2017, 19:42

Eins ist dann auch wieder schön, wenn die Realität die Politik und den Wahlkampf überholt...
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/dies ... 58760.html
Dumm, dass es ausgerechnet den Realisten Kretschmann trifft, den OS so vehement verteidigt...;)
 
Beiträge: 845
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Abgemeldet 06-2018 » 19. Jul 2017, 19:53

Verwaltungsrichter können keine konkreten Maßnahmen beschließen. Doch es ist wahrscheinlich, dass das Stuttgarter Gericht der Politik strenge Vorgaben macht. Denn schon in der Vergangenheit wertete es die Gesundheit der Stadtbewohner als hohes Gut - ganz anders als die Autobauer.


Genau das ist auch der Grund, warum das betrügerische Diesel-Kartell von mir keinen Cent mehr sehen wird in diesem Leben!
 
Beiträge: 2945
Registriert: 3. Sep 2015, 22:07
Wohnort: München

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 19. Jul 2017, 20:36

harlem24 hat geschrieben:Eins ist dann auch wieder schön, wenn die Realität die Politik und den Wahlkampf überholt...
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/dies ... 58760.html
Dumm, dass es ausgerechnet den Realisten Kretschmann trifft, den OS so vehement verteidigt...;)


Du verstehst gar nichts.. . Ist echt schlimm... und du glaubst ab den Weihnachtsmann und dass nun die Grünen mit ihrem Verbots Hofreiter bei der nächsten Umfrage 12% haben und die CDU bricht auf 25% ein ?? :twisted:
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9444
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: tanim und 4 Gäste