SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

Sonstige Beiträge...

SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

von egn » 17. Nov 2016, 18:51

Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 08:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

von Adastramos » 17. Nov 2016, 19:50

Wow, Dankeschön für den Bericht!

Es ist immer wieder beeindruckend, mit welchem Tempo die Firmen Tesla und SpaceX voranschreiten, als ob es kein Ende gäbe. Ich halte das Projekt der über 4.400 Sateliten vergleichbar zu Paypal oder sogar darüber hinaus. Keiner kann sich heute mehr vorstellen, ohne Internet auszukommen, all unsere Informationen, die Vernetzung zwischen Ländern, Menschen und Industrien ist fast schon gleich bedeutend, wie fließend Wasser und Elektrizität.

Man stelle sich nur vor, zu was wir alle in der Lage sein werden, wenn 57% der Erdbevölkerung Zugang zu schnellen Internet und dem Bildungsangebot erhalten, dem Einfallsreichtum von über 7 Mrd. Menschen, der Austausch von Daten, 3D-Druck Technologie, usw. das ist die wahre Globalisierung, eine miteinander verknüpfte Weltgemeinschaft.

Alles Gute!
Auf die bestmögliche Zukunft!

The only thing worse than being blind is having sight but no vision. *Helen Keller
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1500
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

von Leto » 17. Nov 2016, 20:00

the 1600 satellites in the Initial Deployment would have a total aggregate capacity of 32 Tbps


Damit kann man 32.000 Endpunkten 1 Mpbs geben. Hab' nur ich damit ein Problem? Das ist bei Shared Media so ein issue, viele Nutzer und das ist bald unbrauchbar. Für eine Milliarde 1 Mbps (zu wenig für Streaming aber lassen wir mal als Schnitt stehen) Endpunkte würde das 50 Mio. Satelliten erfordern oder rechne ich falsch?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

von Mittelhesse » 17. Nov 2016, 20:03

ja du hast dich um 1024 Faktor verrechnet :mrgreen: wären 1Gbit bei 32.000 Kunden
Liebe Grüße
Stefan Becker

Níðhǫggr M3 LR AWD schwarz seit 14.02.2019
Version:2020.8.3 (01.04.20)
53.306 km (01.04.20)
1.500 km of free Supercharging: https://ts.la/stefan77790
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 2698
Registriert: 8. Apr 2014, 20:08
Wohnort: Biskirchen
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

von Leto » 17. Nov 2016, 20:25

Mittelhesse hat geschrieben:ja du hast dich um 1024 Faktor verrechnet :mrgreen: wären 1Gbit bei 32.000 Kunden


Auffallend richtig, da war ja noch das Giga vor dem Terra :D

Also nur 50.000 Satelliten, immer noch ein Faktor 10+. Sagen wir mal das bedeutet man könnte 100 Mio. Endpunkte mit so einem Netz bedienen. Die würden evtl. 10€ im Monat zahlen. Macht 1 Milliarde Umsatz im Monat, 12 Milliarden im Jahr. Was kosten wohl 4425 solche Satelliten? Über 10 Jahre abgeschrieben und erste Gewinne danach inkl. Start, Betrieb und Co. wären 20 Mio. für einen drin. Kann sogar ungefähr passen wenn die Starts günstig sind. Nur ein cash flow Nightmare :ugeek:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

von Litochen » 17. Nov 2016, 20:38

Arbeite ja in der Satellitenbranche und dieses Thema wird ganz ganz heiß diskutiert. Es ist was wegweisedes!
Es wird mehrere Anbieter geben, welche 1000de von Kleinstsatelliten hochschicken werden.
Vorreiter ist aktuell OneWeb

http://oneweb.world
Tesla! Nothing else!
B-Klasse ED - 11/2015 bis 11/2016 - 6.626 km - 234 Wh/km (BC) - 255 Wh/km (ab Steckdose)
S85 - 03/2016 bis 10/2019- 100.100 km - 194 Wh/km (BC) - 230 Wh/km (ab Steckdose)
BMW 225xe - 07/2018.. - 9.300 km - 3.0 l/100km - 222 Wh/km
Benutzeravatar
 
Beiträge: 254
Registriert: 8. Feb 2016, 23:29
Land: Deutschland

Re: SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

von Leto » 17. Nov 2016, 20:41

Litochen hat geschrieben:Arbeite ja in der Satellitenbranche und dieses Thema wird ganz ganz heiß diskutiert. Es ist was wegweisedes!
Es wird mehrere Anbieter geben, welche 1000de von Kleinstsatelliten hochschicken werden.
Vorreiter ist aktuell OneWeb

http://oneweb.world


Ich investiere in ein Startup das einen Mülleinsammelsat baut glaube ich :mrgreen:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

von reniswiss » 17. Nov 2016, 21:19

Leto, da war doch was mit einem Laserbesen, der Kram aus der Umlaufbahn schiessen soll.
https://en.wikipedia.org/wiki/Laser_broom
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 03:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

von Leto » 17. Nov 2016, 21:39

reniswiss hat geschrieben:Leto, da war doch was mit einem Laserbesen, der Kram aus der Umlaufbahn schiessen soll.
https://en.wikipedia.org/wiki/Laser_broom


Wer hat's erfunden?

http://espace.epfl.ch/CleanSpaceOne_1
Benutzeravatar
 
Beiträge: 7299
Registriert: 23. Nov 2013, 19:30
Land: Deutschland

Re: SpaceX will 4425 Satelliten in den Orbit befördern

von Wassermann » 17. Nov 2016, 21:52

Leto hat geschrieben:Was kosten wohl 4425 solche Satelliten? Über 10 Jahre abgeschrieben und erste Gewinne danach inkl. Start, Betrieb und Co. wären 20 Mio. für einen drin.

Zitat aus dem Artikel:
The satellites will last between 5 years and 7 years and decay within a year after that.
Da stelle ich mir nicht die Frage nach der Abschreibungsdauer. Wichtiger ist vielmehr, wie er das schaffen will, in dieser kurzen Zeit 4.425 Satelliten auszusetzen. Jeder Satellit wiegt gemäß dem Artikel 386 kg. Wie viele kann er mit einem Flug aussetzen und wie viele Flüge braucht er dafür? Ist das überhaupt innerhalb eines Jahres realisierbar? Es bräuchte dafür weitere Launchpads an anderen Orten der Welt, um auf kürzestem Weg die geostationäre Position zu erreichen.

Wenn er 6 Satelliten je Flug aussetzt, muss er JEDEN Tag über einen Zeitraum von 2 Jahren einen Flug starten. Ansonsten sind die ersten Satelliten schon wieder verglüht, wenn er mit dem letzten Flug die Lücke schließt. Ist mein Denkansatz falsch?
Grüße vom Chris

MS70 (ohne D)
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1047
Registriert: 30. Jan 2014, 00:54
Wohnort: Willich
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste