Kretschmann und die eMobilität

Sonstige Beiträge...

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 23. Jun 2017, 20:02

Was ? Die sind Veggie Day.. Polizei Beleidung und Verbotspartei geworden. Grüne ohne Plan... ohne solide Opposition... da gibt es den größten Skandal in der Nachkriegszeit und was machen die Grünen? Beleidigen die Polizei wollen Sex auf Rezept ehe für alle irgebdwelches Gender zeugs und sind fernab jeglicher Realität.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9916
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Toaster » 23. Jun 2017, 20:06

was bleibt ihnen denn auch sonst noch? die anderen themen haben mutti & co. doch schon abgeräumt! die quittung für ihre minderheiten-themen bekommen sie im september...
Alles so schön bunt hier!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1307
Registriert: 30. Sep 2014, 08:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

Kretschmann und die eMobilität

von PeaG » 23. Jun 2017, 20:30

Toaster hat geschrieben:...

+5
... ich muss jetzt echt die Welt retten,...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 102
Registriert: 3. Mai 2017, 16:49
Wohnort: Saar

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 23. Jun 2017, 21:10

Nach der zweiten sinnlosen Polizisten Beleidung bin ich aus der Partei ausgetreten
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9916
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Kretschmann und die eMobilität

von Toaster » 23. Jun 2017, 21:22

ja, an "bullen" haben die einen narren gefressen. hat man schon am polizisten-schläger fischer gesehen. hat seiner karriere aber nicht geschadet - im gegenteil - ist sogar minister geworden, verdient(e) wohl prächtig mit vermeintlich klugen vorträgen und "berät" m. w. sogar die atom-industrie. vom taxifahrer zum elder statesman - prima beispiel für gelungene resozialisierung. hut ab!
Alles so schön bunt hier!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1307
Registriert: 30. Sep 2014, 08:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)

Re: Kretschmann und die eMobilität

von nikwest » 23. Jun 2017, 23:39

Naja, auf dem Niveau muss ich nicht weiterdiskutieren.
 
Beiträge: 1701
Registriert: 13. Aug 2012, 08:08

Re: Kretschmann und die eMobilität

von teslacharger » 24. Jun 2017, 01:09

Das Problem an dem wahren Kern der Botschaft (Verbote sind nur immer als letztes Mittel zu nehmen und die Ladeinfrastruktur muss ausgebaut werden - das ist ja so weit korrekt) ist, dass das gerade wieder in sämtlichen Boulevard-Medien umgedreht wird auf einen Kampf pro/contra E-Mobilität an sich bzw. auf "Der Kretschmann sagt E-Mobilität is nix" ... und das hätte definitiv vermieden werden können wenn es diesen Film nicht gegeben hätte.
Model S 90D (EZ 10/16): Obsidian Black Metallic | Panoramadach | NextGen Sitze | Abachi Matt | Luftfederung | AP 1.0 | Premium-Paket
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1517
Registriert: 5. Mär 2016, 19:11

Re: Kretschmann und die eMobilität

von UTs » 24. Jun 2017, 02:49

nikwest hat geschrieben:Naja, auf dem Niveau muss ich nicht weiterdiskutieren.

+1
Empfehlungslink: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5205
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 24. Jun 2017, 05:18

nikwest hat geschrieben:Naja, auf dem Niveau muss ich nicht weiterdiskutieren.


Sehe ich auch so... so lange viele Leute denken... Hey so wie ich das mache kann das jeder... funktioniert das nicht.

Man muss endlich mal realistisch an die Sache ran gehen und das macht Kretschmann. Wie sehr ich mir auch wünsche dass bereits ab 2019 nützlich 5% Verbrenner zugelassen würden so sehr weiß ich auch dass das nicht passieren wird.

Als ich mit der PV Angefangen habe 2002 wünschte ich mir bis 2022 50% EEs das werden wir leider nicht ganz schaffen aber fast.

Wir brauchen einen Politik die Fördert und nicht mit irgendwelchen seltsamen Forderungen laut am Pult steht.
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9916
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Kretschmann und die eMobilität

von OS Electric Drive » 24. Jun 2017, 06:01

Zudem sollte man betrachten dass Kretschmann eindeutig auf die Quote argumentiert. WENN wir mehr als 10% wollen brauchen wir Stimme aus dem bürgerlichen Lager. Und das geht nur mit Realismus... keiner hat was dagegen (er auch nicht) wenn sogar vor 2030 nur noch evs verkauft würden. Dazu braucht man aber eine glaubhafte Politik und kein niveaulosen Getöne wo e von Hofreiter, der null Ahnung hat wie seine Forderung denn umgesetzt werden soll.

Mit Kompromissen zu regieren ist immer besser für einem Umwelt als das einer Schwarz Gelben Regierung zu überlassen...
Mobil unterwegs: Roadster 2.5 - Tesla Model S85 September 2013-Juni 2017 91.000km seit 26.6. X100D, BMW i3 und Renault ZOE
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9916
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: BurgerMario, Dazzler, ltreasure, nevadabeige, past_petrol, Robeck, skip und 5 Gäste