Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

Sonstige Beiträge...

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von AQQU » 11. Jun 2017, 10:20

Harme hat geschrieben:Das aber der Wagen komplett abgebrannt ist, das ist Wasser auf die Mühlen alle Elektro-Feinde.
Da kann man die Sicherheitsdebatte wieder schön ausbuddeln.

Auto Bild 22 2017 (vergangene Woche), Seite 74ff: Georg Karcher testet den Nio EP9 (ehemals Next EV) - 1360 PS, aktueller Nordschleifenkönig mit 6:45,90min:
Die Frage nach der fast nicht vorhandenen seitlichen Knautschzone und der damit verbundenen Gefahr für die Lithium-Zellen bleibt unbeantwortet. Dafür wird schon in der Einführung schriftlich darauf hingewiesen, dass man im Fall einer elektrischen Störung unter allen Umständen im Auto sitzen bleiben sollte. Ein Bein geerdet und das andere nicht, das könnte nämlich einen gesundheitlichen Kurzschluss auslösen. Wer jetzt anfängt, über zu hohe Akku-Temperaturen, Überspannungen und extreme Kabelquerschnitte nachzudenken, für den kommt die
elektrische Revolution eindeutig zu früh.

Sprich: es ist eine Einstellungssache. Wir reden hier ja von Supersportwageneinzelfertigung, bessere Prototypen, und nicht von weichgespülten Serienfahrzeugen.
AQQU.ch --- https://www.tesla.com/de_CH/referral/oliver7046 : Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
 
Beiträge: 722
Registriert: 1. Sep 2012, 20:13
Wohnort: Zug (Schweiz)

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Snuups » 11. Jun 2017, 12:10

Uff, gut das dem Moderator nicht so viel passiert ist. EVs sind halt keine Wunderfahrzeuge, auch wenn die deutlich geiler sind als herkömmliche Autos. Aber da ist auch die Gefahr die Situation zu überschätzen. Aus persönlichen Erfahrungen kann eine Situation schnell anders laufen als erwartet. Selbst mit 25 km/h in einer 30er Zone ist nichts 100% Sicher.

Rennsport birgt viele Risiken. Bergrennen noch mehr da die meisten Piloten nur mangelhafte Streckenkenntnis haben.

Den Rimac One kann man ja eh neu bauen.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2804
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Peter_67 » 11. Jun 2017, 14:03

Jetzt auch hier, verstörenderweise in der Kategorie "Unterhaltung":
http://www.t-online.de/unterhaltung/sta ... nhaus.html
S85D | schwarz | seit April 2015
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2294
Registriert: 8. Sep 2014, 20:23
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von past_petrol » 11. Jun 2017, 15:56

Hi !

Ich finde es immer wieder bemerkenswert, wie einige Menschen durchs Leben gehen. Ganz sicher hatte dieses Fahrzeug keine Rennbereifung aufgezogen - ganz sicher waren die Reifen für das gezeigte nicht auf entspr. Betriebstemperatur und absolut sicher ist, dass es sich um eine Strasse im Einzugsbereich des öffentlichen Strassenverkehrs handelte - also stinknormale - ggf. sogar stark unterdurchschnittliche Reibwerte aufwies. Was genau erwartet man denn da als TV-Amateur, wenn man mit knapp 2t so auf eine 60-90 Grad links zu hämmert, die ggf. auch noch um 2-3 Grad nach aussen hängt ? Er mag ja viel in solchen Autos sitzen - dass heißt aber nicht, dass er sie auch fahren kann. Es ist ein BEV - ohne großen Sound ! Er hat sicher unterschätzt, was passiert, wenn man bei diesem Fahrzeug richtig auf den PIN drückt. Am Ende des Tages sind es aber knapp 2t die Du VOR DER KURVE korrekt ausgerichtet haben mußt. Was man dort sah, war etwas hektisch und alle Folgereaktionen waren zwar abzusehen - aber letztendlich war die Sache schon 20m vor der Kurve gegessen. Solche Fahrzeuge würde ich mit ausreichend Sicherheit durchaus am Kurveneingang langsam einstellen und dann aber aus dem Scheitel heraus ernsthaft ziehen lassen. Das ist wie damals - 2 Takter gegen fette 1000er TWINS...die 250er mußt Du lange degressiv laufen lassen weil Du am Kurvenausgang einfach keinen punch hast. Die 1000 stellst Du auf der Bremse an, ablegen und ab Scheitel Hahn auf und zusehen, dass das Vorderrad unten bleibt. Ist genauso schnell...Wenn Du eine 1000er mit dem Kurvenspeed einer 250er behängst, dann klappt Dir irgendwann im 1. Drittel der Kurve das Vorderrad ein, weil es auch einfach am Ende der Haftreibung bei diesen Massen angekommen ist. Er war viel zu schnell für diese Kurve - da ist dann eben auch mal das Ende der Physik eines Reifens erreicht. Sollte man die Bremskraft bei diesem Wagen einstellen können, würde ich das sehr konservativ angehen. Profis machen das PRO KURVE im Rennen - dafür mußt Du den track aber sicher in der Birne haben. Keine Ahnung, ob das hier so war...

Schön, dass ihm nichts wirklich Schlimmes passiert ist und er es überlebt hat. Sehr schade um den Wagen und die jetzt folgenden dämlichen Diskussionen - alles sehr unnötig...

:(
S85D, seit 03/2015
X100D, bestellt 07/2018
ZOE intens Z.E. 40, seit 03/2017
PV 10,494 kWp
KEBA P30-Cluster, Lokales Lastmanagement
digitalStrom
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3630
Registriert: 11. Nov 2014, 11:17

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von AQQU » 11. Jun 2017, 16:13

Videoupdate vom Fahrer, Richard Hammond: DRIVETRIBE: I'm not dead
AQQU.ch --- https://www.tesla.com/de_CH/referral/oliver7046 : Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
 
Beiträge: 722
Registriert: 1. Sep 2012, 20:13
Wohnort: Zug (Schweiz)

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Disty » 12. Jun 2017, 10:24

@Leto und past_petrol:
Danke für die Sachliche Erklärungen.
Frage: Haben die Strassenwinkel ( Kurven Innen, Mitte, Aussen) schon in der ersten Kurve, neben der Hohen Geschwindigkeit, nicht die ganze misere in Gang und das Fahrzeug am Ende der ersten Kurve ins Längsrollen gebracht?
Habe gestern Captain Future die Ravennaschlucht hochgetrieben, Mit einem Allradler macht Degressives Bremsen mMn am meisten Sinn.( Schöne Grüsse an die Jungs im E30, die googlen jetzt Tesla :) )
Perfekt ist: Eine Illusion ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1248
Registriert: 28. Okt 2015, 20:24

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von Volker.Berlin » 12. Jun 2017, 10:38

Leto hat geschrieben:Die Räder müssen mit ihrer Haftreibung alle Kräfte aufnehmen, Verzögerung/Beschleunigung und Seitenführung. Sobald die Summe die bei Haftreibung möglichen übersteigt gibt es Gleitreibung und unter- (Vorderachse) oder übersteuern (Hinterachse) oder beides (oft bei Allrad beim Beschleunigen, schiebt über alle 4 Rader aus der Kurve).

Ein ADAC-Trainer brachte es mal so auf den Punkt: "Ein Reifen ist ein männliches Produkt." - Pause, Kopfkratzen bei den Teilnehmern - "Er kann nur eine Sache zur Zeit: Bremsen oder Lenken." Das ist natürlich etwas vereinfacht, aber meine beiden Mädchen, die noch nicht mal Führerschein haben, fanden den Spruch natürlich klasse und haben ihn sich (hoffentlich für immer) gemerkt.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 13587
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von harlem24 » 12. Jun 2017, 12:40

Vielleicht hilft die Erklärung von Jeremy Clarkson:

https://drivetribe.com/p/DcBO8ra1S0mIga ... aFO93L0BkA
 
Beiträge: 844
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von AQQU » 20. Jun 2017, 09:10

Auch Autoblog vertritt die Meinung: Fahr- nicht Fahrzeugfehler
http://www.autoblog.com/2017/06/19/richard-hammond-rimac-crash-accident-video/
AQQU.ch --- https://www.tesla.com/de_CH/referral/oliver7046 : Coupon-Code „oliver7046“
Benutzeravatar
 
Beiträge: 722
Registriert: 1. Sep 2012, 20:13
Wohnort: Zug (Schweiz)

Re: Rimac One, Unfall bei Bergrennen in Hemberg CH

von probefahrer » 28. Jun 2017, 13:41

AQQU hat geschrieben:Auch Autoblog vertritt die Meinung: Fahr- nicht Fahrzeugfehler
http://www.autoblog.com/2017/06/19/richard-hammond-rimac-crash-accident-video/

...ebenso der Rimac CEO:
https://electrek.co/2017/06/28/rimac-ce ... ncept-one/
"Ere many generations pass, our machinery will be driven by a power obtainable at any point of the universe." - Nikola Tesla
 
Beiträge: 2050
Registriert: 11. Apr 2015, 10:03

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste