Strassenmaut in Deutschland

Sonstige Beiträge...

Strassenmaut in Deutschland

von Tauron » 31. Mär 2017, 22:45

Hallo liebe Leser,

habe ich bei dieser Maut, was für uns Elektrofahrer, falsch verstanden?
Die Maut wird man über die KFZ-Steuer zurück bekommen. Was machen wir Elektrofahrer da?
Wir zahlen für 10 Jahre keine Steuern. Bekommen wir die Maut dann als Gutschrift ausbezahlt?
Oder wie soll das verrechnet werden? Sonst wäre das in meinen Augen nicht logisch.

Hat dazu jemand eine Info?

Vielen Dank fürs Aufklären,
beste Grüße
Tauron
Model 3 Performance | weiß/weiß | no FSD
–––-----------------
[✔] Bestellung: 17.07
[✔] VIN: 07.08
[✔] Rechnung: 20.8
[✔] Papiere: 10.9
[✔] Abholung: 16.9

Elon Musk hat es am 9.9.19 geschafft und den weltweit größten Autobauer zum Umdenken gezwungen.
 
Beiträge: 623
Registriert: 25. Mai 2016, 20:14
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Spark » 31. Mär 2017, 22:58

Motorräder, Elektroautos, Wagen von Behinderten und Krankenwagen sind wohl mautfrei...
Model S 70D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 698
Registriert: 4. Jan 2016, 14:08
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Strassenmaut in Deutschland

von jaundna » 31. Mär 2017, 23:16

und Ausländische E Fahrzeuge? Befreit oder werden die zur Kasse gebeten?
*... mein Benzin Gen ist ziemlich gestört und mein 4 Takt Gefühl ist komplett aus dem Ruder, vielen Dank Tesla*

- 2013er - AP0 - KM132k - SW 2020.4.1. 4a4ad401858f -
- Kapa und Ladeleistungs „optimiert“ durch Tesla - 7.2.2020 Batterie ersetzt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1737
Registriert: 14. Jan 2016, 18:00
Wohnort: Rheinfelden
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Strassenmaut in Deutschland

von AxelWi » 1. Apr 2017, 05:41

Was für ein Schwachsinn! Eine Maut, die man wieder gut geschrieben bekommt? Völlig Sinnfrei!
MS90D EZ 12/16, AP2, FSD. (75.000km)
Unser Referral Code lautet: axel1469 - Unter Angabe des Codes gibt es 6 Monate lang kostenloses Supercharging für maximal 7500km.
Sei mein 9. Referral!
http://auto.kostenlosladen.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 704
Registriert: 22. Nov 2016, 21:06
Wohnort: Würzburg
Land: Deutschland

Re: Strassenmaut in Deutschland

von pottpat » 1. Apr 2017, 05:55

es wird nichts hin und her erstattet.
E-Autos zahlen hier von vornherein keine Maut

Mautpflichtig sind auch Wohnmobile. Motorräder, Elektroautos, Wagen von Behinderten und Krankenwagen sind mautfrei.

https://m.heute.de/detail/46878516
Empfehlungslink: http://ts.la/patrick479
25.03.17: S75 black AP2 AllGlassRoof - 150.000 km (08.09.2019)
 
Beiträge: 720
Registriert: 18. Nov 2016, 12:14
Wohnort: 80333 München
Land: Deutschland

Re: Strassenmaut in Deutschland

von AxelWi » 1. Apr 2017, 07:02

pottpat hat geschrieben:es wird nichts hin und her erstattet.
E-Autos zahlen hier von vornherein keine Maut

Mautpflichtig sind auch Wohnmobile. Motorräder, Elektroautos, Wagen von Behinderten und Krankenwagen sind mautfrei.

https://m.heute.de/detail/46878516


es ist sinnfrei für Verbrenner eine Maut zu kassieren UM diese danach wieder zu erstatten.
Eine Förderung von E-Autos sieht anders aus, als wenn sie etwas das Verbrenner sowieso zurückerstattet bekommen, gar nicht erst zahlen müssen.

