Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

Sonstige Beiträge...

Was würden Sie wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

CDU/CSU
13
8%
SPD
6
4%
AfD
37
22%
Grüne
61
37%
Linke
15
9%
FDP
23
14%
NPD
0
Keine Stimmen
Piraten
4
2%
Freie Wähler
2
1%
andere
5
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 166

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Leto » 8. Jan 2017, 17:05

tvdonop hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:
Lindners Gegenvorschlag: hat geschrieben:"Sinnvoll wäre stattdessen, wenn der Bund mehr für die Infrastruktur tut, wie den Aufbau eines Netzes von Ladestationen. Hier gibt es große Defizite." Die Aufgabe der Automobilbranche, praxistaugliche Fahrzeuge zu einem erschwinglichen Preis anzubieten, könne die Politik nicht übernehmen, gab der FDP-Chef zu bedenken. Darüber hinaus sei es ein Fehler, einseitig eine Technologie zu fördern. "In den Städten ist das Elektroauto bereits attraktiv. Im Sauerland und Hochschwarzwald sieht das ganz anders aus."


Das unterschreibe ich zu 100%. Home Charging für Kurzstrecken und Langstrecken Laden zuverlässig erwarte ich von einem Staat, nicht EVs (Produkte) fördern. Und es gibt eben nicht nur eine Ablehnung sondern einen Gegenvorschlag.

Das sehe ich nicht ganz so. warum sollte der Staat das Langstrecken Laden fördern / übernehmen??? Es gibt doch nach dem Untergang der DDR auch keine staatlich geförderten und betriebenen Tankstellen...


Weil dazu Dinge nötig sind die von der Wirtschaft nicht zu leisten sind ohne weiteres, wie Gesetze die zu Ladeanschlüssen berechtigen in Mietwohnungen und Tiefgaragen, EV Ladestationen frei halten um die Investitionen zu schützen die gerne die Wirtschaft machen kann. Infrastruktur habe ich immer lieber unter staatlicher Kontrolle. Privatisierung von Wasser, Strom, Straßen ist mir unheimlich denn diese sollten nicht nur nach Gewinnmaximierung ausgerichtet sein.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Leto » 8. Jan 2017, 17:08

Helmut1 hat geschrieben:
Leto hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Helmut1 hat diesen und einen ähnlichen zu Herrn Trump hier erstellt. So erfreut ich über die Meinung der "Besonnenen" unter Euch bin. So entsetzt bin ich über die anderen hier, welche der AFD nahe stehen.
Wenn man Helmut1 und AFD in die Google Suche eingibt, dann gibt es verdammt viele (mich) erschreckende Suchergebnisse:
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=394144
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=404637
https://www.unzensuriert.at/content/001 ... U-Fraktion
Wenn der im Internet zu findende Helmut1 mit dem hier vertretenen identisch ist, wovon ich bei seinem "Bunker" als Profilbild ausgehe. Dann ist er jemand der wohl ziemlich viel Propaganda für die AFD und rechtes Gedankengut betreibt. Ich halte im allgemeinen nichts von Verschwörungstheorien, aber die hohe Anzahl an AFD Freunden im Nicht-Ownersbereich gegenüber dem Ownersbereich erscheint mir damit in einem anderen Zusammenhang. Ich will damit sagen, dass es hier wohl einige gibt, denen es weniger um Tesla oder die Elektromobilität, als um politische Agitation geht.
:evil: :evil: :evil:
LGH


Höre ihm gut zu, eine signifikante Anzahl von Wählern denkt so :!:

Was ist das denn für eine kranke Sch... ? :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
Ich bin nicht in diesen gelben Forum!
Im Moment bin ich außer hier nur ein kleines bisschen bei wallstreet online. Davor war ich sehr aktiv im PV-Forum.
Ich nenne mich "Helmut1" weil ich Helmut heiße aber dieser Name hier im Forum schon vergeben war.
Wie viele 1000sende Helmuts gibt es im deutschsprachigen Raum? :roll:


Trotzdem muss man dem Helmut1 zuhören im gelben Forum. Ich wollte Dich damit nicht als identisch bezeichnen, sorry.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 18:30
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Helmut1 » 8. Jan 2017, 17:22

In diesem unzensier.at war ich auch noch nie!

