Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

Sonstige Beiträge...

Re: Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

von joergen » 7. Apr 2017, 15:54

gibt so was auch für Hessen: http://www.radroutenplaner.hessen.de/
Auch als App verfügbar.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1646
Registriert: 29. Sep 2016, 08:29
Wohnort: Offenbach

Re: Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

von Volker.Berlin » 7. Apr 2017, 16:01

Ja stimmt. Hier ist die Ober-Website. Ich korrigiere den Link in meiner Liste:
http://www.radroutenplaner-deutschland.de/veraRoute.asp
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14068
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

von Wim » 7. Apr 2017, 16:36

eigentlich fehlt tesla ein kleines e-faltrad im programm. passend inden kofferraum (eventuell sogar 2 stück) und im tesla nachladbar. gern im großstadtbereich für die "letzte meile" vom tesla an der ladesäule zum termin.
(das dreirad von vw ist nicht so wirklich erwachsenen-tauglich)
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 16:10

Re: Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

von Volker.Berlin » 7. Apr 2017, 16:44

Wim hat geschrieben:eigentlich fehlt tesla ein kleines e-faltrad im programm. passend inden kofferraum (eventuell sogar 2 stück) und im tesla nachladbar. gern im großstadtbereich für die "letzte meile" vom tesla an der ladesäule zum termin.

:arrow: Model S Mobilität auf den letzten 3 Km
:arrow: Ich brauch das für meinen Frunk
:arrow: URB-E Scooter für den Frunc
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14068
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

von Wim » 7. Apr 2017, 16:48

jo! lösungen gibts da einige
von tesla halt (noch) nicht.
wer an jeder teslasäule noch andere stecker sehen möchte, der setzt sich sicherlich auch dafür ein, dass phev beim tanken auch strom ziehen können und rewe ihre eigenmarke nur anbieten darf, wenn sie auch die eigenmarken von edeka&co ins regal stellen
 
Beiträge: 1067
Registriert: 14. Mär 2017, 16:10

Re: Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

von mp37c4 » 7. Apr 2017, 17:09

.
Zuletzt geändert von mp37c4 am 7. Apr 2017, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.
//*
//* seit 30.12.14: S85, grau, 19", Luft, Doppel, Tech, Winter, Kindersitze(ausgebaut) / P58xxx
//*
Benutzeravatar
 
Beiträge: 662
Registriert: 1. Feb 2015, 12:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

von Volker.Berlin » 7. Apr 2017, 17:13

Jetzt wirst Du aber polemisch. :P
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 14068
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin

Re: Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

von ToniP90D » 7. Apr 2017, 17:15

Auch infiziert ;-)
Bild
BildBild
Modell S, P90D, Deep Blue Metallic, 21" Turbine grau, Vollausstattung ausser Kindersitze und Ludicrous
Benutzeravatar
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. Dez 2015, 16:29
Wohnort: Schweiz, Nähe Winterthur

Re: Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

von Flico » 7. Apr 2017, 17:24

mp37c4 hat geschrieben:Nein, wir müssen nicht mehr Autofahren. Warum müssen es aber gerade Fahrräder sein? Warum nicht Pferde? Die replizieren sich selbst und wenn sie kaputt sind, kann man sie sogar noch essen. Wir müssen auch nicht mehr in Häusern mit Strom und Heizung leben, eine Höhle hat es früher ja auch getan. Auch das ganze lästige Lernen von Wissenschaft und Technik ist viel zu anstrengend, man braucht ja nur das zu machen und zu glauben, was der lokale Religionsbeauftragte sagt. Vorwärts, wir müssen zurück!
Ach herrje, warum stehe ich jetzt hier als Threadstarter? Das war so nicht beabsichtigt. Ich wollte doch nur sagen, das ich Fahrräder HASSE!
{duck-und-weg}


Ist ja jedem selbst überlassen. Dann würde ich aber an deiner Stelle konsequent sein und auch nicht mehr laufen, wo es doch bereits technologischen Ersatz für diese primitivste aller Fortbewegungsmittel gibt:

Bild
Zuletzt geändert von Flico am 7. Apr 2017, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Model S 85D metallic weiß foliert
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1165
Registriert: 17. Mär 2016, 13:09

Re: Ist das Fahrrad eine Alternative zum E-Auto?

von Ollinord » 7. Apr 2017, 18:19

AQQU hat geschrieben:Erkenntnis mit meinem Wheeler E-Eagle S-Pedelec mit respekteinflössendem BIONX Heckantrieb (500W.


Ich habe ohne Tuningmodul 1 KW Motorleistung und 45 Km/h, mit aktiverem Modul 60 Km/h und knapp 2 KW 8-)
Smart ED Cabrio, MS 90D VFL, ZOE Z.E. 40 alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1478
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste