Auf nach Luxemburg

Sonstige Beiträge...

Re: Auf nach Luxemburg

von ELVE » 2. Jun 2017, 19:20

volker hat geschrieben:Was muss man unbedingt in Luxemburg essen?

Die ursprüngliche Küche ist einfach und deftig. Sehr bekannt und auf Jahrmärkten und Festen gibt es "Gromperekichelcher" (Reibekuchen) oder "Tierteg" (Sauerkrautpfanne).
Weiters gibt es noch Kniddelen (Weizenmehl-Knödel), Eintöpfe wie "Gehäck" oder "Ierbessebulli" oder Suppen: "Bouneschlupp".
An der Mosel und Sauer ißt man "Friture" (kleine Fritüre-Fische) gerne. Als Jause oder zum Frühstück lieben die Luxemburger "Kachkéis" (Kochkäse) als Aufstrich. Mir schmecken auch "Träipen" (gebratene Blutwürste).
Dies sind nur einige wenige, aber vielleicht die bekanntesten der dortigen Spezialitäten.

volker hat geschrieben:Wo gibt es verzauberte Orte und Geschichten aus alter Zeit zu entdecken?

- Luxemburger Schweiz (Sandstein Formationen ähnlich der sächsischen Schweiz) dort das Müllerthal, Larochette mit Schloss, Beaufort (Schloss),
- An der Mosel entlang fahren, dann die Sauer hoch, weiter die Our entlang bis Vianden (Schloss, nettes Dörfchen, es gibt auch einen Sessellift mit oben einem Tiroler Restaurant, Wanderung zum Bildchen (Kapelle).
-Speicherkraftwerk am Niklosbierg (gleich nördlich von Vianden) besichtigen...im elektischen Kontext auch weil es direkt mit dem deutschen Netz verbunden ist. http://www.rwe.com/web/cms/de/596998/rw ... n/vianden/
- Luxemburg City: Es gibt Lehrpfade von Vauban und Wenzel, die führen an den schönsten Plätzen vorbei (Bockfelsen, Hohler Zahn, Kasematten, Petrusse-Tal (Seiten-Fluß der Alzette, die durch die Statdt fließen) usw.)
zum Beispiel.

Sprache: Echte Luxemburger schwääzen untereinander lätzebuerchisch, was eine Mosel-Fränkische Mundart ist. Amtsprachen ist zwar gleich Luxemburgisch, Deutsch und Französisch. Da es aber zum einen sehr viele ehemalige Gastarbeiter aus 1. Portugal, 2. Italien gibt, die nun mal französisch leichter lernen, da das ja auch eine romanische Sprache ist und zum anderen es sehr viele Grenzpendler aus Lothringen (Frankreich) und Wallonien (Belgien) gibt, ist französich im täglichen Leben (Ämter, Gastronomie, Banken, Geschäfte...) standard. Aktuell hat es in der Arbeitswoche an die 200.000 Grenzpendler :o

zum Suc Arlon:
das Hotel wird noch eine ganze Weile Baustelle sein, auch die Zufahrt ist eher die einer Baustelle.
Ironisch fand ich, daß er am Hinterhof vom Mercedes-Händer dort steht.
Kannst in der Pause bei Mercedes am Empfang den Kaffee trinken :mrgreen:
 
Beiträge: 64
Registriert: 4. Mär 2016, 13:03

Re: Auf nach Luxemburg

von krouebi » 8. Jun 2017, 12:23

@volker:

und wie ist euer grossherzoglicher Pfingsten verlaufen?

Oder seid ihr so von der Schönheit unser Wahlheimat getroffen worden daß ihr noch dort seid?
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) - Sommerfahrzeug in EU
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-) - Winterfahrzeug in PH
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1950
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Re: Auf nach Luxemburg

von volker » 8. Jun 2017, 15:07

Gerne gebe ich einen kurzen Bericht zu unserer kurzen Reise.

