Projekt: Solarstrasse

Sonstige Beiträge...

Projekt: Solarstrasse

von Ernstbender » 22. Dez 2016, 18:37

Blue Flame: S P85, seit 22.11.13 bis 26.3.19
Blue Falcon: X 90 D blau, 6-S. seit 9.9.16 bis 13.8.19
Blue Raven MX P, blau, innen beige, 5 S., seit 13.8.19
Model 3 LR DD seit 26.3.19, e-NV200; Leaf 2017 , C-zero, Smart ED Cabrio 9/18
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1373
Registriert: 3. Okt 2013, 09:56
Wohnort: Heilbronn
Land: Deutschland

Re: Projekt: Solarstrasse

von Leto » 22. Dez 2016, 18:45

Ernstbender hat geschrieben:Interessant:

http://www.n-tv.de/wissen/Solarstrasse- ... 98251.html


Ohje, wie lange das wohl hält...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: Projekt: Solarstrasse

von Kuba » 22. Dez 2016, 19:12

Hallo,

Da gab es schon eine vergleichbare Idee aus den USA. Firma Solar Roadways. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/stra ... 74492.html

Gruß

Kurt
S85D seit 10.Juni 2015
http://ts.la/kurt5409
 
Beiträge: 1774
Registriert: 10. Mai 2014, 20:31
Wohnort: DE Regensburg
Land: Deutschland

Re: Projekt: Solarstrasse

von KrassesPferd » 22. Dez 2016, 19:17

Leto hat geschrieben:
Ernstbender hat geschrieben:Interessant:

http://www.n-tv.de/wissen/Solarstrasse- ... 98251.html


Ohje, wie lange das wohl hält...


Einen Winter...
Gruß Hendrik

Tesla Model 3 Performance (03/2019 - ....)
Tesla Model S 75D (10/2016 - 12/2018)

1500 Freikilometer: http://ts.la/hendrik2982
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2596
Registriert: 11. Okt 2016, 23:18
Wohnort: Hannover/Pattensen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Projekt: Solarstrasse

von TeeKay » 22. Dez 2016, 19:23

Oder bis ein Norweger mit seinen gespikten Reifen kommt. Ich denke, bevor man die noch immer teuren Zellen in so einen verschmutzungs-, zerstörungs- und zerkratzungsgefährdeten Bereich einsetzt, sollte man deutlich besser geeignete und in Massen vorhandene Flächen damit bedecken. Da böte sich z.B. eine Straßenüberdachung an...
Benutzeravatar
 
Beiträge: 6750
Registriert: 7. Jan 2014, 15:35
Wohnort: Frankfurt und Berlin
Land: Deutschland

Re: Projekt: Solarstrasse

von Volker.Berlin » 3. Jan 2018, 15:02

Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Projekt: Solarstrasse

von Abgemeldet 01-2020 » 3. Jan 2018, 15:07

TeeKay hat geschrieben:Oder bis ein Norweger mit seinen gespikten Reifen kommt. Ich denke, bevor man die noch immer teuren Zellen in so einen verschmutzungs-, zerstörungs- und zerkratzungsgefährdeten Bereich einsetzt, sollte man deutlich besser geeignete und in Massen vorhandene Flächen damit bedecken. Da böte sich z.B. eine Straßenüberdachung an...

+1
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Projekt: Solarstrasse

von Abgemeldet 01-2020 » 3. Jan 2018, 15:16

Volker.Berlin hat geschrieben:China macht es jetzt einfach mal:
:arrow: https://www.golem.de/news/infrastruktur ... 31825.html

Den Chinesen viel Spass damit!
Solar freaking Roadways
Autor: ManMashine 23.12.17 - 15:03
… technisch gesehen ein absolutes Disaster aber den Leuten kann man wirklich jeden Scheiss verkaufen wenn das Marketing nur aggressiv genug ist.
https://www.youtube.com/watch?v=rpwx-8s1M38

Und jetzt noch einige witzige Anekdote: Vor langer Zeit war ich mal mit Jeri Ryan (7of9) auf Twitter befreundet. Sie ist nämlich interessanterweise (für mich) ungefähr zur selben Zeit wie ich in München geboren. Wie auch immer, sie gärtnert gerne und wir haben ein paar wenige Gartenbilder ausgetauscht. Ich habe ein paar ihrer Gartenbilder technisch ein wenig aufgebessert (Kontrast, Farbe, Gamma etc.) Und dann hat sie angefangen, die Solar Freaking Roadways zu promoten (sicherlich in bester Absicht)…
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Re: Projekt: Solarstrasse

von Volker.Berlin » 3. Jan 2018, 15:27

Ich habe Zeit genug, auf die Erfahrungswerte zu warten. Es gibt keinen Grund, so ein Projekt aufgrund von Spekulation vorab zu verdammen. Wenn es tatsächlich nicht funktionieren sollte, dann sollten wir uns lieber dafür bedanken, dass es wenigstens jemand ausprobiert hat.
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 15561
Registriert: 31. Okt 2012, 19:09
Wohnort: Berlin
Land: Deutschland

Re: Projekt: Solarstrasse

von Abgemeldet 01-2020 » 3. Jan 2018, 16:01

Volker.Berlin hat geschrieben:Ich habe Zeit genug, auf die Erfahrungswerte zu warten. Es gibt keinen Grund, so ein Projekt aufgrund von Spekulation vorab zu verdammen. Wenn es tatsächlich nicht funktionieren sollte, dann sollten wir uns lieber dafür bedanken, dass es wenigstens jemand ausprobiert hat.

Da gebe ich dir grundsätzlich Recht, doch leider ist das Projekt bei genauerem Hinsehen wirklich Quatsch, und zwar nicht nur in technischen Details (die man immer verbessern kann) sondern prinzipiell.

Dessen ungeachtet kann man mit Solarenergie schon einiges erreichen, da sind wir uns hier im TFF vmtl. großteils einig - nur eben nicht als Autobahnbelag und Parkplatz. Auch nicht zum Schmelzen von Schnee im Winter, das ist ein alter, relativ typisch amerikanischer Käsegedanke. Wenn Schnee auf den Solarzellen liegt, erzeugen die keinen Strom zum Heizen. Wenn die Panels extern geheizt werden, braucht man UNMENGEN Energie um Wasser von der festen in die flüssige Phase umzuwandeln. Das ist energetisch ein totales No Go.
 
Beiträge: 2318
Registriert: 19. Jan 2017, 13:24
Land: anderes Land

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: adscanner [Bot], FloDUS und 4 Gäste