BMW i8 Spyder

Sonstige Beiträge...

Re: BMW i8 Spyder

von redvienna » 18. Feb 2017, 22:54

Das einzige Problem dabei ist, dass der Verbrauch (Das extreme Downsiizing bringt nicht wirklich etwas) auf dem Niveau eines 6-Zylinder Reihen-Turbos liegt.

Dieser klingt aber dann ohne Soundgenerator cool. ;)

Ich weiß wovon ich spreche. :)
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: BMW i8 Spyder

von Healey » 18. Feb 2017, 23:05

Ich bin fast bei Volker.Berlin....Ich finde Ihn mutig und peinlich.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10652
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: BMW i8 Spyder

von redvienna » 18. Feb 2017, 23:23

Bin überzeugt, dass er noch voll elektrisch kommt.

Die Frage ist nur wann.

Entweder der Mitteltunnel wird einfach mit Akkus vollgestopft oder sie können doch die Bodenplatte (eventuell jedoch erst beim Nachfolger) ändern.
Tesla S70D blue metallic 3/2016 - 7/2018 + Tesla S 100 D 7/18 + 2x Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
ELECTRIC CARS WORLD NEWS:
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... page_panel
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6012
Registriert: 16. Nov 2014, 08:16
Wohnort: Vienna
Land: Oesterreich

Re: BMW i8 Spyder

von Joey68 » 19. Feb 2017, 10:52

Zum Thema Verbrauch:
Die iRemote App von BMW gibt Aufschluss über den eigenen Verbrauch und den 'Community' Verbrauch.
Eigener, nach knapp 10.000km: 6,5l/100km Benzin, 8,2kWh/100 km
Community: 7,3l/100km Benzin, 5,6kWh/100 km

Zum reinen Benzinverbrauch ohne aufzuladen: Eine 730km Strecke, 127,8km/h (wo's ging Vollgas, sorry, aber alle Tempolimits/Baustellen eingehalten):
10,1 Liter/100km
M3 SR+ 6/19 :: X90D 9/16 getauscht X100D 7/17 :: S75D 12/16 :: BMW i8 3/16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 149
Registriert: 21. Mär 2016, 15:04
Wohnort: Balingen
Land: Deutschland

Re: BMW i8 Spyder

von Volker.Berlin » 19. Feb 2017, 11:21

Top, danke für die Einblicke. Ich empfinde es immer als großen Gewinn, wenn sich Leute zu Wort melden, die Infos aus erster Hand beisteuern. :)
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15513
Registriert: 31. Okt 2012, 18:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: BMW i8 Spyder

von OS Electric Drive » 19. Feb 2017, 13:23

Prinzipiell sollten doch PHEVs die häufige Kurzstrecke elektrisch abbilden und die Langstrecke mit Verbrenner einfach ermöglichen. Dieses Profil sehe ich beim Supersportwagen eigentlich gar nicht. Und genau da hat der i8 seine Schwäche. Denn Dauerhaft bringt er die Performance nicht (Tesla Phänomen :) )

Für mich ist der Antrieb einfach nur MEGA Peinlich das liegt auch am Roten Display wenn der SUPER 3 Zylinder zugeschaltet wird und dann noch der Sound Generator aus der PS3 ...

Für mich geht es kaum schlimmer... Design von außen ist ordentlich, Kurvenlage sehr sehr geil , vorwärts eher lahm, Bremsen geil!

Das bekommt man aber auch anders hin... Da braucht es keinen Krampf...
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13995
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: BMW i8 Spyder

von Joey68 » 19. Feb 2017, 15:04

Der i8 hat ein faszinierendes Antriebskonzept im Sport Modus. Hier ist der aufgeladene Verbrenner dominant, der so schwach nicht ist, die 250 erreicht und hält er locker dauerhaft ohne E-Unterstützung. Drückt man stärker oder spontan aufs Gas schaltet der E-Antrieb auf der Vorderachse zu und boostet mächtig - was man dann auch am roten Tacho angezeigt bekommt. Selbst der Generator auf der Hinterachse kann für Vortrieb sorgen und pusht zusätzlich. Wie auch immer, ein Turboloch ist nie spürbar. Mir ist die Batterie bei Schnellfahrten noch nie leer gelaufen, man boostet ja nicht immer, es geht bergab, man hat jemand vor sich. Und dann wird sofort nachgeladen.
Auf der Nordschleife war ich noch nicht mit dem i8 und hab es auch nicht vor. 2012 wollte ich mit meinem Mini JCW hin zu einem TrackDay, auf der Fahrt dorthin hatte ich kapitalen Motorschaden.
M3 SR+ 6/19 :: X90D 9/16 getauscht X100D 7/17 :: S75D 12/16 :: BMW i8 3/16
Benutzeravatar
 
Beiträge: 149
Registriert: 21. Mär 2016, 15:04
Wohnort: Balingen
Land: Deutschland

Re: BMW i8 Spyder

von OS Electric Drive » 19. Feb 2017, 15:45

NaJa mit dem Unterschied dass der i8 eben ein super Sportwagen sein soll aber eben keiner ist.lächerliche e Reichweite und Performance machen das Auto zu einem was das i nicht verdient hat.

Da man eh fast nur mit dem Verbrenner fährt fallen mir da einige Autos ein die ich eher kaufen würde.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 13995
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: BMW i8 wird günstig

von Ollinord » 5. Apr 2019, 17:15

Dafür wird das Coupé wird nun echt günstig im Leasing:

599€ mon netto ohne Anzahlung... ;)

https://www.null-leasing.com/bmw-leasin ... -anzahlung
Smart ED Cabrio, MS 90D free SUC, B250e alle weiß
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1973
Registriert: 5. Dez 2015, 07:17
Wohnort: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland

Re: BMW i8 Spyder

von Model_3 » 5. Apr 2019, 18:05

600 Netto für einen Gebrauchtwagen finde ich jetzt nicht so günstig.....
 
Beiträge: 875
Registriert: 23. Okt 2014, 12:10
Land: Deutschland

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Parhelia, Schlichti und 2 Gäste