Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

Sonstige Beiträge...

Re: Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

von Mathie » 2. Jan 2017, 11:13

Dringi hat geschrieben:
FrankfurterBub hat geschrieben:Ich dachte, vielen hier sei die Umwelt wichtig?
http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2010-0 ... alz-winter


Ehrliche Antwort? Seitdem mein Vater wegen eines mangehaft enteisten Bürgersteiges 10 Tage auf der Intensivstation lag ist die Priorität bei mir zuerst die Sicherheit der Menschen.


Die Sicherheit hat auch bei uns Priorität, trotzdem kommt bei uns auf dem Grundstück nur Schneeschieber und Streusand zum Einsatz. Die Verkehrssicherheit ist so genauso gegeben und Umwelt, Tiefgaragendecke und Schuhe leiden weniger.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8681
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

von Mathie » 2. Jan 2017, 11:25

Leto hat geschrieben:Salz. Bei einer abschüssigen Auffahrt fällt mir sonst der Briefträger um und es wird tragisch (und evtl. teuer). Alternativ die Auffahrt heizen habe ich mich dagegen entschieden, alles andere wirkt nicht richtig.


Bei Steigungen und Treppen ist Salz manchmal die sicherere Lösung, keine Frage. Gerade bei steileren Steigungen und Treppen mit kurzen Auftritten stellt der Split ggf. Nach dem Abtauen eine zusätzliche Unfallgefahr dar. Auf ebenen Wegen ist Räumen und dan mit Split oder Streusand abstumpfen genauso sicher.

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 8681
Registriert: 10. Apr 2015, 20:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

von Ralf W » 2. Jan 2017, 11:53

Den Splitt kann man zusammenfegen wenn das Eis getaut ist. Bei uns und den Nachbarn funktioniert das ganz gut.

In der Wohnstraße bei uns gibt es gar keinen Gehweg, jedoch ist ein 1 1/2 Meter breiter Streifen auf der Straße zu räumen. Ein Winterdienst kommt bei uns auch selten vorbei...
seit 1990 mit eigenem Elektroauto | Tesla S85 schwarz 03/2015 200 Tkm | http://www.elweb.info, Das Informationsnetzwerk für Elektrofahrzeugfahrer
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2012
Registriert: 7. Nov 2014, 22:05
Wohnort: DE 70794 Filderstadt
Land: Deutschland

Re: Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

von mschk » 2. Jan 2017, 12:03

Wenn ich nur 1,5m frei räumen müsste, würde ich auch auf Salz verzichten. Leider ist es insgesamt (mit Privat) fast 20x mehr. Dementsprechend Schnee schüppen und rest erledigt das Streusalz.
 
Beiträge: 919
Registriert: 30. Jan 2015, 13:02
Land: Deutschland

Re: Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

von Haraldt1 » 2. Jan 2017, 12:22

Es gibt auch umweltfreundlichere alternativen wie z.b. Kaliumkarbonat.
Opel Ampera 2014 bis 10/2016
S85 10/2016 bis 09/2017 173 Wh/km
S100D seit 11/2017 167Wh/km
mit Aero im Sommer 153Wh/km
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 919
Registriert: 7. Aug 2016, 14:06
Wohnort: Lockenhaus
Land: Oesterreich

Re: Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

von TeeKay » 5. Jan 2017, 14:42

Also ich räum selbst (macht Spaß) und nehme Split. Der wird hinterher auch wieder weggefegt. Das Salz auf den Straßen find ich auch affig. Inzwischen wird ja prophylaktisch die ganze Stadt gesalzen, wenn nur die Gefahr von -2°C bei feuchter Luft besteht... Das Salz wird dann in einem Akt von Risikokompensation als Begründung für unangepasste Fahrweise genommen. Und nur weil im Baumarkt Salz angeboten wird, muss ich das noch lange nicht auf Gehwege streuen. Der Baumarkt bietet auch Messer, Kettensägen, Plastikplanen und Schaufeln, trotzdem stech ich damit nicht meinen Nachbarn ab, zerteil ihn und vergrab die eingetüteten Reste im Garten.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

von Snuups » 5. Jan 2017, 14:47

Ich wohne in einem Dorf, Bürgersteige gibt es nicht. Also muss ich auch gar nichts tuen. Durch Schnee laufen ist allemal sicherer als in gesalzener Matschepampe. Die Hunde die vorbei kommen haben ihren Spass auf dem Vorplatz.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (Retrofit: Mittelkonsole, Doppellader, LTE, CCS)
58.000 km Batterie gewechselt
95.000 km alle Radlager getauscht.
110'000 km DU getauscht
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3643
Registriert: 17. Mär 2015, 22:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

von Healey » 5. Jan 2017, 17:18

Es ist im Winter nun mal gelegentlich rutschig, dafür gibt es auch entsprechende Schuhe. Außer Schneeräumung bräuchte man gar nichts tun. Ich ärgere mich immer wenn man die Verantwortung auf andere abschieben will. Von mir aus brauche ich auch kein Salz auf der Straße.
LGH
Model S85D seit 20.Mai 2015 und 148.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.März 2019 und 16.000 km, 161 Wh/km über alles
PV Anlage mit 9 MWh/a http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10307
Registriert: 9. Nov 2014, 12:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

von wp-qwertz » 5. Jan 2017, 17:18

Snuups hat geschrieben:...Durch Schnee laufen ist allemal sicherer als in gesalzener Matschepampe.....
ja, dass stimmt und viele haben das "vergessen". deswegen könnte eine verordnung auch so aussehen: möglichst neuschnee oben auf die alte pmape drauf :) !
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
ev-tarif buchbar.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze, 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
 
Beiträge: 2559
Registriert: 22. Aug 2016, 19:54
Wohnort: WupperTal
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Streumittel, Streusalz, Streupflicht, Haftung, Umwelt?

von DerSchwabe » 5. Jan 2017, 17:30

TeeKay hat geschrieben:Der Baumarkt bietet auch Messer, Kettensägen, Plastikplanen und Schaufeln, trotzdem stech ich damit nicht meinen Nachbarn ab, zerteil ihn und vergrab die eingetüteten Reste im Garten.


Oh du machst das nicht? :shock: :lol: :lol:
P85 seit 21.11.2014, rot, Luft, Winter, Tech mit allen Sensoren, Doppellader
 
Beiträge: 1047
Registriert: 16. Dez 2014, 16:44
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Boris, raffiniert, t.klose, tesla3.de und 5 Gäste