Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

Sonstige Beiträge...

Was würden Sie wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

CDU/CSU
13
8%
SPD
6
4%
AfD
37
22%
Grüne
61
37%
Linke
15
9%
FDP
23
14%
NPD
0
Keine Stimmen
Piraten
4
2%
Freie Wähler
2
1%
andere
5
3%
 
Abstimmungen insgesamt : 166

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von mephisto » 7. Jan 2017, 20:14

Helmut1 hat geschrieben:
mephisto hat geschrieben:
Helmut1 hat geschrieben:Es ist doch logisch, dass es möglich ist offene Grenzen zu haben. Und auch dass man einen Sozialstaat haben kann.
Aber es ist doch völlig logisch, dass man nicht beides zusammen haben kann! :!:


Naja, das würde schon gehen wenn man als Ziel definiert, die EU zu so etwas wie den Vereinigten Staaten von Europa zu entwickeln. Dazu sind mMn die Unterschiede und die wirtschaftlichen Perspektiven und Standards zu weit auseinander, daß das EU-Weit mehrheitsfähig wäre.

Ja, mit der EU waren wir auf einem super Weg. Das Konzept innen Grenzen frei machen und außen sichern hat besser funktioniert als die Skeptiker erwartet hätten.
Bis Merkel... . :evil:


Naja, wir hatten aber keine gemeinsamen sozialen Sicherungssysteme für die eine mMn Fiskalunion unabdingbar wäre. Das war ja der Ausgang Deiner Argumentation.

Und die Fiskalunion halte ich aktuell für undenkbar, zumindest mit allen EU Staaten. Das hat aber mMn auch nicht sonderlich viel mit Merkel zu tun.
S90D
 
Beiträge: 752
Registriert: 21. Aug 2014, 22:39
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Volker.Berlin » 7. Jan 2017, 20:15

Rockatanski hat geschrieben:Lieber ein ehrliches Arschloch (Trump) als eine gekünstelte Lügnerin (Hillary).

Wann genau hat Trump *nicht* gelogen? Ich muss da was verpasst haben. Die meisten seiner "Wahlversprechen" hat er doch schon wieder gebrochen, obwohl er noch nicht mal im Amt ist. Aber das gehört in einen anderen Thread.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15558
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Rockatanski » 7. Jan 2017, 20:17

Die Fiskalunion haben wir doch schon durch die Hintertür bekommen.
Wartet mal ab bis in D. Die Konjunktur einbricht, dann säuft der ganze EU-Laden ab. Bezahlt wird die ganze Party doch schon seit geraumer Zeit von uns....
 
Beiträge: 344
Registriert: 13. Apr 2014, 20:19
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von mephisto » 7. Jan 2017, 20:19

Daß unser Wohlstand aber auch daraus resultiert, daß wir die EU seit >10 Jahren mit unseren Exporten überrollen, weisst Du schon auch?
S90D
 
Beiträge: 752
Registriert: 21. Aug 2014, 22:39
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Toaster » 7. Jan 2017, 20:21

Toaster, vielleicht solltest du dich mehr über die vergangenen 40 Jahre politischer und wirtschaftlicher und ökologischer Entwicklung in Deutschland beschäftigen (z.B. dich bei Wikipedia durchklicken, wenn du nichts anderes Objektives zum Lesen vorliegen hast). Aber Deine Posts lassen tief blicken... Sich Wissen über Aktuelles und Vergangenes aus objektiven Quellen aneignen und reflektieren (und nicht von jenen Quellen, die am lautesten schreien oder die eigene Meinung wiederholen) ist erste Bürgerpflicht in einer funktionierenden Demokratie.


witzbold! während du deine märchenstunden über die grünen bei wikipedia abholst, haben wir schon einschlägige eigene erfahrungen mit denen: senkung des spitzensteuersatzes, steuerfreiheit von veräußerungsgewinnen v. kaptalgeslleschaften, deregulierung der leiharbeit, zerschlagung der rente und des gesundheitssystems, hartz IV, deregulierung des kapitalmarktes, kriegseinsätze ohne völkerrechtliches mandat und, und...dafür stehen die grünen! schon vergessen?

war das jetzt "objektiv" genug?
Zuletzt geändert von Toaster am 7. Jan 2017, 20:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1414
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Volker.Berlin » 7. Jan 2017, 20:23

Rockatanski hat geschrieben: Bezahlt wird die ganze Party doch schon seit geraumer Zeit von uns....

Das stimmt. Mal ne andere Frage: Warum eigentlich? Weil unsere Politiker eine altruistische Ader haben? Oder weil sie zu doof sind oder zu geringen Einfluss in der EU haben? Nein, es gibt nur einen einzigen Grund, warum wir die Party bezahlen: Weil wir davon profitieren.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15558
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Rockatanski » 7. Jan 2017, 20:24

Naja, der Wohlstand ist ja eben nicht bei uns Bürgern. Der Wohlstand ist nicht beim Arbeiter, Angestellten, sondern eher beim Shareholder, oberen Management und paar vereinzelten Glücklichen...
Aber die Bevölkerung besteht eben zum größten Teil aus Menschen, die derzeit zu kämpfen haben, ihr Wohlstandsniveau zu halten.
 
Beiträge: 344
Registriert: 13. Apr 2014, 20:19
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von mephisto » 7. Jan 2017, 20:31

Rockatanski hat geschrieben:Naja, der Wohlstand ist ja eben nicht bei uns Bürgern. Der Wohlstand ist nicht beim Arbeiter, Angestellten, sondern eher beim Shareholder, oberen Management und paar vereinzelten Glücklichen...
Aber die Bevölkerung besteht eben zum größten Teil aus Menschen, die derzeit zu kämpfen haben, ihr Wohlstandsniveau zu halten.


Naja, dann ist das AfD Parteiprogramm ja schonmal nichts für Dich. Da werden ja eher die Wohlhabenden weiter privilegiert, Sozialleistungen eingekürzt etc.
S90D
 
Beiträge: 752
Registriert: 21. Aug 2014, 22:39
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Toaster » 7. Jan 2017, 20:36

mal ehrlich: wer liest schon parteiprogramme bzw. glaubt an solche völlig unverbindliche absichtsbekundungen? (stand nicht anfangs mal sogar bei der CDU was von verstaatlichung der schlüsselindustrien? also bitte!)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1414
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: Was würdet ihr wählen wenn morgen Bundestagswahl wäre?

von Rockatanski » 7. Jan 2017, 20:37

Volker.Berlin hat geschrieben:
Rockatanski hat geschrieben:Lieber ein ehrliches Arschloch (Trump) als eine gekünstelte Lügnerin (Hillary).

Wann genau hat Trump *nicht* gelogen? Ich muss da was verpasst haben. Die meisten seiner "Wahlversprechen" hat er doch schon wieder gebrochen, obwohl er noch nicht mal im Amt ist. Aber das gehört in einen anderen Thread.


Na klar, ein Arschloch eben!!
110% authentisch, nicht korrekt, hält sich nicht an Regeln und Anstand und kürt das sich die Balken biegen.
 
Beiträge: 344
Registriert: 13. Apr 2014, 20:19
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Elektromote und 4 Gäste