SOx, der Abgasskandal der eMobilität

Sonstige Beiträge...

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von Mathie » 28. Feb 2017, 19:06

CheapAndClean hat geschrieben:Stimmt, zumal Mathie im Spitzfindigkeitsmodus zu sein scheint? :D Die Korrelation aus der Tabelle 573mg SOx/kg CO2 sollte eigentlich jeder herleiten können?

822

Deine Ablenkmanöver sind so durchsichtig. Eigentlich ging es nicht um diese Tabelle, sondern zumindest zuletzt um Deine Behauptung, dass Luftschadstoffe bei der Stromerzeugung ausschließlich (oder fast ausschließlich oder was auch immer) aus Verbrennungsprozessen stammen. Du wolltest doch darüber diskutieren, ob eine Grafik "ehrlich" (mutmaßlich inhaltlich korrekt) sei.

Aber auf Deine Tricks muss man eigentlich gar nicht weiter eingehen, denn mit jedem Deiner Ablenkungsmanöver reitest Du Dich tiefer rein!

Deine Behauptung von 573mg SOx/kg CO2 lässt sich aus der Tabelle jedenfalls genau nicht belegen!

Wenn Du es nicht glaubst, lies die Tabelle nochmal und beachte dabei: SOx != SO2

Willst Du mit Deiner Aussage besonders schlau klingen weil Du spitzfindigerweise von SOx statt SO2 sprichst oder hast du einfach nur Schwierigkeiten mit Summenformeln und NOx und SO2 sind irgendwie ähnlich, schreiben wir mal SOx?

Wenn Du mit SOx tatsächlich die veränderlichen Anteile von SO2 und SO3 in Abgasen meinen solltest, dann hast Du bei Deiner obigen Berechnung übersehen, dass die Molekularmasse von SO3 bei gleichem Schwefelgehalt höher ist, als die Molekularmasse als von SO2. Dann hast Du Dir mit Deinem pseudogebildeten Geschwätz über SOx bei der Berechnung von Massenverhältnissen selbst ins Knie geschlossen. Gratulation!

Gruß Mathie
Zuletzt geändert von Mathie am 28. Feb 2017, 22:12, insgesamt 2-mal geändert.
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9370
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von KrassesPferd » 28. Feb 2017, 20:54

Was hat der Typ denn für einen Auftrag? Lasst ihn doch schreiben, wenn ihr nicht antwortet, hört er doch von selbst auf.
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 22:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von alupo » 28. Feb 2017, 21:32

Meines Wissens hat ein Verbrennerauto doch fast den gleichen Stromverbrauch wie ein kleineres eAuto. Man muß nur den gigantischen Stromverbrauch der Raffinerie berücksichtigen.

Früher hätte ich Zugang zu derartigen Daten gehabt, heute leider nicht mehr. Vielleicht hat hier jemand Zugang zu Stromverbrauchszahlen einer durchschnittlichen Raffinerie oder kennt deren Anschlußleistung aus Betreibersicht? Eventuell gibt es dort aber auch eigene Kraftwerke um nicht allen Strom zukaufen zu müssen.
MS90D, EZ10/2016
Benutzeravatar
 
Beiträge: 231
Registriert: 1. Dez 2016, 16:31
Wohnort: Nordbaden
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von mephisto » 28. Feb 2017, 21:37

Roundabout 1,6kwh Energie wird pro Liter raffiniertem Benzin aufgewendet - die Zahl ist nicht Topaktuell, sondern aus 2009 - auf Anfrage an das DoE in den USA bekanntgegeben..

Zahlen für Diesel kenne ich nicht.
S90D
 
Beiträge: 752
Registriert: 21. Aug 2014, 21:39
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von Snuups » 28. Feb 2017, 22:12

Co2 ist aber auch kein Luftschadstoff sondern ein Bestandteil unserer Atmosphäre. Er sollte, oder besser, er muss in gewissen Mengen zwingend vorhanden sein.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4564
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von Mathie » 28. Feb 2017, 22:17

Snuups hat geschrieben:Co2 ist aber auch kein Luftschadstoff sondern ein Bestandteil unserer Atmosphäre. Er sollte ober besser er muss in gewissen Mengen zwingend vorhanden sein.

Wie sagte schon Paracelsus: "Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.“

Im Weinkeller hat das gute CO2 schon so manchem Winzer das Leben gekostet...