Warum nimmt man nicht pauschal 20 EUR bei allen für jeweils bis zu 1 Monat und z.B. 50 EUR für das Gesamtjahr. Flatrate eben!
Keine Ausnahmen. Kein kompliziertes Abrechnungs und Verwaltungsverfahren. Und vor allem keine Erstattung via Kfz-Steuer!
MS90D EZ 12/16, AP2, FSD. (75.000km)
Unser Referral Code lautet: axel1469 - Unter Angabe des Codes gibt es 6 Monate lang kostenloses Supercharging für maximal 7500km.
Sei mein 9. Referral!
http://auto.kostenlosladen.de
Benutzeravatar
 
Beiträge: 704
Registriert: 22. Nov 2016, 21:06
Wohnort: Würzburg
Land: Deutschland

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Mathie » 1. Apr 2017, 07:49

AxelWi hat geschrieben:Warum nimmt man nicht pauschal 20 EUR bei allen für jeweils bis zu 1 Monat und z.B. 50 EUR für das Gesamtjahr. Flatrate eben!
Keine Ausnahmen. Kein kompliziertes Abrechnungs und Verwaltungsverfahren.

Weil es Vollhorst dem Ersten von Bayern immer nur darum ging, dass die Ausländer bei "uns" kostenlos fahren und "wir" bei denen zahlen! Das ist soooooooooooooooo uuuuuuuuuuuungerecht !!!1!!elf!

Und vor allem keine Erstattung via Kfz-Steuer!

Ja aber dann müssten die braven Deutschen ja auch zahlen! Das geht ja gar nicht!

Dass das jetzt alles so kompliziert geworden ist, daran ist doch nur Brüssel und die böse EU-Bürokratie schuld, die irgendwo ganz überraschend im Kleingedruckten ein Diskriminierungsverbot versteckt haben.

Kann doch keiner Wissen, dass Krankenverischerung, äh Maut, so kompliziert ist! So sad!!!!

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9156
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Disty » 1. Apr 2017, 22:02

jaundna hat geschrieben:und Ausländische E Fahrzeuge? Befreit oder werden die zur Kasse gebeten?

Jap befreit. :D
Nur der deutsche Steuerzahler wird mit einem Bürokratiemonster zu Kasse gebeten obwohl es so einfach sein könnte.
Solange Menschen Denken, Tiere fühlen nichts, fühlen Tiere das Menschen nicht Denken.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1749
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24
Land: Schweiz

Re: Strassenmaut in Deutschland

von NCC-1701 » 2. Apr 2017, 04:53

Ja, Vollhorst will ja nur die Ausländer zur Kasse bitten und wenn dann der Europäische Gerichtshof entscheidet, dass es so nicht geht, dann ist die böse EU Schuld und nicht die Deutschen Politiker, dass mal wieder der Autofahrer die Zeche zahlen muss. Hinter der Aktion steht mehr Kalkül als wir glauben.
"Weise ist wer weiß wo geschrieben steht, was er nicht weiß."
Model S P85D AP1 seit 5/2015 und Wechsel auf Model X P100D AP2 in 3/2017.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1211
Registriert: 5. Jun 2015, 19:00
Wohnort: Ennetbürgen
Land: Schweiz

Re: Strassenmaut in Deutschland

von Disty » 2. Apr 2017, 08:56

NCC-1701 hat geschrieben:Ja, Vollhorst will ja nur die Ausländer zur Kasse bitten und wenn dann der Europäische Gerichtshof entscheidet, dass es so nicht geht, dann ist die böse EU Schuld und nicht die Deutschen Politiker, dass mal wieder der Autofahrer die Zeche zahlen muss. Hinter der Aktion steht mehr Kalkül als wir glauben.

Nur die ausländischen E auto Fahrer sind von der Maut befreit wie auch die inländer. Der Rest interesiert mich nicht. Aber nur so ein gedankenspiel für eine vernünftige Maut:
Keine Kfz Steuer mehr!
Jedes Fahrzeug über Abgase und Gewicht mit und ohne Autobahn Benutzung über eine Woche,zwei Monate,oder ein Jahr bezahlen lassen. Mit einfachen Aufklebern an der Scheibe.
Gruss
Solange Menschen Denken, Tiere fühlen nichts, fühlen Tiere das Menschen nicht Denken.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1749
Registriert: 28. Okt 2015, 19:24
Land: Schweiz

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Interessent, jaundna, Spectre, Yellow und 4 Gäste