Ich finde das so etwas von ekelhaft krank!
Ich meine diesen Duktus man wäre irgendwie böse und man müsse warnen nur weil ein Mensch politisch der AfD nahe steht. :evil:
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Healey » 8. Jan 2017, 17:30

Ich finde die Diskussion prinzipiell auch gut und sehr wichtig. Mein Problem ist dass das TFF als Plattform für deren Agitation benutzt wird. Gibt man nun TFF oder Helmut1und AFD bei Google ein, dann gibt es ganz viele Ergebnisse. Wir sehen es an SRAM der sich einsam und alleine hier seine Schnipsel herausholt und Sie verdreht und für sich verwendet. Das Problem für mich ist, dass Leute wie unser "H1" oder "Rock...." keine so einsamen Wölfe sind. Nach einem Jahr Wahlkampf in Österreich und der Hetze welche bei uns, auf das geschickteste verpackt stattfand, bin ich immer noch ziemlich geschockt. Ich bin in keiner Partei tätig, ich erschrecke einfach nur über die zunehmende Kälte der Gesellschaft. Meine Mutter hat jeglichen Kontakt abgebrochen und blockiert auch jeglichen Versuch einer Kontaktaufnahme. Der einzige Grund, unsere Tochter wollte von Ihr wissen, warum Sie den Herrn Hofer wählen wird. Meiner Mutter geht es finanziell sehr gut, Sie fährt gerne in arabische Länder, Sie bemitleidete eine Familie im Dorf, weil Sie abgeschoben wurde. Sie kennt, wenn überhaupt nur nette "Ausländer". Die Mischung aus Facebookfreunden, Kronenzeitung und die kreidefressenden Herrn der FPÖ haben Sie völlig umgedreht. Ich kann mir jetzt, ansatzweise vorstellen wie es in der aufkommenden Nazizeit war. Als die ideologischen Risse mitten durch die Familie gingen. Niemand hat meine Mutter beschimpft, niemand hatte Ihr Vorwürfe gemacht, alleine die Frage unserer Tochter reichte aus.
Deshalb glaube ich leider, dass Diskussionen mit Leuten wie "H1" völlig fruchtlos sind, im Gegenteil er benutzt sehr geschickt unsere Plattform.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10652
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von DerSchwabe » 8. Jan 2017, 17:33

Interessanter Artikel auf n-tv über die Grünen: "Zwischen Weltbild und Wirklichkeit"

http://www.n-tv.de/politik/Palmer-fuerc ... 97696.html

Auszüge:

"In der "Bild am Sonntag" sagte der Realo-Politiker: "Wenn der Eindruck entsteht, dass wir Teil des Sicherheitsproblems sind, werden wir bei der Bundestagswahl viele Wechselwähler verlieren.""

und

"Palmer zufolge müsse der Eindruck verhindert werden, dass "wir im Zweifel eher die Täter vor Kontrollen schützen als Frauen vor Übergriffen". Sonst werde das viele Stimmen kosten."

und

"Vielen Grünen falle es jedoch schwer zu akzeptieren, "dass es Gruppen wie aus dem Maghreb gibt, in denen der Anteil Krimineller höher ist als der von Schutzbedürftigen. Da beißen sich Wirklichkeit und unser Weltbild.""


Es gibt also neben Bastian Hermisson auf dem Bundesparteitag der Grünen 2016 auch noch andere Mitglieder die die aktuelle Situation verstanden haben.
Hermisson: https://www.youtube.com/watch?v=yPMjrs_-VRg

Wie seht ihr die Strategie eines Boris Palmers hier entsprechend um Wechselwähler zu werben?
Würden dies alle etablierten Parteien so machen und Dinge offen ansprechen hätten wir diese ganze Diskussion nicht - meine Meinung.
P85 seit 21.11.2014, rot, Luft, Winter, Tech mit allen Sensoren, Doppellader
 
Beiträge: 1268
Registriert: 16. Dez 2014, 15:44
Land: Deutschland

Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Rockatanski » 8. Jan 2017, 17:46

Macht KGE gerade auf Spiegel online

http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 29083.html

Für mich vollkommene Unglaubwürdigkeit !!!

