SOx, der Abgasskandal der eMobilität

Sonstige Beiträge...

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von CheapAndClean » 3. Mär 2017, 23:33

Mathie hat geschrieben:https://de.statista.com/statistik/daten/studie/164193/umfrage/stromproduktion-weltweit-nach-energietraeger-im-jahr-2009/
https://www.bdew.de/internet.nsf/id/2F3 ... 41004112D3

Wo ergeben sich aus Deinen Tabellen die spezifischen SOx Werte (g/KWh) für D und weltweit? Bringe die beiden Werte und dann reden wir nochmal über das Wort 'gar nicht so verschieden' .

Aber selbst dann wirst Du mir meine Frage nicht beantworten?
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von UTs » 3. Mär 2017, 23:41

Ich denke, da hast du zunächst entsprechende Nachholverpflichtungen bevor du so etwas von anderen forderst :lol:
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5717
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von CheapAndClean » 3. Mär 2017, 23:44

einstern hat geschrieben:Sein Auto ist 9mal sauberer als ein Gaskraftwerk. Das gibt zu denken.

Schön, dass Du es erkennst! Danke!!!
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von CheapAndClean » 3. Mär 2017, 23:46

Healey hat geschrieben:Habe mir das auch heute angeschaut und bin der Meinung er soll seinen eigenen CO2 Wert nochmals nachrechnen.

Ich habe überhaupt keinen CO2-Wert angegeben!
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von UTs » 3. Mär 2017, 23:47

Ja,toll, Dassault so oft dein Auto wäschst. :D
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5717
Registriert: 4. Jan 2013, 06:23
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von Healey » 3. Mär 2017, 23:55

CheapAndClean hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Habe mir das auch heute angeschaut und bin der Meinung er soll seinen eigenen CO2 Wert nochmals nachrechnen.

Ich habe überhaupt keinen CO2-Wert angegeben!

Stimmt habe mich vertippt war davor am PC, da sieht man die Signatur und am Handy nicht. Trotzdem habe ich Deine Werte (für welches Auto eigentlich) versucht nachzurechnen. Ich kam da auf wesentlich höhere Werte als Du angegeben hast.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10815
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von Mathie » 4. Mär 2017, 00:39

CheapAndClean hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:https://de.statista.com/statistik/daten/studie/164193/umfrage/stromproduktion-weltweit-nach-energietraeger-im-jahr-2009/
https://www.bdew.de/internet.nsf/id/2F3 ... 41004112D3

Wo ergeben sich aus Deinen Tabellen die spezifischen SOx Werte (g/KWh) für D und weltweit? Bringe die beiden Werte und dann reden wir nochmal über das Wort 'gar nicht so verschieden' .

Du hattest geschrieben, der deutsche und der weltweite Energiemix seien gar nicht so verschieden. Das habe ich widerlegt.

Zum SOx-Wert habe ich keine Aussage gemacht, da ich im Gegensatz zu Dir nicht immer vom Thema ablenke.

Aber auch mit dem SOx Wert liegst Du wieder daneben. Wie gesagt, nicht wieder SO2, SO3, SOx und SO2-Äquivalente verwechseln. Das Thema hatten wir ja schon, dazu wiederhole ich mich nicht nochmal im Detail.

Aber selbst dann wirst Du mir meine Frage nicht beantworten?

Wenn Du Fragen zu meinen Argumenten hast, beantworte ich die Dir gerne. Fragen zu Deinen Behauptungen musst Du Dir schon selbst beantworten. Am besten bevor Du die Behauptungen aufstellst, sonst wird es hinterher nur peinlich für Dich.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9469
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von CheapAndClean » 4. Mär 2017, 00:46

Healey hat geschrieben:Trotzdem habe ich Deine Werte (für welches Auto eigentlich) versucht nachzurechnen.

Die Erklärung ist ganz einfach: CNG/CBG als Treibstoff für Fahrzeuge muss auf max. 10ppm = 10mg/kg (die neuen Feinentschwefler machen ca. 1ppm) feinentschwefelt werden. Unter anderem deshalb, weil Schwefel ein Katalysatorgift ist.

Die für andere Zwecke dienlichen Methanqualitäten (auch Kraftwerk) dürfen höhere Schwefelgehalte aufweisen, bzw. werden so verbrannt wie sie vom Erzeuger kommen. Es gibt wohl eine selbstverpfichtende Vorgabe (30mg/cbm Mittelwert), aber kontrollieren tut das niemand.

Wenn also ein Gaskraftwerk 19mg/KWh SO2 (einsterns Wert) ausstösst, ist das ein Zeichen, dass gerade nicht besonders gut entschwefeltes Gas verwendet wurde. Diese hohen Werte kommen zum geringen Teil auch durch die Odorierung mit schwefelhaltigen Mitteln zustande (bei CNG/CBG werden ausschliesslich schwefelfreie Odorierer benutzt).

Gegenüber von Braunkohlekraftwerken mit ca. 1000mg/KWh ist aber 19mg/KWh ein Traumwert!
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von CheapAndClean » 4. Mär 2017, 03:59

Mathie hat geschrieben:Du hattest geschrieben, der deutsche und der weltweite Energiemix seien gar nicht so verschieden

Ja, was SOx angeht, also das Thema hier...

Nochmal meine Frage, die Du eh nicht beantworten wirst: Um wieviel mg SOx/KWh soll der weltweite Strommix pro Jahr noch gleich fallen?

Zum Thema SO3: Wie hoch ist das Verhältnis von SO3/SO2 bei der Verbrennung eines komprimierten lambda1 Luft/Gasgemischs bei Anwesenheit von Inertgas?
Hast Du genaue Zahlen? Wenn Du sie hast, lass es mich wissen und ich werde meine Signatur anpassen, falls die Veränderung >1% beträgt. Bis Du sie hast, betrachte das x vorläufig als 2. Du gibst ja sonst keine Ruhe.
Zuletzt geändert von CheapAndClean am 5. Mär 2017, 05:45, insgesamt 2-mal geändert.
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 01:28
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von Snuups » 4. Mär 2017, 04:02

Da ich keinen Einfluss auf SOx habe ist das doch völlig uninteressant. Zumal Mobilität nur einen Bruchteil des Gesamtbildes zeigt. Ich lebe gut damit das mich das einen feuchten Kehricht schert.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS) eMMC Swap bei Loek
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4796
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: helo, maboko4711, tnt369 und 5 Gäste