The Boring Company

Sonstige Beiträge...

Re: The Boring Company

von Draht » 18. Dez 2018, 21:46

Live .. irgend was war gestern bei YT "now you know" von zac gesagt worden
Gruß Dirk..mit dem M3 unterwegs.. wenn meine Frau mich lässt ;-)
M3 Res 31.3.16, Abgeholt 12.3.19 VIN:223xxx SW 2020.4.1
referral: https://ts.la/vera79223
28.12.19 e-up bestellt
Benutzeravatar
 
Beiträge: 633
Registriert: 31. Mär 2016, 09:24
Wohnort: Region Hannover
Land: Deutschland

Re: The Boring Company

von Melanippion » 18. Dez 2018, 22:48

Draht hat geschrieben:Live .. irgend was war gestern bei YT "now you know" von zac gesagt worden

Ja, hatten die beiden angekündigt, waren sich aber wegen der Entfernung nicht sicher. Vielleicht startet es ja später. InDepth wurde gerade gestartet.
Be thankful for what you have; you'll end up having more. If you concentrate on what you don't have, you will never, ever have enough.
Oprah Winfrey
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1451
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22
Land: Deutschland

Re: The Boring Company

von Earlian » 19. Dez 2018, 11:00

Hier ein kurzes Video nach dem letzten Unveiling am 18.12.2018:

https://youtu.be/SvD5QhqjmNY

-keine Schlitten, oder Pods mehr
-geführte E-Auto Pkw Fahrten, die teilautonom fahren können müssen und bis zu 240km/h fahren

Sprich man baut die unterirdische Autobahn, nur ohne die Problem der deutschen AB. Keine Raser, kein LKW Ausscheeren, keine Glätte, Seitenwind, Schnee, Nässe, Verwitterung der Strecke.

Das geniale aber sind die Kosten!

Eine Spur kostet:
1,8 km für 10 Mio.USD
bzw.
Pro km Aubau: 4,9 Mio. Euro

Wenn man das mit normalen Auonahnausbauten in Deutschland vergleicht:
A49: Fertigstellung 2025. 1,1 Mrd für 42 km, zweispurig, bzw. 6,5 Mio Euro pro km je Fahrspur (2 je Seite = 4 Spuren).

Kommt nun ein Tunnel beim Autobahnbau dazu, steigen in D die Kosten um den Faktor 3!

Sprich man könnte diese Autobahn-Tunnel mit all ihren Vorzügen mit 20-25% geringeren Kosten unterirdisch bauen, als wir heutzutage oberirdisch bauen!

Naja und der Tunnelbau wird dadurch natürlich verdrängt, denn für 1/3 der Kosten, überlegen sich viele Auftraggaber, nach abschließen der Testphase, gründlich, wer den Zuschlag bekommt.

Es müssen ja nicht immer Pkw Tunnel sein.

Dieser Fokus auf Autos ist doch nur eine Nebelkerze, damit niemand merkt, dass diese Firma eigentlich den Tunnelbau demnächst übernimmt, so wie Space X die Sattelitenstarts.

(Und klar braucht man Tunnel auf dem Mars, solange dort keine Atmosphäre vorhanden ist. Also ist das ein Tunnelbau-Lernprojekt, das ganz nebenbei einen Haufen Geld abwirft während der Erprobung)
Tesla Model 3 LR AWD, AHK, FSD, HW3 ab 07/19 (Model S70 D 06/15-06/19)
1500 km Supercharging bei Bestellung Deines Tesla
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2811
Registriert: 19. Apr 2014, 15:42
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: The Boring Company

von M3-75 » 19. Dez 2018, 14:39

(und auf dem Mars kannste den hyperloop auch ohne Rohre bauen, die Luft ist genauso dünn.)

Allerdings kann man bei Air Cars ganz auf Pisten verzichten, ist schneller unterwegs und dass was man mehr an Strom braucht, spart man bei der Piste wieder ein, hat keine Flächenversiegelung uvam. ;-)
99% zufrieden mit dem Model 3.
 
Beiträge: 2668
Registriert: 20. Jun 2017, 20:34
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: The Boring Company

von Hendrik » 19. Dez 2018, 15:12

Das Konzept erinnert an den Alten Elbtunnel in Hamburg. Auch dort enge Fahrbahn und Fahrstühle. Neu ist die Führung über die Hilfsräder. Dadurch sind ggf. höhere Geschwindigkeiten möglich, jetzt aber erstmal 80km/h.

Als Engpass für den Massenverkehr sehe ich genau wie beim Alten Elbtunnel die Fahrstühle, die wohl immer nur ein Fahrzeug transportieren können.
Model S P85 (2013), Renault Zoe 22 kWh
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1948
Registriert: 8. Apr 2012, 20:08
Land: Deutschland

Re: The Boring Company

von Taur3c » 19. Dez 2018, 15:17

die Führungsschine und die kleinen Räder haben die Linienbusse in Essen schon seit den 80er. Nennt sich Spurbus: https://de.wikipedia.org/wiki/Spurbus

In Essen fahren die damit durch die U-Bahn.
Model S100D AP2.5, EAP
Mein Referal Code
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1487
Registriert: 7. Mär 2017, 10:59
Wohnort: Bottrop
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: The Boring Company

von harlem24 » 19. Dez 2018, 16:05

Das mit der U-Bahn war mal, gibt's aber schon lange nicht mehr.
Aktuell wird darüber diskutiert, die letzte Spurbusstrecke stillzulegen, weil die Fahrzeuge Spezialanfertigungen sind und der Wartungsaufwand zu hoch ist...
Bin mal gespannt...
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1824
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50
Land: Deutschland

Re: The Boring Company

von Taur3c » 19. Dez 2018, 16:18

Schade. Bin zu meinen Studienzeiten oft damit gefahren. War ein tolles Konzept.
Model S100D AP2.5, EAP
Mein Referal Code
Benutzeravatar
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1487
Registriert: 7. Mär 2017, 10:59
Wohnort: Bottrop
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: The Boring Company

von harlem24 » 19. Dez 2018, 16:22

Grundsätzlich schon, blöd nur, dass durch die Dieselbusse, die auch nicht viel flexibler sind, zwei Straßenbahnlinien stillgelegt wurden.
Warten wir mal ab, wie lange es die Strecke auf der A40 noch gibt...
Gruß

CHris

e-flat.com ZOE ZE40
 
Beiträge: 1824
Registriert: 20. Sep 2016, 22:50
Land: Deutschland

Re: The Boring Company

von Melanippion » 19. Dez 2018, 16:27

Earlian hat geschrieben:...
Dieser Fokus auf Autos ist doch nur eine Nebelkerze, damit niemand merkt, dass diese Firma eigentlich den Tunnelbau demnächst übernimmt, so wie Space X die Sattelitenstarts.

(Und klar braucht man Tunnel auf dem Mars, solange dort keine Atmosphäre vorhanden ist. Also ist das ein Tunnelbau-Lernprojekt, das ganz nebenbei einen Haufen Geld abwirft während der Erprobung)

Die Ziegelproduktion wird aktuell noch belächelt und mit dem Monty-Python-Turmbau spielerisch verdeckt. Klar wird dies erst wenn die Tunnelbohrmaschinen im Asteroidengürtel bohren und die Steine mit Diamantwert zur Erde bringen. Starman ist dorthin schon unterwegs.
Be thankful for what you have; you'll end up having more. If you concentrate on what you don't have, you will never, ever have enough.
Oprah Winfrey
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1451
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22
Land: Deutschland

VorherigeNächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Adastramos, stelen und 4 Gäste