Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

Sonstige Beiträge...

Was würden Sie wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

CDU/CSU
13
8%
SPD
6
4%
AfD
37
22%
Grüne
61
37%
Linke
15
9%
FDP
23
14%
NPD
0
Keine Stimmen
Piraten
4
2%
Freie Wähler
2
1%
andere
5
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 166

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von elrond » 8. Jan 2017, 22:43

Rockatanski hat geschrieben:Genau mit Einsicht hat das nichts zu tun.
Genau das ist Unglaubwürdigkeit.
Es geht wohl in Richtung Wahlen ?
Die Transitzentren wurden als KZ's bezeichnet, die Abschiebung wird boykottiert, die Polizei wird beschimpft und die Islamisten werden hoffiert.


Mich stört sehr die sehr einseitige Argumentation von Deiner Seite aus.

Ja - eine Grüne hat eine doofe Bemerkung in Richtung Kölner Polizei gemacht. Wenn man sich die Frage allerdings mal wertneutral durchliest, dann ist das noch nicht mal eine Beschimpfung. Aber sie hat dafür viel Prügel auch aus der eigenen Partei einstecken müssen. Aber das wird von Dir natürlich nicht erwähnt.

Und wo werden Ismalisten von den Grünen hofiert?

Ich bin beileibe kein besonderer Freund der Grünen. Aber Du wehrst Dich doch auch dagegen, dass einzelne geradezu menschenverachtende Aussagen von AfD-Politikern für die AfD insgesamt herangezogen werden. Aber hier nutzt Du das selbst.

DU bist unglaubwürdig in der Argumentation. Weil es nämlich nicht in Dein ziemlich festgefahrenes Weltbild passt. Das zeigen leider auch die anderen Kommentare von Dir - nach dem Motto: Merkel ist an allem schuld, alle sonstigen Parteien haben keinerlei Kontakt mehr zum Volk und die AfD ist damit die einzig wahre Volkspartei. DAS sind aus meiner Sicht wirklich gefährliche Aussagen. Eine Partei mit 10 oder 15 oder 20% aller Wählerstimmen vertritt nicht das ganze Volk. Punkt!

Ciao,
Gerhard
Model S 85 D
 
Beiträge: 823
Registriert: 28. Feb 2015, 01:26
Wohnort: Timmendorfer Strand
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Jan » 8. Jan 2017, 23:59

Punkt? Hm, bei uns hieß das früher immer basta. Es sollte auch der Schlußstrich sein, nur klappte es meistens nicht so gut. Die Hauptsache aber, Du fühlst Dich nun gut dabei und bis zur nächsten Wahl kannst Du dann noch einmal durchatmen. Und dank Deiner Partei wird dann ja bald alles gut. :)
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 09926.html
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
 
Beiträge: 441
Registriert: 29. Aug 2014, 11:21
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Healey » 9. Jan 2017, 00:18

@Jan....Vor vielen Jahrzehnten war ich Zivildiener in einem Heim mit körperlich und geistig Behinderten. Schon damals hätten die engagierten Betreuer, das gerne umgesetzt gesehen. Auch heute arbeiten einige in meinem Freundeskreis in diesem Bereich...Alle fänden so etwas behutsam und richtig umgesetzt, großartig.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10656
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Mathie » 9. Jan 2017, 00:18

Jan hat geschrieben:Punkt? Hm, bei uns hieß das früher immer basta. Es sollte auch der Schlußstrich sein, nur klappte es meistens nicht so gut.


Willst Du die Tatsache in Abrede stellen, dass eine Partei, die von 10-20% der Wähler gewählt wird, nicht das gesamte Volk vertritt? Oder weshalb kritisierst Du elronds affirmative Wortwahl?

Die Hauptsache aber, Du fühlst Dich nun gut dabei und bis zur nächsten Wahl kannst Du dann noch einmal durchatmen. Und dank Deiner Partei wird dann ja bald alles gut. :)
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 09926.html


Was willst Du uns sagen? Was hat der Vorschlag der Grünen zum Thema Sex auf Rezept mit der vorangegangenen Diskussion zu tun?

