Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

Sonstige Beiträge...

Was würden Sie wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

CDU/CSU
13
8%
SPD
6
4%
AfD
37
22%
Grüne
61
37%
Linke
15
9%
FDP
23
14%
NPD
0
Keine Stimmen
Piraten
4
2%
Freie Wähler
2
1%
andere
5
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 166

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Toaster » 8. Jan 2017, 11:33

religion hat nichts mit kultur zu tun?

merkwürdige einstellung. religion ist/war DIE prägende kraft unseres kulturellen hintergrundes überhaupt! auch wenn du es vielleicht nicht wahrhaben willst. im christentum z. b. nächstenliebe, gebote. aber auch "mache dir dir die erde untertan!" , "bete und arbeite". verfolgung andersgläubiger. ( über den islam mag ich hier nicht spekulieren).das sitzt über die jahrhunderte in unserem zusammenleben drin und hat es wesentlich geprägt. dich auch!

und es sind auch die wurzlen allen kulturellen zusammenhalts aber auch des übels und der umweltzerstörung überhaupt. oder etwa nicht?

dass man betr. europa immer nur eine chritlich/jüdisch geprägte kultur betont, finde ich übrigens abenteuerlich. wir haben nämlich auch eine römisch/keltisch/germanisch geprägte. wurde wahrsch. nach 1945 mal ebenso kassiert - ändert aber nichts an den tatsachen!
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1425
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von tvdonop » 8. Jan 2017, 11:40

JeanSho hat geschrieben:In der Stadt Luckenwalde wurde definitiv nach telefonischer Aussage des zuständigen Dezernenten der Ausbau von Elektroladestellen zurückgestellt, da das Bauamt mit Flüchtlingsunterkünften beschäftigt ist. Das ist Fakt und kann jeder interpretieren wie man möchte.

Und das ist auch gut so! Oder wäre es dir lieber die Flüchtlinge würden auf der Strasse leben aber es gäbe wunderschöne neue Elektroladestellen? Noch schöner wäre natürlich sie würden ein paar Überstunden machen und beides auf die Reihe bekommen...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2226
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von tvdonop » 8. Jan 2017, 11:49

Also nochmal zusammengefasst liebe AFD Sympatisanten / Unterstützer:
- Merkel muss weg
- die Grenzen schließen (inclusive Schießbefehl?!)
- den Euro abschaffen
- die Ausländer ausweisen
- das Grundgesetz ändern und das Asylrecht abschaffen
- die Presse wird durch Facebook und Twitter ersetzt

und dann ist alles gut? Das glaubt ihr doch selbst nicht ernsthaft...
Elektrisch unterwegs seit 3/2012 / TESLA Model S seit 1/2014
Model S90D FL Titanium, Pano, Luftfederung, AP1, Premium Upgrade - seit 28.6.2016
Model 3 D LR Grey AP2.x mit FSD seit 2.3.2019
2 x Powerwall2 & Senertec DACHS BHKW
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2226
Registriert: 6. Feb 2014, 13:41
Wohnort: Berlin Schlachtensee
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von JeanSho » 8. Jan 2017, 12:00

tvdonop hat geschrieben:
JeanSho hat geschrieben:In der Stadt Luckenwalde wurde definitiv nach telefonischer Aussage des zuständigen Dezernenten der Ausbau von Elektroladestellen zurückgestellt, da das Bauamt mit Flüchtlingsunterkünften beschäftigt ist. Das ist Fakt und kann jeder interpretieren wie man möchte.

Und das ist auch gut so! Oder wäre es dir lieber die Flüchtlinge würden auf der Strasse leben aber es gäbe wunderschöne neue Elektroladestellen? Noch schöner wäre natürlich sie würden ein paar Überstunden machen und beides auf die Reihe bekommen...


Da stimme ich zu. Was ich aber ausdrücken will ist, dass Menschen immer wieder erleben oder auch nur glauben, dass sie in Deutschland zurückgesetzt werden, weil Fremde hier ankommen.

Merkel und die Regierungsleichtmatrosen sind ja auch nicht gewählt worden zu einer Zeit, wo wir in großem Maße unsere Grenzen geöffnet haben. Bei so einer neuen Situation hätten die Regierenden schon mal die Bevölkerung fragen dürfen, wie sie dazu stehen. Man kann nicht einfach als Regierungschef ausgehen davon, dass man hier auch ein Mandat hat. Natürlich ist das in einer repräsentativen Demokratie so. Aber es ist auch nicht verboten, die Bevölkerung zu fragen, wie sie bei solchen neuen und weitreichenden Entscheidungen steht. Und als Sachwalter der Bevölkerung hätte man sich schon mal danach erkundigen können. Ob es einem gefällt oder nicht. Deutschland ist für die Regierenden kein Selbstbedienungsladen für selbstherrliche Entscheidungen
JeanSho
______________________
Tesla Roadster (12.2011)
BMW C Evolution (09.2014)
Model S P100DL (08.2019)
CT 3-Motor reserviert
Fiat 500e
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3376
Registriert: 10. Jan 2012, 00:07
Wohnort: 14959 Trebbin (ca. 30 km südlich von Berlin)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Roadster

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Mathie » 8. Jan 2017, 12:02

JeanSho hat geschrieben:In der Stadt Luckenwalde wurde definitiv nach telefonischer Aussage des zuständigen Dezernenten der Ausbau von Elektroladestellen zurückgestellt, da das Bauamt mit Flüchtlingsunterkünften beschäftigt ist. Das ist Fakt und kann jeder interpretieren wie man möchte.

Das hat aber nix mit Spürmeises Aussage zu tun. Weder ist Luckenwalde rot/grün regiert, noch fehlt nach eigener Aussage der Stadt das Geld für Ladesäulen, sondern die Kapazität für die Umsetzung der Baumaßnahmen.

Da wir hier ja die Bundestagswahlentscheidung diskutieren, habe ich mal gegoogelt, wie dort bei der letzten Bundestagswahl 2013 gewählt wurde, die CDU war stärkste Partei und die AfD hatte etwa 50% mehr Stimmen als die Grünen. Kommunal ist die Fraktion Linke/Bauernverband die stärkste Fraktion.

Also kein Beispiel, dass Spürmeises steile These irgendwie stützt.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9452
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Thorsten » 8. Jan 2017, 12:05

Mod Note: Dieser Thread entwickelt sich nach meinem Gefühl zu einer politischen Diskussion und hat daher nur noch bedingt etwas mit der Umfrage zu tun. Ich würde mich daher freuen, wenn Ihr für politische Themen andere Plattformen (bspw. Facebook) nutzen könntet. Diese haben im TFF Forum nichts verloren, es sei denn sie haben einen Bezug zur E-Mobilität.
Gutschrift für 1.500 km kostenlose Supercharger-Nutzung bei Bestellung Deines Tesla Model S/X/3 mit einem Referral-Link des TFF Forums.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4193
Registriert: 22. Apr 2011, 19:45
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Jan » 8. Jan 2017, 12:05

Merkel muss weg ist schon einmal ein guter Anfang. Und wer in Europa fähige Politiker sucht, wird zur Zeit in Österreich fündig. Sebastian Kurz ist so ein Vorzeigekandidat. Er lässt sich nicht verbiegen, bleibt sachlich und sich treu. Alle hitzigen Debatten führen immer nur wieder zu einem Ziel. Alle Beteiligten zerstreiten sich du eine Problemlösung lässt weiter auf sich warten. Um dieses Problem zu lösen muss als erstes der Kopf des Übels, die Kanzlerin, in den Ruhestand gehen. Als nächstes muss man möglichst schnell das Einmischen in Konflikte beenden, die wir sowieso nicht verstehen und auch nicht lösen können. Wer sich in Streitigkeiten dieser Art einmischt, hat ab dann mindestens einen Feind mehr. Was haben deutsche Soldaten im Ausland zu suchen, zumal noch dann, wenn die Männer dieser Länder ihre Frauen vor Ort ließen und sich hier nun in den Cafes eine Pause gönnen? Konflikte dieser Art sind nicht zu lösen, indem man fremde Lände entvölkert und die Massen bei uns unterzubringen versucht. Die Anfänge dieser völlig verfehlten Politik werden gerade erst sichtbar, das dicke Ende kommt aber erst noch. Nur, wie schon geschrieben, zum Glück ist 2017 Wahljahr. :)
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
 
Beiträge: 446
Registriert: 29. Aug 2014, 12:21
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Leto » 8. Jan 2017, 12:39

Jan hat geschrieben:Merkel muss weg ist schon einmal ein guter Anfang. Und wer in Europa fähige Politiker sucht, wird zur Zeit in Österreich fündig. Sebastian Kurz ist so ein Vorzeigekandidat. Er lässt sich nicht verbiegen, bleibt sachlich und sich treu. Alle hitzigen Debatten führen immer nur wieder zu einem Ziel. Alle Beteiligten zerstreiten sich du eine Problemlösung lässt weiter auf sich warten. Um dieses Problem zu lösen muss als erstes der Kopf des Übels, die Kanzlerin, in den Ruhestand gehen. Als nächstes muss man möglichst schnell das Einmischen in Konflikte beenden, die wir sowieso nicht verstehen und auch nicht lösen können. Wer sich in Streitigkeiten dieser Art einmischt, hat ab dann mindestens einen Feind mehr. Was haben deutsche Soldaten im Ausland zu suchen, zumal noch dann, wenn die Männer dieser Länder ihre Frauen vor Ort ließen und sich hier nun in den Cafes eine Pause gönnen? Konflikte dieser Art sind nicht zu lösen, indem man fremde Lände entvölkert und die Massen bei uns unterzubringen versucht. Die Anfänge dieser völlig verfehlten Politik werden gerade erst sichtbar, das dicke Ende kommt aber erst noch. Nur, wie schon geschrieben, zum Glück ist 2017 Wahljahr. :)


Warum glaubt Du ist es gerechtfertigt das Du in Frieden und Wohlstand lebst und nicht in Syrien im Kriegsgebiet? Kannst Du Dir irgendwie vorstellen was Du tun würdest in dem Fall? Zumindest eine grobe Ahnung? In einer globalisierten Welt sind Deine Rezepte auf nur ein Ziel ausgerichtet, Krieg. Wenn Du sie zu Ende denkst wird Dir das klar. Man kann die Globalisierung nur durch Krieg letztendlich aussperren und ungerechtfertigten Wohlstandsvorsprung verteidigen. Willst Du das? Ich nicht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Kahlidoc » 8. Jan 2017, 12:48

"Mod Note: Dieser Thread entwickelt sich nach meinem Gefühl zu einer politischen Diskussion und hat daher nur noch bedingt etwas mit der Umfrage zu tun. Ich würde mich daher freuen, wenn Ihr für politische Themen andere Plattformen (bspw. Facebook) nutzen könntet. Diese haben im TFF Forum nichts verloren, es sei denn sie haben einen Bezug zur E-Mobilität."

Endlich! +1000 Danke!
MS 70D von 03/16 bis 12/17
MS 90 D seit 06/17
PV 14KWp seit 2013
Powerwall 2 seit 02/18
 
Beiträge: 182
Registriert: 18. Jan 2016, 20:41
Wohnort: München
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Mathie » 8. Jan 2017, 13:51

Um Thorstens Wunsch nachzukommen, möchte ich im Folgenden mal Zusammenstellen, was die Parteien, die im nächsten Bundestag vertreten sein könnten, in ihrem Wahlprogramm zum Thema Elektromobilität und dem damit in meinen Augen unabdingbar verbundenen Thema Energie sagen. Ich fange mal mit einer Liste der Parteien an und da ich das Thema bei der AfD schon recherchiert habe, stelle ich deren Standpunkt auch gleich mit dar. Wenn ihr die Liste in Euren Postings zitieren und ergänzen würdet, hätten wir damit ein Kompendium, was die Parteien aus Elektromobilistensicht vorhaben.

    AfD: Elektromobilität wird im Programm nicht erwähnt.

    Ein höherer CO2-Anteil der Atmosphäre wird als Beitrag zur Welternährung gutgeheißen, Klimaschutz soll beendet werden, da der Klimawandel nicht menschgemacht ist. EEG soll ersatzlos abgeschafft werden. (Kapitel 12 des Grundsatzprogramms)

    Windkraft verschandelt die Landschaft soll nur noch in begründeten Ausnahmefällen und nach einer Abstimmung in der Nachbarschaft genehmigt werden. (Punkt 13.2 des Programms)

    CDU:

    CSU:

    FDP:

    Grüne:

    Linke:

    SPD:

Inhalte ergänze ich nach und nach. Würde mich freuen, wenn andere helfen würden und dabei die ergänzte Liste in ihr Posting kopieren, so dass die vollständige Liste irgendwann zusammengetragen ist. Gerne auch Parteien ergänzen, die ich noch ausgelassen habe.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9452
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: dst11, joesa, Teslatihis und 3 Gäste