Anfahrt
Wir sind am Pfingstsamstag aufgebrochen und hatten eine Strecke von ca. 320km vor uns zum SuC Mënsbech in Luxemburg. Den SuC Eselsfürth bei Kaiserslautern haben wir übersprungen wegen der vielen Extra-Kilometer, dann lieber quer durch die Pfalz durch die wunderbare Landschaft mit ihren malerischen Städten. Bei einem kurzen Stopp am Hotel Pfalzblick in Dahn gab es 11kW aus einer Lolo sowie Kaffee / Getränke. Den SuC erreichten wir entspannt mit ca. 16% und über einer Stunde Zeit zum nächsten Termin. Das reicht um genug für den Rest des Aufenthalts in Luxembourg zu laden!

Luxembourg-Stadt
Im neuen Stadteil Kirchberg bekamen wir eine private Führung durch die Luxemburger Philharmonie mit Blick in die großherzogliche Loge und die herausragende Architektur:
01-philharmonie.jpg


Danach ging es einigermaßen erledigt und müde zur Unterkunft nach Esch, dem ehemaligen Herzen der Stahlindustrie. Wir konnten noch kurzfristig eine Ladekarte von Sudstroum organisieren, die im Hotel auf uns wartete. Damit gelang das Freischalten der Ladestation in der Rathaus-Tiefgarage:
02-Laden-TGEsch.jpg

Laden war damit umsonst, nur die Karte kostet einmalig 10 Euro.

Zwei der drei Ladepunkte waren während unseres Aufenthalts dauerhaft durch Carsharing-Fahrzeuge belegt, ein drittes Fahrzeug räumte zum Glück im Laufe des Abends den dritten Ladepunkt. So konnten wir am nächsten Morgen voll geladen aufbrechen.

Chateau Vianden
Es gab wunderschöne Landstraßen und sanft geschwungene Hügel zu entdecken bei dieser Fahrt, die uns in 1,5h fast an die entgegengesetzte Ecke des Großherzogtums führte. Dort wollten wir das Schloss Vianden besichtigen. Knapp außerhalb des Ortes am Fuße des Burgbergs sind Parkplätze knapp: ;)
03-blues.jpg

Huluvu ist der Blaue rechts im Bild.

Das Schloss Vianden wurde 1970 vom Staat gekauft und möglichst originalgetreu restauriert.
04-vianden.jpg


Die Anlage beherbergt ein Museum, dazu natürlich einen Shop und ein Bistro. Man kann locker den ganzen Tag dort verbringen. Neben vielen Exponaten begeistert vor allem die wieder her gestellte Architektur wie z.B. diese Kapelle:
05-kapelle.jpg


Zur Übernachtung wählten wir das Hotel Legere am Supercharger Mënsbech, das einen deutlichen Gegensatz zu unserer ersten Unterkunft bot. Die SuC wurden mustergültig mit überdimensionalen Pylonen frei gehalten. Das Hotel hat aber einen sehr nüchternen und avantgardistischen Stil, mit dem wir nicht warm wurden.

Jardin du Papillons
Schon war der Tag der Heimreise da, wir sagten "Adi" zu jeder Brücke und jedem Berg. Doch es sollte über Grevenmacher nach Hause gehen, dort gibt es ein Schmetterlingshaus. Wir verbrachten mehrere Stunden, schauten den Schmetterlingen beim Fliegen, den Puppen beim Schlüpfen und den chinesischen Wachteln beim Ungeziefer vertilgen zu.
06-papillons.jpg

07-papillons.jpg

Endlich ging es auf die Heimfahrt über den SuC Eselsfürth, wo wir uns über ein spätes Mittagessen und freundliches Personal freuten. Laut deren Aussage werden es immer mehr Teslas, die dort einkehren - ein erfreuliches Zeichen.

Wieder gaben wir der Strecke über Land den Vorzug vor dem Betonband der Autobahn. Im malerischen Bad Bergzabern stoppten wir für ein Eis, obwohl dort kein Ladepunkt zu finden war.
08-eis.jpg


So wurde es reichlich spät bis zur Heimkehr. Tagesetappen von 350km sind an der Grenze dessen, was ich mit meiner Familie unternehmen kann und möchte. Die Ladepausen sind hoch willkommen und zusätzliche Stopps machen wir dort, wo es schön ist und die Kinder sich Bewegung verschaffen können. Die von Elon Musk angekündigten "Amenities" an neuen SuC-Standorten umfassen hoffentlich auch Kinderspielplätze!
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10224
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Auf nach Luxemburg

von Kalocube » 8. Jun 2017, 15:15

Schöner Reisebericht! ;)

volker hat geschrieben:Die Ladepausen sind hoch willkommen und zusätzliche Stopps machen wir dort, wo es schön ist und die Kinder sich Bewegung verschaffen können. Die von Elon Musk angekündigten "Amenities" an neuen SuC-Standorten umfassen hoffentlich auch Kinderspielplätze!