Das sind mehr wie 180 Grad.
 
Beiträge: 344
Registriert: 13. Apr 2014, 19:19
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von tvdonop » 8. Jan 2017, 17:51

Rockatanski hat geschrieben:Macht KGE gerade auf Spiegel online

http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 29083.html

Für mich vollkommene Unglaubwürdigkeit !!!

Das sind mehr wie 180 Grad.

Warum ist das in deinen Augen unglaubwürdig? Weil es eine Grüne sagt? Warum sprichst du anderen (politischen Gegnern) die Fähigkeit zur Einsicht ab? Was willst du? Veränderung oder die Bestätigung deiner Vorurteile?
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2215
Registriert: 6. Feb 2014, 12:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Rockatanski » 8. Jan 2017, 17:54

Healey hat geschrieben:Deshalb glaube ich leider, dass Diskussionen mit Leuten wie "H1" völlig fruchtlos sind, im Gegenteil er benutzt sehr geschickt unsere Plattform.
LGH


Wer nicht diskutiert und eine Auseinandersetzung mit unliebsamen Themen scheut, verlässt dann aber auch Schauplatz der Demokratie, deren Wesen ja genau darauf aufbaut.

Bezüglich der familiären Situation sollte man die verschiedenen Generationen und deren Erlebnisse im Hinterkopf haben.
Jedenfalls ist es sehr schade, wenn es dann zu so einer Reaktion kommt. Ich denke allerdings nicht, das daran Facebookfreunde, Hoferlobbyisten oder ähnliches schuld sind.

Da gehört ein bisschen mehr dazu.

Allerdings macht es eine obig dargelegte eigene Einstellung zur eigenen Komfortzone nicht leichter.
 
Beiträge: 344
Registriert: 13. Apr 2014, 19:19
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Rockatanski » 8. Jan 2017, 18:03

tvdonop hat geschrieben:
Rockatanski hat geschrieben:Macht KGE gerade auf Spiegel online

http://www.spiegel.de/politik/ausland/k ... 29083.html

Für mich vollkommene Unglaubwürdigkeit !!!

Das sind mehr wie 180 Grad.

Warum ist das in deinen Augen unglaubwürdig? Weil es eine Grüne sagt? Warum sprichst du anderen (politischen Gegnern) die Fähigkeit zur Einsicht ab? Was willst du? Veränderung oder die Bestätigung deiner Vorurteile?


Genau mit Einsicht hat das nichts zu tun.
Genau das ist Unglaubwürdigkeit.
Es geht wohl in Richtung Wahlen ?
Die Transitzentren wurden als KZ's bezeichnet, die Abschiebung wird boykottiert, die Polizei wird beschimpft und die Islamisten werden hoffiert.

Wer soll denen solche Aussagen glauben?

Naja, Halbwertzeit dieser Aussage: 3 Tage, dann hat der linke Flügel das wieder kassiert, darauf ist bei den Grünen Verlass!
 
Beiträge: 344
Registriert: 13. Apr 2014, 19:19
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Helmut1 » 8. Jan 2017, 18:18

Ich denke kurzfristig schadet den Grünen jede Richtungsdiskussion.
Denn viele wählen die Grünen sicherlich nur nach dem Motto "Umwelt ist mir wichtig".
Durch eine Richtungsdiskussion würden zu viele unangenehme Dinge in die Medien verbreitet die sie für viele unwählbar macht.
Mittel und langfristig könnte es aber auch anders aussehen.
Will nicht in deren Haut stecken.
M3 reserviert 31.3.16 (In Hamburg vor Ladenöffnung in der Schlange gestanden. Bestellung/Konfiguration 9.9.19 M3 AWD weiß ohne Extras; Rechnung 13.9.19; Übergabe ohne Mängel am 19.9.19
Mein Referallink (Weiterempfehlungslink): https://ts.la/helmut82876
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4164
Registriert: 4. Mär 2015, 02:24
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: kimi1983, sebas, Semrush [Bot] und 1 Gast