BHKW ersetzen

Sonstige Beiträge...

BHKW ersetzen

von tvdonop » 13. Feb 2017, 18:03

Ich brauche mal die Hilfe und den Rat der Experten hier im Forum.
Mein BHKW (Senertec DACHS HKA G 5.5) wird dieses Jahr 10 Jahre alt und läuft aus der Förderung raus (September). Ich überlege was ich tun soll. Hier die Eckdaten:

Gasverbrauch pro Jahr ca. 170.000 kWh
Betriebsstunden BHKW ca 5900 Stunden/Jahr
Der Dachs deckt zwischen 75% und 85% des Wärmebedarfs im Jahresschnitt (incl. Warmwasser). Den Rest erledigt eine Gastherme
Stromverbrauch pro Jahr zwischen 13.000 und 15.000 kWh
Eigenproduktion und Eigenverbauch ca. 9.000 kWh/Jahr (d.h. Bezug ca 3.500-5.000 kWh und davon ca. 60% verbilligter Nachtstrom und dies fast nur im Sommer für das Laden des TESLA / Winterstrombezug ist vernachlässigbar...)
Einspeisung ca 24.000kWh / Jahr
Wartungs- und Reparaturkosten des DACHS 0,16€ / Betriebsstunde

Keine PV wegen Denkmalschutz
Keine Wärmepumpe da ausschließlich statische Heizkörper (nicht veränderbar wegen Denkmalschutz)
Carport bietet ggf ca. 12 qm Fläche für PV
Bislang kein Batteriespeicher

Der Dachs hat mit ca. 60tsd Stunden in 10 Jahren sein Geld verdient, d.h. er hat die Anschaffungskosten zu 100% wieder eingespielt. Aus diesem Grund bin ich momentan willens ein neues BHKW zu kaufen, da die 8ct Einspeisevergütung und die 4ct Vergütung auf den Eigenverbrauch weiterhin attraktiv sind und ohne Erneuerung ab September wegfallen.

Meine Fragen:
- gibt es eine vernünftige Alternative zum DACHS
- lohnt es sich auf den Carport eine PV zu legen
- lohnt sich eine Batterie
- welche Steuerung brauche ich

Danke für Support - gern auch als PN :-)
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2220
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: BHKW ersetzen

von Ralf W » 13. Feb 2017, 18:35

seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 220 Tkm | ZOE R90 ZEN | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2101
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: BHKW ersetzen

von stjanb » 13. Feb 2017, 18:41

Meine Fragen:
- gibt es eine vernünftige Alternative zum DACHS
- lohnt sich eine Batterie
- welche Steuerung brauche ich


NEIN, es gibt keine Alternative zum Dachs
JA, eine Batterie lohnt sich. Wir betreiben seit 1,5 Jahren eine Batterie mit 20kwh Netto und haben in einem Jahr über 5000 kwh durch die Batterie gejagt.
http://janbecks.dyndns.org:8686/stromzaehler.php
Hast du schon mal über eine Null-Punkt-Regelung nachgedacht, welche den Überschüüsigen Strom in Wärme wandelt?
Th!nk-City als Leih-Fahrzeug für Gäste :-)e-Wolf Delta1 als Zweitfahrzeug :-)Model S & ZOE Intens als Erstfahrzeug, privater 43kw Ladepunkt, http://www.goingelectric.de/stromtankst ... k-10/1738/, PV & Batteriesp
Benutzeravatar
 
Beiträge: 77
Registriert: 13. Feb 2017, 17:53
Wohnort: Gelting
Land: Deutschland

Re: BHKW ersetzen

von tvdonop » 13. Feb 2017, 18:41

Ja kenne ich...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2220
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: BHKW ersetzen

von Spüli » 13. Feb 2017, 18:45

Moin!
Auf das Carport solltest Du ruhig ein paar Platten legen, wenn da nicht zu viel Schatten ist. Wie viel Sonne Du in etwa ernten kannst, schätzt PVGIS ganz gut:
http://re.jrc.ec.europa.eu/pvgis/apps4/ ... map=europe

Übliche PV Module sind 1x1,6m und sollten auf mindestens 10 Grad geneigt sein. Sonst läuft Wasser und Dreck nicht ordentlich ab. Je Modul kannst Du von 250-300Watt (peak) ausgehen. Das wird bei der Anlagengröße kein Vermögen einbringen, aber ein kleiner Gewinn sollte drin sein.