Das kann ich speziell für meine kleine Tochter (wird in Oktober 9 Jahre alt) nachvollziehen, meine große Tochter (13 Jahre) braucht nicht mehr ganz so viele Pausen... ;)
Tesla Y Performance reserviert
Tesla S 75D, 09/16 Bild
Meine Frau - BMW i3 (94Ah), Suite, 07/16 Bild
Smart ForTwo ED Coupé (451), 11/13 Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 283
Registriert: 7. Mär 2016, 09:36
Wohnort: Hamburg

Re: Auf nach Luxemburg

von Mathie » 8. Jun 2017, 16:08

Tolle Bericht! Nur wie bist Du von Letzebuerg über Erftstadt nach Zabern gelangt? Meinst Du Eselsfürth?

Gruß Mathie

P.S. Auf dem Foto mit dem Model X wirkt der Blauton Deines MS irgendwie besonders intelligent ;-)
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7794
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Auf nach Luxemburg

von volker » 8. Jun 2017, 16:16

Jau richtig, das war Eselsfürth. Danke! Ich korrigiere den Bericht.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 10224
Registriert: 26. Apr 2012, 13:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen

Re: Auf nach Luxemburg

von Kalocube » 8. Jun 2017, 16:26

volker hat geschrieben:Jau richtig, das war Eselsfürth. Danke! Ich korrigiere den Bericht.


Offiziell heißt der SuC aber Kaiserslautern Supercharger, auch wenn er in Eselsfürth am Hotel Barbarossahof liegt. Wir haben dort nach unserem Tagesausflug nach Luxemburg im letzten Herbst ebenfalls einen Ladestop eingelegt!
Tesla Y Performance reserviert
Tesla S 75D, 09/16 Bild
Meine Frau - BMW i3 (94Ah), Suite, 07/16 Bild
Smart ForTwo ED Coupé (451), 11/13 Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 283
Registriert: 7. Mär 2016, 09:36
Wohnort: Hamburg

Re: Auf nach Luxemburg

von trimaransegler » 8. Jun 2017, 17:02

Ah jetzt, ja, ich verstehe, habe auch gerätselt wie du nach Erftstadt kommst auf deiner Tour, aber man weiß ja nie woher die Leute fahren :D
Viele Grüße aus dem Westerwald

Friedhelm
 
Beiträge: 5059
Registriert: 5. Okt 2013, 10:14

Re: Auf nach Luxemburg

von krouebi » 9. Jun 2017, 07:51

@Volker,

danke für den netten Bericht.

Wir teilen eure Meinung über das Hotel Legère - aber man lernt damit zu leben :D .

Auch ein sehr schönes Foto:

Bild

- fast konnte es unser "Blue Whale" sein.
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) - Sommerfahrzeug in EU
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-) - Winterfahrzeug in PH
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1950
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Re: Auf nach Luxemburg

von krouebi » 10. Jun 2017, 02:44

War es aber nicht, aber wahrscheinlich ein soeben ausgelieferten Model X:

FB_IMG_1497058419125.jpg
MfG,

Krouebi

ICE|Hybrid|PHEV|BEV ('76-'17):
Mini Van~ML320CDI|Prius II>Lexus RX400h>Prius III>Peugeot 3008 HYbrid4|Outlander PHEV|MS 60D;
BEV: MX 90D (04/17-) - Sommerfahrzeug in EU
ICE: Chevy Tahoe V8 (01/18-) - Winterfahrzeug in PH
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1950
Registriert: 4. Jul 2016, 19:29
Wohnort: Luxembourg/Italien/Philippinen

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ammersee-tesla und 1 Gast