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9370
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von CheapAndClean » 1. Mär 2017, 04:41

Mathie hat geschrieben:Deine Ablenkmanöver sind so durchsichtig.

Von was sollte ich ablenken, bin doch ich derjenige der nur eine einfache Frage beantwortet haben wollte: Ist die Grafik (für Spitzfindige: deren Aussage) ehrlich?

Du lenkst ab! Dabei werden die Themen immer weiter gefasst und der Toleranzbereich für Aussagen des Diskussionspartners in den 10ppm Bereich verlagert...:D

Kommt das daher, dass Du Dich in der Defensive befindest? Ein wütender Dieselfahrer könnte Dich als SOx Stinker bezeichnen?
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 00:28
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von CheapAndClean » 1. Mär 2017, 04:54

mephisto hat geschrieben:Roundabout 1,6kwh Energie wird pro Liter raffiniertem Benzin aufgewendet - die Zahl ist nicht Topaktuell, sondern aus 2009 - auf Anfrage an das DoE in den USA bekanntgegeben..

Das kommt hin, allerdings ist das zum allergrössten Teil keine elektrische Energie. Die Energie kommt vor allem aus einem Abfallgas der Raffination selbst. In diesen 1,6KWh ist auch die Energie für den Entschwefelungsprozess enthalten!
Cheap 3,6ct./km And Pano, Leder, Lounge, Ambi, Infinity, Perleff., 4,7t zZGM Clean 32mg/km NOx, 0,63mg/km SOx, 10,14kWp a/µc-Si PV
Mit dem Biomethan aus 4 Ballen Stroh fahre ich ein Jahr lang und helfe die Methanemission der Landwirtschaft zu reduzieren
 
Beiträge: 481
Registriert: 9. Jul 2015, 00:28
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von plock » 1. Mär 2017, 06:18

CheapAndClean hat geschrieben:Kommt das daher, dass Du Dich in der Defensive befindest? Ein wütender Dieselfahrer könnte Dich als SOx Stinker bezeichnen?

Mitnichten. Deine Strommix-Nebelkerzen sind nämlich genau das: Nebelkerzen.
 
Beiträge: 1708
Registriert: 3. Jun 2013, 12:09
Land: Deutschland

Re: SOx, der Abgasskandal der eMobilität

von Mathie » 1. Mär 2017, 07:30

CheapAndClean hat geschrieben:
Mathie hat geschrieben:Deine Ablenkmanöver sind so durchsichtig.

Von was sollte ich ablenken, bin doch ich derjenige der nur eine einfache Frage beantwortet haben wollte: Ist die Grafik (für Spitzfindige: deren Aussage) ehrlich?

Du hast es also immer noch nicht begriffen oder stellst Dich bewusst so blöd an.

1) Bevor man die Aussage einer Grafik bewerten kann, muss man feststellen, was die Aussage der Grafik ist. Darüber herrscht zwischen uns Dissens.

2) Wenn über die Aussage Konsens erzielt ist, kann man bewerten, ob die Aussage faktisch korrekt ist. Die Aussage selbst ist weder ehrlich noch unehrlich.

3) Nachdem man festgestellt hat, ob eine Aussage faktisch korrekt ist, kann man über die Motivation diskutieren, mit der die Aussage gemacht wurde. Eine faktisch falsche Aussage kann mit ehrlicher Intention gemacht werden, das nennt man dann Irrtum, wenn bewusst eine falsche Aussage gemacht wurde, nennt man das Lüge. Auch eine faktisch korrekte Aussage kann in unlauterer Absicht gemacht werden, dahinter steht dann oft eine Täuschungsabsicht.

Wir diskutieren immer noch über 1) Deine Versuche jetzt schon über 3) zu diskutieren bringen nichts und sind in meinen Augen billige, leicht zu durchschauende Ablenkungsmanöver! Du hast Dich mit Deiner Behauptung über den angeblichen Inhalt der Grafik offenbar in eine Sackgasse manövriert und versuchst mit allen Mitteln da herauszukommen.

Ich werde trotzdem nicht mit Dir über 2) und 3) diskutieren, bevor 1) nicht geklärt ist. Da kannst Du noch so lange die Luft anhalten und mit dem Fuß aufstampfen.

Gruß Mathie
Zuletzt geändert von Mathie am 1. Mär 2017, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9370
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: benty, Mathie, Tesla3forMe und 5 Gäste