SOx, der Abgasskandal der eMobilität

Sonstige Beiträge...

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von Healey » 3. Mär 2017, 00:32

CheapAndClean hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Tabelle ohne Quelle oder hast Du Sie selbst verfasst?

ALLES erlogen: :D https://www.ffe.de/download/wissen/186_ ... n_2010.pdf


Dann solltest Du z. B. dies lesen:
https://www.ffe.de/publikationen/presse ... berfaellig

Du hast dort eine Tabelle von 2009 herausgeholt, dabei gäbe es dort soviel Positives zum Thema Elektroauto zu lesen, dass Du Abbitte leisten müsstest.

Nach Deiner Tabelle bin ich in etwa 6 g/km CO2 damit kann ich gut leben, danke dafür auch wenn ich das schon vorher wusste.
Übrigens soll die Herstellung von 1 kg Brot bis zu 800 g CO2 ausmachen...Ohne Quelle waren nur diverse Zeitungsberichte der letzten Tage.

LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10652
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von CheapAndClean » 3. Mär 2017, 02:21

Healey hat geschrieben:Nach Deiner Tabelle bin ich in etwa 6 g/km CO2 damit kann ich gut leben, danke dafür auch wenn ich das schon vorher wusste.

Also meine in D hergestellte Dünnschicht PV kommt auf derzeit ca. 535g/KWh CO2. Das liegt daran, weil ich sie netzparallel betreibe und sie daher Teil des dt. Kraftwerkparks ist.

Schon verwunderlich, dass hier so viele Inselanlagenbetreiber posten... :D

Auch würde es mich interessieren, wie Du aus meiner Tabelle die 6g/km hergeleitest hast?

825
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 00:28
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von snooper77 » 3. Mär 2017, 07:07

CheapAndClean hat geschrieben:
Dann kannst du uns bestimmt Zahlen zu a) dem Ausmass (Menge) dieses sekundären Feinstaubs liefern, und b) die dadurch entstandenen Umwelt- bzw. Gesundheitsprobleme nennen?


Zuerst einmal ein kleiner historischer Rückblick:
Ab den 1950er-Jahren ist der Bezeichnung «Smog» für die feuchtkalte, mit Russpartikeln und Schwefeldioxid geschwängerte Luft auch international eine steile „Karriere“ beschieden. Es ist wieder die Stadt London, die in der Weltöffentlichkeit für Schlagzeilen sorgt: Im Dezember 1952 gingen Nebel, Schwelfeldioxid und Russ eine derart fatale Verbindung ein, dass als Folge davon innert dreier Tage Tausende Menschen vorzeitig starben.

https://www.bafu.admin.ch/bafu/de/home/ ... efahr.html

826


Ok, ich gebe ebenfalls auf. Wieder keine konkreten Belege auf meine Fragen, nur wieder weitere Nebelkerzen.

Ich habe keine Lust, mit einer Taube Schach zu spielen. Wer den Spruch kennt, der weiss ja, wie das typischerweise ausgeht.

Over and out.
85D silber (blau foliert), 19", bestätigt 18.11.2014, VIN seit 16.02.2015, Produktion 02.04., Transport 08.04., Abholung 09.06.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 6051
Registriert: 21. Mär 2014, 15:26
Wohnort: Zürich
Land: Schweiz

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von Mathie » 3. Mär 2017, 08:49

CheapAndClean hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Nach Deiner Tabelle bin ich in etwa 6 g/km CO2 damit kann ich gut leben, danke dafür auch wenn ich das schon vorher wusste.

Also meine in D hergestellte Dünnschicht PV kommt auf derzeit ca. 535g/KWh CO2

Warum hast Du Dir die "Dreckschleuder" dann installiert?

Das liegt daran, weil ich sie netzparallel betreibe und sie daher Teil des dt. Kraftwerkparks ist.

Antworte mal auf die Frage oben, dann können wir gerne über die Logik der Emissionsberechnung von Ökostrom reden. Hat aber erst Sinn, wenn Du die Frage oben beantwortet hast.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9171
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von KaJu74 » 3. Mär 2017, 10:45

Das einzige was mir zu den "Daten" einfällt ist, dass du, je weiter man dich in die sprichwörtliche Enge treibt, älter werden.

Erst Daten von 2014, jetzt Daten von 2009.

Wir haben 2017, falls du es nicht bemerkt hast.
Also wenigstens Daten von 2016 verwenden.
Tesla Model S85 vom 2014 bis 2016
Tesla Model S75D vom 2016 bis 2018
Tesla Model 3 Performance seit dem 18.02.2019

S85:Bild
75D:Bild
M3P:Bild Aktiv!
Liste der Europa Bestellungen: http://bit.ly/M3Orders
1500km gratis Supercharging http://ts.la/karsten8538
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5854
Registriert: 1. Jul 2013, 14:26
Wohnort: Emsland
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von einstern » 3. Mär 2017, 11:37

Cc ist nun einmal ein Hinterwäldler.
2014 PV 50 kWp
2015 S85D
2016 WB 22kW und Boden-PV
2019 WP 13kW Erdwärme (statt Heizöl)
-- Elektrisch - So läuft das hier !
Benutzeravatar
 
Beiträge: 5288
Registriert: 16. Okt 2014, 16:54
Wohnort: Korbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von plock » 3. Mär 2017, 11:56

einstern hat geschrieben:Cc ist nun einmal ein Hinterwäldler.

Ad hominem bringt aber auch dann nichts, wenn es so ist. ;)
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 12:09
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von CheapAndClean » 3. Mär 2017, 12:03

KaJu74 hat geschrieben:Also wenigstens Daten von 2016 verwenden.

Hat sich denn die Vorkette gegenüber 2009 verändert?

Die Steinkohle kommt jetzt per LNG angetriebenem Schiff, Braunkohle wird in der Sonne getrocknet und Benzin/Diesel werden wie von manchen hier vermutet, ausschliesslich elektrisch mit Braunkohlestrom raffiniert und entschwefelt? :D

Hast Du die eine Tabelle von 2016?
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 00:28
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von Snuups » 3. Mär 2017, 12:07

CheapAndClean hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Nach Deiner Tabelle bin ich in etwa 6 g/km CO2 damit kann ich gut leben, danke dafür auch wenn ich das schon vorher wusste.

Also meine in D hergestellte Dünnschicht PV kommt auf derzeit ca. 535g/KWh CO2. Das liegt daran, weil ich sie netzparallel betreibe und sie daher Teil des dt. Kraftwerkparks ist.

Schon verwunderlich, dass hier so viele Inselanlagenbetreiber posten... :D

Auch würde es mich interessieren, wie Du aus meiner Tabelle die 6g/km hergeleitest hast?

825


Wie kommst du darauf das eine PV Anlage CO2 produziert?

Was ist ein Inselanlagenbetreiber?

Ich habe auch PV auf dem Dach, weil ich es für eine gute Idee halte.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4448
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von CheapAndClean » 3. Mär 2017, 12:42

Mathie hat geschrieben:Warum hast Du Dir die "Dreckschleuder" dann installiert?

Ich sehe ein, es war ein Fehler, ich hätte sie als Inselanlage konzipieren sollen :D

Auch hätte ich besser eine mit chinesischem Kohlestrom geschmolzene und per Schwerölschiff nach D gekommene, monokristalline besorgen sollen, scheinbar sind die besser im carbon footprint? :D

Mathie, es geht hier zuerst mal um Ehrlichkeit, dann erst um Logik...
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 00:28
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Super Mario und 7 Gäste