Betrug bei der Abgasuntersuchung?

Sonstige Beiträge...

Re: Betrug bei der Abgasuntersuchung

von Montblanc Carrera » 4. Jan 2017, 18:58

ChrisB III hat geschrieben:
Montblanc Carrera hat geschrieben:Irgendwie hege ich doch Zweifel ob sich Glysantin (Ethylenglycol) als Unkrautvernichter besser eignet als ein anderer Alkohol, abgestandener Tee oder kalter Kaffee,
die Umweltverträglichkeit scheint jedenfalls nicht so schleicht zu sein, wenn es zum Enteisen von Flugzeugen und Verkehrsflächen (sic! Wikipedia) genutzt wird.


Zitat von glysantin.de:

Dürfen Kühlerschutzmittel über die Kanalisation (Ölabscheider) entsorgt werden?

Nein! Kühlerschutzmittel sind chemische Stoffe. Vor allem, wenn diese längere Zeit im Kühlsystem ihre Arbeit getan haben, sind sie oft belastet. Eine Entsorgung in die Kanalisation wäre ein Verstoß gegen das Abfallwirtschaftsgesetz, was Strafen nach sich zieht.


Datenblatt Ethylenglycol:

IMG_1021.PNG

und?
Das wenn ein Kühlmittel mal im Motorraum war, diese verunreinigt sein kann und deshalb fachgerecht entsorgt werden sollte (und dies vom Gesetzgeber gefordert wird) sagt doch nichts über die Eignung als Unkrautvernichtungsmittel aus.
 
Beiträge: 2328
Registriert: 13. Mai 2014, 09:32
Land: Deutschland

Re: Betrug bei der Abgasuntersuchung

von Abgemeldet 05-2019 » 4. Jan 2017, 19:29

Montblanc Carrera hat geschrieben:die Umweltverträglichkeit scheint jedenfalls nicht so schleicht zu sein, wenn es zum Enteisen von Flugzeugen und Verkehrsflächen (sic! Wikipedia) genutzt wird.


Montblanc Carrera hat geschrieben:und?
Das wenn ein Kühlmittel mal im Motorraum war, diese verunreinigt sein kann und deshalb fachgerecht entsorgt werden sollte (und dies vom Gesetzgeber gefordert wird) sagt doch nichts über die Eignung als Unkrautvernichtungsmittel aus.


und? (sic!)

Mir geht es um das Fehlverhalten (illegale Entsorgung von gefährlichen und/oder umweltgefährdenden Abfällen) und nicht darum, ob es sinnvoll war, altes Frostschutzmittel als Herbizid einzusetzen.
Zuletzt geändert von Abgemeldet 05-2019 am 4. Jan 2017, 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
 
Beiträge: 1772
Registriert: 9. Jul 2016, 14:44
Land: anderes Land

Re: Betrug bei der Abgasuntersuchung?

von Eifel.stromer » 4. Jan 2017, 19:42

Bei meinem A6 wurde damals so lange gemessen, bis die Werte gestimmt haben. Von der Masche mit dem anderen Auto messen habe ich auch schon gehört - kann aber auch eine urban legend sein
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1361
Registriert: 16. Apr 2016, 01:08
Wohnort: Eifel
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Betrug bei der Abgasuntersuchung?

von Haraldt1 » 4. Jan 2017, 20:13

In Österreich wird die Überprüfung (das Pickerl) von der Werkstätte welche nur eine Befähigung haben muss durchgeführt. Hier ist es gang und gebe bei "Freunden" einfach ein anderes Auto zu nehmen oder die Werte händisch einzugeben (mit dem Vermerk Drucker defekt)

Lg
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 953
Registriert: 7. Aug 2016, 14:06
Wohnort: Lockenhaus
Land: Oesterreich

Re: Betrug bei der Abgasuntersuchung?

von mercedes1017 » 4. Jan 2017, 20:23

Lieber ChrisB III,

dein Post ist von vorne bis hinten -leider muss ich es so sagen- VÖLLIGER MIST.

Und ich kann da mitreden. Ich bin seit über 20 Jahren in der "Branche".
Zuletzt geändert von mercedes1017 am 4. Jan 2017, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
S70D... das beste Auto der Welt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 119
Registriert: 22. Nov 2015, 21:53
Land: Deutschland

Re: Betrug bei der Abgasuntersuchung?

von Abgemeldet 05-2019 » 4. Jan 2017, 20:43

Und auf welche Kompetenz darf ich bei Dir hoffen?
 
Beiträge: 1772
Registriert: 9. Jul 2016, 14:44
Land: anderes Land

Re: Betrug bei der Abgasuntersuchung?

von hotrod » 4. Jan 2017, 21:16

Was die au angeht ,ist es leider kein mist sondern wahr.
06/2015 MS 85 solid white SOLD
04/2015 MS P85D solid black SOLD
07/2017 MS 90D FL pearl White SOLD
11/2017 MX100D Pearl White
... Bei den ganzen Mängeln kannst du doch mal ein Auge zudrücken.. sei froh ,das du CO2-frei unterwegs bist ... ;-)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 722
Registriert: 16. Mär 2015, 20:16
Wohnort: Kiel
Land: Deutschland

Re: Betrug bei der Abgasuntersuchung?

von Montblanc Carrera » 4. Jan 2017, 21:25

hotrod hat geschrieben:Was die au angeht ,ist es leider kein mist sondern wahr.

Fast, richtig wäre :
Was die AU angeht, die ist Mist, leider wahr.
 
Beiträge: 2328
Registriert: 13. Mai 2014, 09:32
Land: Deutschland

Re: Betrug bei der Abgasuntersuchung?

von Mathie » 4. Jan 2017, 21:31

hotrod hat geschrieben:Was die au angeht ,ist es leider kein mist sondern wahr.

Belege dafür? Wie wird konkret bei der AU die Prüfung an einem anderen Auto durchgeführt, als bei dem, das die Plakette bekommt?

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9396
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Betrug bei der Abgasuntersuchung?

von mercedes1017 » 4. Jan 2017, 21:37

AU-Geräte lesen bei Fahrzeugen ab 2001 (Benziner) bzw. 2004(Diesel) die Fahrgestellnummer aus dem Auto aus und drucken diese bei Abweichungen mit der eingegeben Fahrgestellnummer mit aus.

Handschriftlich ausgestellte AU-Bescheinigungen gibt es in Deutschland seit Jahrzehnten keine mehr.

Manipulationen sind in diesem Fall sehr auffällig....So blöd ist wohl heute keiner mehr.

Vor etlichen Jahren kann das auch mal anders gewesen sein.
S70D... das beste Auto der Welt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 119
Registriert: 22. Nov 2015, 21:53
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste