Strassenmaut in Deutschland

Sonstige Beiträge...

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Spark » 2. Apr 2017, 09:48

Disty hat geschrieben:Mit einfachen Aufklebern an der Scheibe.


Nicht noch ein Aufkleber :roll:

Disty hat geschrieben:Jedes Fahrzeug über Abgase und Gewicht mit und ohne Autobahn Benutzung über eine Woche,zwei Monate,oder ein Jahr bezahlen lassen.


Wenn jedes dt. Auto, egal wo es wann fährt, die Maut zu entrichten hat - Wo ist denn da der Unterschied zu einer Steuer?
Model S 70D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 511
Registriert: 4. Jan 2016, 14:08

Re: Strassenmaut in Deutschland

von eggerhd » 2. Apr 2017, 09:57

NCC-1701 hat geschrieben:Ja, Vollhorst will ja nur die Ausländer zur Kasse bitten und wenn dann der Europäische Gerichtshof entscheidet, dass es so nicht geht, dann ist die böse EU Schuld und nicht die Deutschen Politiker, dass mal wieder der Autofahrer die Zeche zahlen muss. Hinter der Aktion steht mehr Kalkül als wir glauben.
Nur so zur Erinnerung - "wer hat es erfunden...." - die Vignette! Mit dem Argument "die Ausländer" sollen auch zahlen. Sogar mit Volksentscheid! ;)
Ich habe nie verstanden, warum man ein zusätzliches System zur "Belastung" der Autofahrer erfinden muss. Wenn für die Strassen Geld gebraucht wird kann man das ja über bestehende Kanäle eintreiben. Stichwort "Autosteuer". Und nicht noch viel Geld für die Administration von Vignetten, Pickerl und Mautsysteme verschleudern. :|
Model S90D - 19" Reifen, Titanium Metallic-Lackierung - FW 8.1 - 2018.32.4 - AP1
ab 29.06.2016 - 60000 km gefahren und 5 m3 Diesel nicht verbrannt! :-)
Für Dich freies SuC + 500.- Rabatt unter http://ts.la/hansdieter6875
Benutzeravatar
 
Beiträge: 621
Registriert: 24. Apr 2016, 18:27
Wohnort: CH 8953 Dietikon + AT 8720 Knittelfeld

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Disty » 2. Apr 2017, 10:08

Spark hat geschrieben:
Disty hat geschrieben:Mit einfachen Aufklebern an der Scheibe.


Nicht noch ein Aufkleber :roll:

Disty hat geschrieben:Jedes Fahrzeug über Abgase und Gewicht mit und ohne Autobahn Benutzung über eine Woche,zwei Monate,oder ein Jahr bezahlen lassen.


Wenn jedes dt. Auto, egal wo es wann fährt, die Maut zu entrichten hat - Wo ist denn da der Unterschied zu einer Steuer?

Aufkleber können als Sonnenschutz dienen :lol:
Nicht jedes dt.auto, sondern jedes auto auf dt. Strassen.
Steuer und Maut zusammengefasst. Eine Umwelt- und Strassenbelastungsabgabe.
Aber wir deutschen können halt nicht einfach gutes kopieren sondern müssen unser eigen Ding machen,egal was es bringt oder kostet. :?
Perfekt ist: Eine Illusion ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1285
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Snuups » 2. Apr 2017, 10:19

Och jöö. Die deutsche Autobahnmaut ist doch eigentlich nichts weiter als das Versprechen der Politiker an ihr Volk.
Liebe Grüsse
Snuups

35.000 km Tesla Model S P85 in weiss 12/13
58.000 km Batterie gewechselt
Mein referal Link: https://ts.la/yannick37808
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2864
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Mathie » 2. Apr 2017, 10:59

Snuups hat geschrieben:Och jöö. Die deutsche Autobahnmaut ist doch eigentlich nichts weiter als das Versprechen der Politiker an ihr Volk.


Wenn 7,4% für Vollhorsts Getreue das Volk sind, dann wohl schon...

Gruß Mathie
Model S 85D, Air, Tech, 19"
 
Beiträge: 7308
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Spark » 2. Apr 2017, 12:25

eggerhd hat geschrieben: Nur so zur Erinnerung - "wer hat es erfunden...." - die Vignette! Mit dem Argument "die Ausländer" sollen auch zahlen. Sogar mit Volksentscheid! ;)


Das finde ich an der gesamten Mautdiskussion am interessantesten: Die Österreicher und Co. KG. haben alle eine Autobahnmaut und wehe, man vergisst mal seine Vignette richtig anzukleben. Ich meine, Vergewaltigung, Mord ist alles ok, aber wehe man hat die Vignette nicht richtig aufgeklebt :evil:
Und sobald DE auch eine Maut einführen will - an dieser Stelle, will ich nochmal klar stellen, dass ich die Maut nicht befürworte, da sie voraussichtlich keine Einnahmen bringt, sondern nur kostet - regt sich das streitsüchtige Bergvolk auf, droht mit Klage und Mobilisierung der Streitkräfte... Da fragt man sich als Deutscher, warum man denen erlaubt ein eigenes Land zu sein ^.^

Evtl. kann mir ein hiesiger Österreicher, die Aufregung erklären - kann diese nämlich nicht nachvollziehen...
Model S 70D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 511
Registriert: 4. Jan 2016, 14:08

Re: Strassenmaut in Deutschland

von fabbec » 2. Apr 2017, 12:48

Ich bin für Maut!
100-150€ im Jahr mit Vignette!
100% E Auto frei (auch Ausländer)
Euro6 Fzg bekommen eine Ermäßigung.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2770
Registriert: 8. Nov 2013, 20:17
Wohnort: Duisburg

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Bulldog » 2. Apr 2017, 13:02

In Österreich müssen ALLE die Vignette zahlen die auf der Autobahn/Schnellstrasse fahren wollen.
In Deutschland nur die Ausländer.
Model S 70D schwarz..... seit 06/2016
 
Beiträge: 40
Registriert: 22. Jan 2015, 22:09
Wohnort: Ösiland/Klagenfurt

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Healey » 2. Apr 2017, 13:25

Ich als Österreicher verstehe unsere Aufregung auch nicht. Außer dass ich keine Lust auf Vignetten habe.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 125.000 km, ALLES original, 203 Wh/km über alles, PV Anlage mit 9 MWh/a, Model III ist reserviert
Benutzeravatar
Moderator
 
Beiträge: 7292
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Disty » 2. Apr 2017, 13:27

fabbec hat geschrieben:Ich bin für Maut!
100-150€ im Jahr mit Vignette!
100% E Auto frei (auch Ausländer)
Euro6 Fzg bekommen eine Ermäßigung.

Warum sollten Euro 6 Fahrzeuge eine Ermässigung bekommen, die schleudern den Dreck doch auch in die Luft, und so wie die DUH im Winter nachgemessen hat auch ein vielfaches von dem als sie dürften.
Perfekt ist: Eine Illusion ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1285
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste