Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fahrer

Sonstige Beiträge...

Re: Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fa

von Mathie » 16. Feb 2017, 20:56

George hat geschrieben:Das ZDF vermeidet das Wort "Tesla" wie der Teufel das Weihwasser. Wäre bei einer deutschen Marke garantiert nicht so gewesen :D


Sicher? Wird die Marke des zweiten Beteiligten Autos genannt? Den Fotos nach war das ja ein Wagen von einem deutschen Hersteller.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9383
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fa

von Klaus B » 16. Feb 2017, 20:59

Schön von Elon, dass Tesla die Reparaturkosten übernimmt. *top*

Die Marke Tesla wird zwar nicht genannt, aber dafür ist das Logo und das Fahrzeug von aussen und innen zu sehen. Mehr unbezahlte Werbung geht nun wirklich nicht für den ö-r-Rundfunk.
 
Beiträge: 616
Registriert: 10. Sep 2013, 11:01
Land: Deutschland

Re: Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fa

von elrond » 16. Feb 2017, 21:17

Jetzt immerhin auch ein extra Bericht auf SPIEGEL Online:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/elon-musk-kommt-fuer-reperaturkosten-nach-unfall-auf-a9-bei-muenchen-auf-a-1134835.html

Am meisten gefällt mir übrigens ein Ausschnitt aus dem von Elon Musk verlinkten Bericht:

Not only did the Tesla driver have to sacrifice his own car (the newspaper says that his Tesla and the Passat suffered about 10,000 Euro in combined damage), but he had to do something that Germans are programmed from birth never to do: pass in the right lane—a crime right up there with theft, wasting good beer, and putting bacon on Jaegerschnitzel.


Quelle: http://jalopnik.com/heroic-driver-sacrifices-his-tesla-to-save-unconscious-1792349590

:mrgreen:
Model S 85 D
 
Beiträge: 823
Registriert: 28. Feb 2015, 02:26
Wohnort: Timmendorfer Strand
Land: Deutschland

Re: Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fa

von teslacharger » 16. Feb 2017, 22:16

Es ist ja auch schon etwas Situationskomik dabei, dass ein Tesla, "der Erlöser", den "Sünder", einen VW, rettet. :D

Bitte nun keine Abgasdiskussion...kam mir nur gerade so in den Sinn :mrgreen:
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fa

von Abgemeldet 01-2020 » 16. Feb 2017, 22:37

Mathie hat geschrieben:
George hat geschrieben:Das ZDF vermeidet das Wort "Tesla" wie der Teufel das Weihwasser. Wäre bei einer deutschen Marke garantiert nicht so gewesen :D


Sicher? Wird die Marke des zweiten Beteiligten Autos genannt? Den Fotos nach war das ja ein Wagen von einem deutschen Hersteller.

Gruß Mathie

Was ist schon sicher im Leben außer Steuern und der Tod? Zum ollen VW gab's jedenfalls nichts positives zu sagen. "Wird vom Männern mit schweren gesundheitlichen Problemen gefahren"?
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fa

von mbrandhu » 18. Feb 2017, 11:18

Aus Sicht als Pressefotograf muss ich aber wirklich sagen dass das ZDF sich richtig verhält, nämlich an den Pressekodex, wenn auch etwas philosophiert. Denn bei Gewalttaten o.Ä. soll/darf die Herkunft/Nationalität des Täters eigentlich nur erwähnt werden wenn es in unmittelbarem Zusammenhang mit der Gewalttat steht.

Richtlinie 12.1 – Berichterstattung über Straftaten
In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Verdächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs ein begründbarer Sachbezug besteht.

Hält sich nur kaum einer dran.

Aber so verhält es sich eigentlich auch hier: mit der Rettungsaktion hat die Fahrzeugmarke eigentlich nichts zu tun...
Ja, es ist ein Tesla, aber das tut für die Rettungsaktion eigentlich nichts zur Sache - außer dass der zu erwartende finanzielle Schaden natürlich viel höher ausfallen könnte als bei einer 10.000€ VW-Rußschleuder. Das war dem Fahrer aber offenbar bewusst bzw. egal - und das war richtig so. Das ZDF sieht sich da evtl. etwas in der Zwickmühle, keine Werbung zu machen (ist ja nicht so dass die ÖR da Unschuldslämmer sind...). Bei Unfällen wird in den Polizei-PMs meist auch nicht die Fahrzeugmarke erwähnt, oder wenn nur beiläufig.
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 454
Registriert: 23. Dez 2016, 16:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Land: Deutschland

Re: Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fa

von teslacharger » 18. Feb 2017, 17:47

Hm, also ich lese hier öfter mal Polizeiberichte und auch dort steht sehr oft "der Mercedesfahrer übersah"..."der 35-jährige Fahrer des Opels verursachte...". Dabei spielt mMn weder das Alter noch das Fahrzeugmodell, ja eigentlich ja nicht mal das Geschlecht (könnte man lange drüber streiten ;)) eine Rolle, es sei denn es geht um Fahranfänger oder 90 Jährige am Steuer. Die Angaben sind allerdings Standard.
Model S LR Raven (EZ 09/19) Solid Black | 19 Zoll | FSD | Schwarz/Weiß Interieur
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2008
Registriert: 5. Mär 2016, 20:11
Land: Deutschland

Re: Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fa

von founder » 18. Feb 2017, 18:47

teslacharger hat geschrieben:Hm, also ich lese hier öfter mal Polizeiberichte und auch dort steht sehr oft "der Mercedesfahrer übersah"..."der 35-jährige Fahrer des Opels verursachte...". Dabei spielt mMn weder das Alter noch das Fahrzeugmodell, ja eigentlich ja nicht mal das Geschlecht (könnte man lange drüber streiten ;)) eine Rolle, es sei denn es geht um Fahranfänger oder 90 Jährige am Steuer. Die Angaben sind allerdings Standard.


Ist schon erheblich, weil die Fahrer mancher Marken mit einem übermäßig riskanten Fahrstil assoziert werden.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 16:25
Wohnort: St. Leonhard
Land: Oesterreich

Re: Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fa

von mbrandhu » 18. Feb 2017, 18:48

Und es ist so schon sinnvoll, denn das kann sich der Leser besser vorstellen als wenn man schreibt "Auto 1 und Auto 2" ;-)
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

http://www.teslawiki.de - das deutschsprachige Wiki für Tesla. Mitmachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 454
Registriert: 23. Dez 2016, 16:15
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Land: Deutschland

Re: Tesla Fahrer stoppt auf der A9 einen VW mit bewusstl. Fa

von volker » 20. Feb 2017, 11:10

Das ZDF könnte ja von einer "100.000 Euro teuren Elektro-Limousine" schreiben.
Autos und Häuser brauchen keinen Auspuff.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 11345
Registriert: 26. Apr 2012, 14:06
Wohnort: Ehningen b. Böblingen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste