Carbon Tax, Energiesteuer & Co.

Sonstige Beiträge...

Carbon Tax, Energiesteuer & Co.

von r.wagner » 22. Nov 2016, 07:41

Möchte gerne einen Sammler für das Thema Carbon Tax, Energieabgaben und ökologische Steuerreformen eröffnen.

Informationen über Länder, Institutionen sowie Enrscheidungsträger/Meinungsmacher, die dies befürworten und treiben sollen hier ihren Niederschlag finden.
bG, Richard
_______________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
M3 AWD LR seit 03.2019 - blue
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2086
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

Re: Carbon Tax, Energiesteuer & Co.

von UTs » 22. Nov 2016, 07:43

Was ist denn eine Carbon Tax?
Mein Referal Link: http://ts.la/ulrich4718
 
Beiträge: 5521
Registriert: 4. Jan 2013, 05:23
Land: Deutschland

Re: Carbon Tax, Energiesteuer & Co.

von r.wagner » 22. Nov 2016, 07:44

Beginne mit einem generellen Link zum Thema:
https://www.carbontax.org/

Bzw. Blog-Eintrag dort über Elon Musk:
https://www.carbontax.org/blog/2016/08/ ... arbon-tax/
bG, Richard
_______________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
M3 AWD LR seit 03.2019 - blue
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2086
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

Re: Carbon Tax, Energiesteuer & Co.

von r.wagner » 22. Nov 2016, 07:46

Elon Musks Vortrag an der Sorbone zum Thema Carbon Tax am 02.12.2015:
https://m.youtube.com/watch?v=iavquu6PP9g
bG, Richard
_______________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
M3 AWD LR seit 03.2019 - blue
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2086
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

Re: Carbon Tax, Energiesteuer & Co.

von r.wagner » 22. Nov 2016, 07:50

Österreichs Umweltminister Ruprechter für eine Erhöhung der Dieselsteuer und Ökologisierung des Steuersystems. Er sieht darin und im Wandel eine große Chance für die Wirtschaft:
http://orf.at/stories/2367626/2367625/
bG, Richard
_______________

MS P85D seit 31.3.2015 - blue/pano/air
MX Signature P90DL seit 30.09.2016 - Sig.red/6-seater/fully loaded
Roadster Sport Signature 250 (#239 of 250) seit 30.06.2017 - Brilliant Yellow
M3 AWD LR seit 03.2019 - blue
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2086
Registriert: 2. Jan 2015, 12:46
Wohnort: Wolfsgraben, AT
Land: Oesterreich

Re: Carbon Tax, Energiesteuer & Co.

von inspirED » 22. Nov 2016, 19:22

Nochmal Elon Musk, letztes Jahr bei der BMWI Debatte "Wirtschaft für Morgen" mit Minister Gabriel auf die Frage, was er sich zuerst wünschen würde, wenn er 3 Wünsche frei hätte:

"By far the best thing would be to price CO2, then there are no other subsidies needed.
Then people will find that the CO2 producing things will be a lot more expensive than they realized.
So price CO2 correctly and all the good things will happen - i have only that one wish, thats it"

https://youtu.be/YLJO2E0vCwk?t=40m46s

Schön auf den Punkt. Eine CO2 Steuer wäre der gemeinsame Nenner für eine Entwicklung zur Nachhaltigkeit ohne komplexer Ausnahmeregelungen zu bedürfen.

Aber was soll´s, die Welt befindet sich doch in guten Händen ;)
https://www.youtube.com/watch?v=4lXRM2rg2Sc
(Warnung: für zarte Gemüter verstörender Inhalt)
smartED - einfach, wie für mich gemacht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 108
Registriert: 16. Jan 2016, 20:15
Land: Deutschland

Investitionslawine lostreten - Wirtschaftsboom auslösen

von founder » 22. Nov 2016, 19:43

Derzeit in Österreich als parlamentarische Bürgerinitiative.
Das bedeutet mit 500 Unterschriften von in Ö Wahlberechtigten kann man im Parlament einreichen.

Investitionslawine lostreten - Wirtschaftsboom auslösen

Erstmals wurde versucht eine solche Reform im Bundestagswahlkampf 2009 zu promoten.
Video 2009 - 100 Milliarden EUR Konjunkturprogramm für Deutschland

September 2010 wurde dies auf Einladung der chinesischen Regierung auf dem
WEIS - World Emerging Industries Summit - einer Wirtschaftskonferenz in Changchun China vorgestellt.

Im Buch Calculation ERROR von Anfang 2014 handeln mehrere Kapitel über die Notwendigkeit einer solchen Steuerreform.
Das Parteiprogramm der WWW Bewegung WeltWeiter Wohlstand,
einer am 31. Dezember 2014 in Österreich gegründeten Partei baut wesentlich auf einer solchen Steuerreform auf.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 15:25
Wohnort: St. Leonhard
Land: Oesterreich

Re: Carbon Tax, Energiesteuer & Co.

von Snuups » 22. Nov 2016, 19:49

Carbon Tax ist technisch gesehen Unsinn da dem ja nichts sinvolles entgegen steht. Das Geld wird dann anderweitig verplempert, z.B. in der Subvention von Kohleförderung.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85 in weiss 12/13 (2. Batterie, 2. DU) (Retrofit: Mittelkonsole, RDKS, Doppellader, LTE, CCS)
Cybertruck vorbestellt 22.11.19
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4448
Registriert: 17. Mär 2015, 21:55
Wohnort: CH Welschenrohr
Land: Schweiz
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Carbon Tax, Energiesteuer & Co.

von inspirED » 22. Nov 2016, 19:57

Snuups hat geschrieben:Das Geld wird dann anderweitig verplempert, z.B. in der Subvention von Kohleförderung.

Du hast das Prinzip vermutlich nicht richtig verstanden.
Carbon Tax muss sich zwangsläufig auf alle fossilen Energieträger erstrecken. Kohle wird somit schon bei der Gewinnung/ Förderung entsprechend ihres C-Gehaltes besteuert.
smartED - einfach, wie für mich gemacht.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 108
Registriert: 16. Jan 2016, 20:15
Land: Deutschland

Die Rentabilitätsrechnung

von founder » 22. Nov 2016, 20:49

Snuups hat geschrieben:Carbon Tax ist technisch gesehen Unsinn da dem ja nichts sinvolles entgegen steht. Das Geld wird dann anderweitig verplempert, z.B. in der Subvention von Kohleförderung.


Für jede wirtschaftliche Entscheidung ist die Rentabilitätsrechnung wichtig.

Unter den Reahmenbedingungen des heutigen Steuersystems haben wir ein Patt zwischen fossiler und erneuerbarer Energie.
Die alten sind etabliert, die neuen haben keinen entscheidenden Kostenvorteil um so viel Geld zu binden.

Eine CO2 Steuer von etwa 200 EUR pro Tonne verschiebt diese Rentabilitätsrechnung auf typisch 6 bis 10 Jahre bis zur Rentabilität der Investition.
Im Moment sitzen professionelle Investoren auf über US$ 1000 Milliarden fest, keine Möglichkeit unter heutigen Rahmenbedingungen zu investieren.

Durch die Änderung der Rentabilität würden diese professionelle Investoren das ganzen Geld mit großen Hurra in die Realwirtschaft investieren.
Deswegen heißt ja meine parlamentarische Bürgerinitiative ja auch "Investitionslwaine lostreten"
Zuletzt geändert von founder am 22. Nov 2016, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Registriert: 29. Aug 2013, 15:25
Wohnort: St. Leonhard
Land: Oesterreich

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Magpie [Bot] und 3 Gäste