Ein Speicher wird sich derzeit noch nicht rechnen, aber mit etwas PV und einem neuen BHKW kann das doch gut funktionieren. Ein Bekannter hat diese Kombination am Laufen. Der Speicher kann so teilweise den BHKW-Strom aufnehmen und den Netzbezug verringern. Dabei hast Du dann einen Hub von etwa 20ct beim reinen Strompreis.

Wenn Du sonst mit dem Dachs zufrieden bist, solltest Du dabei bleiben. Die Geräte haben einen guten Ruf und es gibt etliche die zufrieden sind.
Gruß Ingo

Smart ED3 Cabrio '13 / MS85D '15 / M3 '19
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1315
Registriert: 29. Sep 2014, 09:22
Wohnort: Raum Braunschweig
Land: Deutschland

Re: BHKW ersetzen

von TeeKay » 13. Feb 2017, 18:57

Smartflower für den Garten wäre auch noch eine PV-Alternative.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: BHKW ersetzen

von tvdonop » 13. Feb 2017, 19:03

TeeKay hat geschrieben:Smartflower für den Garten wäre auch noch eine PV-Alternative.

Garten ist leider auch unter Denkmalschutz:-(


Sent from mTalk with Windows10 mobile
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2220
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: BHKW ersetzen

von Mortimor » 13. Feb 2017, 20:30

Keine Alternative zum Dachs? Ich habe mich mit Absicht für die fortschrittlichere Technk der VitoBlock Reihe von Viessmann entschieden. Da steckt Technik drin aus KWK mit über 50Kw. Der Dachs erscheint mir dagegen wie von vorgestern. Viele Verkäufer haben Verträge von Senertec und müssen den Dachs verkaufen. Bessere Alternativen werden verschwiegen.
Model S P90D ludicrous,15.02.2016, 30.09 verkauft!

seit 30.09.16 Model X P90DL , seit 19.02.2018 Upgrade auf P100DL

3 x Powerwall2 mit 80kwp Ost-West Anlage

1 x Model 3 seit Februar 2019

2 x Model 3 seit März 2019

1 x Cybertruck vorbestellt
 
Beiträge: 202
Registriert: 12. Jan 2016, 15:37
Wohnort: Selb
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: BHKW ersetzen

von Papsele » 13. Feb 2017, 20:48

Den alten laufen lassen.
Denn: Volle EEG umlage auf eigen-verbrauchten Strom. Da du das neue EEG in Anspruch nimmst.
Da hilft die neue Vergütung kaum.
Investiere lieber in einen Speicher.
Grüße Martin.
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 639
Registriert: 29. Mai 2015, 23:06
Wohnort: Grimmen
Land: Deutschland

Re: BHKW ersetzen

von Eberhard » 13. Feb 2017, 21:22

und/oder als Ergänzung eine Bluegen SOFC Brennstoffzelle mit 1.500W bei 60% Wirkungsgrad, liefert im Sommer mit 600W thermisch ausreichend Wärme für Warmwasser, natürlich nur in Verbindung mit einem Speicher z.B. von Caterva mit 20kWh/20kWp zur Regelenergie mit Stromkompensation über das ganze Jahr.

Kaju75 bekommt im März seine Bluegen. Währe auch mal eine Gelegenheit für ein Teslatreffen.
seit 8/13 P85+ 444.600 km Range 360/441km
seit 12.2.19 smart ed3 cabrio mit 22kW Lader
seit 19.12.19 Model 3 LR rot ohne erkennbare Mängel
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 5498
Registriert: 29. Mai 2011, 09:24
Wohnort: Muennerstadt
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: fränki1 und 4 Gäste