Warum bremst mein MS nicht?

Sonstige Beiträge...

Warum bremst mein MS nicht?

von steinche » 8. Jan 2017, 21:38

Hallo zusammen,

nur um es vorweg zu nehmen, mein Model S hat keinen defekt in der Bremsanlage ;)
Die Tage habe ich mit einem Bekannten gesprochen und im berichtet, wie am Morgen des 01.01. das erstes Foto von meinem Auto gemacht wurde das nicht von mir stammt. Grund war eine seit ca. 10 Wochen aufgebaute graue Säule mit integrierter Geschwindigkeitsmesstechnik und Bildaufnahmemöglichkeit :roll: Seit der Aufstellung fahre ich jeden Tag an dem Teil vorbei, schon vorher immer mit zulässiger Geschwindigkeit und warne alle Bekannten vor dem Blitzer.
Diesmal bin ich mit 60km/h dahingerollt und das waren eben 10km/h zu viel. Jetzt fragte mich mein Bekannter, wieso der Wagen eigentlich nicht abgebremst hat, er erkennt doch auch andere "Verkehrshindernisse" :lol:
Technisch wäre dass doch machbar, Datenbanken mit den Standorten gibt es und allein eine optische oder akustische Warnung dürfte schon ausreichen :) Wird Zeit, dass Tesla eine Plattform schafft, um Apps in das System einzubinden :D

Viele Grüße
steinche

P.s.: Bin kein "Heizer", mein letztes Knöllchen für eine Geschwindigkeitsüberschreitung bekam ich vor rund 10 Jahren, hier geht es mir rein um technische Möglichkeiten ;)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 9
Registriert: 25. Okt 2015, 16:01
Land: Deutschland

Re: Warum bremst mein MS nicht?

von TeeKay » 9. Jan 2017, 14:01

Wenn Tesla das macht, dann nutzen sie die Datenbank der Geschwindigkeitsbegrenzungen und bremsen dich generell auf die Geschwindigkeitsbegrenzung ein. Warum sollte dir Tesla Motors dabei helfen, Regeln zu überschreiten und nur dort regelkonform zu fahren, wo das auch kontrolliert wird? Welches Image würde sich Tesla damit zulegen?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Warum bremst mein MS nicht?

von TeslaHH » 9. Jan 2017, 14:14

Das ist nicht nur bei Tesla so. Auch bei BMW liessen sich solche POI's nicht integrieren in das Navi.
Technisch sicher überhaupt kein Problem. "Politisch" ein großes...
Dazu kommt noch, daß z.B. das nutzen eine Blitzerwarnapp nur einem Beifahrer gestattet ist. Der Fahrer begeht damit eine Ordnungswidrigkeit.
Wäre also für einen Hersteller ein sehr "grauer Bereich" in dem er sich begeben würde, nicht nur politisch/ moralisch, sondern auch rechtlich.
2015 Model S P85D dunkelblau/beige (-03/2019)
2019 Model X P100D white/white (2019-
Renault ZOE (-2018)
Nissan e-NV200 (2018-)
 
Beiträge: 2260
Registriert: 23. Okt 2013, 22:51
Wohnort: Hamburg
Land: Deutschland


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: grizzzly, Hein Mück, KärntnerTeslaFahrer und 3 Gäste