Ich finde es oft schwer zu verstehen, warum AfD die Überzeugungen haben, die sie in Diskussionen vertreten. Bei Deinem Posting fällt es mir bereits schwer zu verstehen, was Du überhaupt aussagen willst.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9175
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Jan » 9. Jan 2017, 00:33

Ach, das macht nichts, Mathie. Mir geht es mit Deiner Einstellung ähnlich. Aber es macht trotzdem wenig Sinn, sich hier die Köpfe heiß zu reden, zumal die Wahlen fast vor der Tür stehen und das nicht nur bei uns, sondern auch in unseren Nachbarländern. Wir werden dann unser Wahlrecht ausüben dürfen, jedenfalls dann, wenn die Kanzlerin uns noch lässt auf dem Weg zu ihrer Einheitspartei und sie wird die Früchte ihrer Politik ernten. Möge also der Klügere gewinnen.
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
 
Beiträge: 441
Registriert: 29. Aug 2014, 11:21
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Helmut1 » 9. Jan 2017, 05:30

Healey hat geschrieben:@Jan....Vor vielen Jahrzehnten war ich Zivildiener in einem Heim mit körperlich und geistig Behinderten. Schon damals hätten die engagierten Betreuer, das gerne umgesetzt gesehen. Auch heute arbeiten einige in meinem Freundeskreis in diesem Bereich...Alle fänden so etwas behutsam und richtig umgesetzt, großartig.
LGH

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alle großartig fänden.
Denn auch in der "Sozialindustrie" dürfte es ein paar Realisten geben die begreifen, was man dem Steuerzahler bzw. Sozialversicherungsbeitragszahler zumuten kann.
Dieses Beispiel was Jan verlinkt hat ist ein trauriges Beispiel für den Wahnsinn wie linke Politiker/innen immer wieder was neues einfällt um den Sozialstaat aufzublähen.
Ich will jedenfalls mit meinem Steuergeld keine Prostitution bezahlen.
Und wenn du Healey meinst "sexuelle Assistenz" :roll: wäre unheimlich wichtig, so hindert dich keiner selbst ehrenamtlich tätig zu werden. :idea:
Nur bitte verlange nicht, dass andere dafür zahlen! :!:
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von OS Electric Drive » 9. Jan 2017, 06:28

Ich bin aus der Grünen Partei ausgetreten nachdem die mir seit Künast und Peter so dermaßen auf den Keks gehen und einen dummen Vorschlag nach dem anderen auf den Weg bringen. Ich habe mich daher auch gerade aus diesem Grund aus dem OV zurückgezogen weil ich die aktuellen Kandidaten und deren Themen einfach nicht im BTW unterstützen kann.

Trittin hat der Atomlobby ein Geschenk bereitet das nie und nimmer mit Grünen Ideen überein geht.

Die Grünen sind mit sich selbst beschäftigt ohne dabei klare Ziele für ein besseres Klima zu verfolgen. Klimapolitik der CDU ist so schlecht wie die der Grünen... Niemand schert sich mehr um den Planeten...

Anstelle von guter Opposition in Sachen Autoabgas Skandal werfen die eine dumme Idee nach der anderen ins Rennen und müssen dann wieder zurückrudern.
Mobil unterwegs: 2011 Roadster 2.5 - 2013 Tesla Model S85, nun X100D, BMW i3 und Renault ZOE (2013) gegen Tesla M3 getauscht - Seit Feb. / Mrz 3x Model 3
Benutzeravatar
 
Beiträge: 14003
Registriert: 7. Dez 2011, 12:18

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Adastramos » 9. Jan 2017, 06:47

Ich lese hier viel von AFD, CDU/CSU, bisschen SPD, den Grünen aber kaum jemand beschäftigt sich mit den Linken - warum frage ich mich da? Denn viele Probleme scheinen die -meiner Meinung nach- ganz passabel verstanden zu haben. Was spricht also dagegen? Gerade die AFD Wähler könnten sich verstanden fühlen.

Alles Gute!
Auf die bestmögliche Zukunft!

The only thing worse than being blind is having sight but no vision. *Helen Keller
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1420
Registriert: 19. Okt 2015, 22:46
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Helmut1 » 9. Jan 2017, 07:14

Adastramos hat geschrieben:Ich lese hier viel von AFD, CDU/CSU, bisschen SPD, den Grünen aber kaum jemand beschäftigt sich mit den Linken - warum frage ich mich da? Denn viele Probleme scheinen die -meiner Meinung nach- ganz passabel verstanden zu haben. Was spricht also dagegen? Gerade die AFD Wähler könnten sich verstanden fühlen.

Alles Gute!

Ah! Da ist wieder der Mythos, dass es AfD-Wählern nur darum geht, gegen "die da oben" zu protestieren.

Natürlich wandern Wähler von den Linken zur AfD (Das Problem der Islamisierung ist halt für viele wichtiger als die Frage mehr oder weniger Sozialstaat)
Aber es gibt ja überhaupt keinen Grund für jemanden mit wirtschaftsliberaler Einstellung nun plötzlich die Linken zu wählen. :roll:
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von mephisto » 9. Jan 2017, 07:29

Könntet ihr aufhören, eure xenophoben Thesen hier unablässig zu verbreiten? Dafür gibt es Facebook o.ä.

Gesendet von meinem Oneplus 3
S90D
 
Beiträge: 744
Registriert: 21. Aug 2014, 21:39
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron