Kretschmann und die eMobilität

Sonstige Beiträge...

Re: Kretschmann und die eMobilität

von harlem24 » 18. Jul 2017, 20:51

Sorry, aber den Wagen, der im Kurzstreckenverkehr mit Stop&Go 4l/100km verbraucht, mußt Du mir erst noch zeigen.
Gerade unter den Bedingungen saufen die Karren besonders.
Selbst ein bescheidener Polo nimmt sich im Stadtverkehr gerne mal 7,5l.
 
Beiträge: 653
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Naheris » 18. Jul 2017, 21:00

Meine Erfahrungen zeigen beim PHEV eher das Gegenteil. Da ich mehrere PHEV in meinem Flöttchen und noch ein paar in der Bekanntschaft habe ist die Tendenz zumindest bei mir positiv. Die meisten Kurzstreckenfahrer sparen weit mehr als 50% Treibstoff ein.

Aber frag ruhig mal Yellow zu seinen PHEV. Vielleicht hat es sich bei ihm ja in letzter Zeit zum schlechteren verändert. :)
Ist: e-Golf. Bild. War: Passat GTE. Bild.
Firma: 75% PEV, Tendenz steigend.
I paced (#22).
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3810
Registriert: 18. Nov 2014, 02:13
Wohnort: bei Augsburg

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Bones » 18. Jul 2017, 21:02

Kann ich bestätigen.

Fahre einen Opel Corsa C. Bj 2000.
980 kg - bei 43 kw / 58 PS

Ist ein reines Pendlerauto. Nur für die Arbeit und zurück - täglich 2 x 13km
Da ich von Natur aus sparsam und vorausschaue fahre, bin ich immer unter 3.000 Touren und schalte früh hoch. Dadurch dauert die Aufwärmphase länger. Bis der Wagen richtig warm ist, bin ich fast am Ziel. Wenn ein Auto kalt ist, verbraucht es mehr Treibstoff. Kurze Strecke, kalter Motor - hoher Verbrauch und Verschleiß. Grade hier würde ein Elektroauto Sinn machen.

Denn 4l/100km auf Kurzstrecke oder Stadtverkehr - das ist blanke Träumerei.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1763
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 18. Jul 2017, 21:06

Also was brauchst du dann im Jahr für 6.000km? 2000l oder was? Dann sind es halt 6l aber das ist das Maximum! Also 360l Sprit... das ballert Herr Müller mit dem Cayenne GTS locker an einem Wochenende durch den Auspuff...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8396
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Kretschmann und die eMobilität

von harlem24 » 18. Jul 2017, 21:11

Wie viele Cayennes gibt es und wie viele Kleinwagen, die nur 6000km im Jahr fahren?
Du darfst nicht die Dimensionen vergessen, über die wir hier reden.
Millionen Klein- und Kompaktwagen, gegen ein paar hunderttausend Groß-SUVs.
Und es gibt genügend "Bekloppte", die sich den Polo auch noch mit nem hübschen Diesel gekauft haben, ist dann ja soo billig.
Kenn dass, hab vor nicht allzulanger Zeit genauso gedacht.
 
Beiträge: 653
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Bones » 18. Jul 2017, 21:16

Um OSE's Standpunkt nochmal aufzugreifen:

http://www.tagesschau.de/kommentar/verb ... n-101.html
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1763
Registriert: 20. Apr 2017, 08:07

Re: Kretschmann und die eMobilität

von einstern » 18. Jul 2017, 21:19

Zum Kern des Themas

Um ein Ziel zu erreichen, sind Verbote auszusprechen kritisch, da der Zusamnenhang zum Nützlichen nur von wenigen verstanden werden will.

Besser ist es, die VORTEILE zu nennen. Das könnte sein

A) wir sorgen dafür, wenn ein Hersteller 5l/100km angibt, dass das auch eingehalten wird
B) ihr nächster Neuwagen wird ECHTE Grenzwerte einhalten.
C) der Flottenverbrauch und Ausstoss in D wird einer der saubersten der gesamten Welt werden.
etc.

Wie man das faktisch erreicht, ist bekannt. In diesem Forum sind mehr als genug Ansätze erläutert worden. Da kann man beinahe beliebig pflücken.
2014 : PV 50 kWp -- 2015 : S85D -- 2016 : WB 22kW Typ2 -- 2016 : Bankirai PV
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4272
Registriert: 16. Okt 2014, 17:54
Wohnort: Korbach

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 18. Jul 2017, 21:32

Bones hat geschrieben:Um OSE's Standpunkt nochmal aufzugreifen:

http://www.tagesschau.de/kommentar/verb ... n-101.html


Absolut ... Danke für den Link
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8396
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 18. Jul 2017, 21:35

einstern hat geschrieben:Zum Kern des Themas

Um ein Ziel zu erreichen, sind Verbote auszusprechen kritisch, da der Zusamnenhang zum Nützlichen nur von wenigen verstanden werden will.

Besser ist es, die VORTEILE zu nennen. Das könnte sein

A) wir sorgen dafür, wenn ein Hersteller 5l/100km angibt, dass das auch eingehalten wird
B) ihr nächster Neuwagen wird ECHTE Grenzwerte einhalten.
C) der Flottenverbrauch und Ausstoss in D wird einer der saubersten der gesamten Welt werden.
etc.

Wie man das faktisch erreicht, ist bekannt. In diesem Forum sind mehr als genug Ansätze erläutert worden. Da kann man beinahe beliebig pflücken.


Richtig... genau so muss man ran gehen wenn man was erreichen will. Der Hofteiter ist einfach falsch abgebogen. Hätte ja genügend Zeit gehabt es genau darzulegen wie er das meint. Und wie er es erreichen will.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 8396
Registriert: 7. Dez 2011, 13:18

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Spürmeise » 18. Jul 2017, 21:41

OS Electric Drive hat geschrieben:Eben nicht weil durch die aufwändige Erzeugung des Akkus etc eben km gebracht werden müssen. Da aber viele Autos kaum 70.000km auf die Uhr bekommen

Für ein "Kurzstreckenfahrzeug" muss man ja nicht von einem Akku der gar von einem Fahrzeug der Tesla-Sternenzerstörerklasse ausgehen. Kleinere Akkus (z.B. 17,6 kWh) haben ein CO2-Äquivalent von ca. 200 Litern Diesel, oder ca. 5.000 km Gesamtstrecke.
Verbrennerfrei seit 1992: Mini-El City mit 159Wp PV zur DC-Ladung; 1999: 2,5kWp PV; 12/2013: Smart fortwo ED3. M3 CRI: #591xxx
 
Beiträge: 923
Registriert: 21. Jul 2014, 10:19

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste