E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

Sonstige Beiträge...

E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

von Toaster » 14. Nov 2016, 19:18

hallo stromer,

habe den hype um ein E-kennzeichen nicht mitgemacht und ein "normales" an meinem roadie. und das bleibt es auch!
ich nehme mal an, dass das E-kennzeichen sowieso bald obligatorisch sein wird und keine wahlmöglichkeit mehr besteht. oder ist das etwa schon so?

wenn es denn so kommt/ist, könnte dann ein stromer mit "altem" kennzeichen auf dem gebrauchtmarkt nicht - wenn auch nur geringfügig - begehrter sein da viel seltener als eins mit E, mit dem ja dann jeder dödel rumfährt. ein neuer eigentümer darf das alte kennzeichen ja übernehmen.

alles abwegig?
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1384
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

von joergen » 14. Nov 2016, 19:26

Toaster hat geschrieben:ein neuer eigentümer darf das alte kennzeichen ja übernehmen.

alles abwegig?

Meines Wissens geht das (in D) nicht bundeslandübergreifend.
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1900
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

von U.Vau » 14. Nov 2016, 19:36

Halterwechsel erfordert Kennzeichenwechsel[emoji33]. Zumindest in Bayern[emoji41]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
P85D 132.000km ! ZOE 45.000km
PV 9,8kWp+9,9kWp
Spruch: NIX mehr NOX :-)
 
Beiträge: 163
Registriert: 1. Feb 2015, 17:40
Wohnort: Raum Bamberg
Land: Deutschland

Re: E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

von RSLM » 14. Nov 2016, 19:37

Vieleicht wird das "E" aber auch wieder abgeschafft, weil es nur noch "E" gibt. Daher wird meiner wohl eher ein begehrtes Stück werden mit Supercharger fo ever :D
X100D und demnächat dazu Raven S 100D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 135
Registriert: 20. Mai 2015, 22:34
Wohnort: nahe Berlin
Land: Deutschland

Re: E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

von Spark » 14. Nov 2016, 19:42

Ich hab das E-Kennzeichen lediglich damit ich keine dumme, nervige, störende, unnötige Plakette in meine Windschutzscheibe kleben muss :evil:
Model S 70D
Benutzeravatar
 
Beiträge: 661
Registriert: 4. Jan 2016, 15:08
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

von joergen » 14. Nov 2016, 19:48

Gerade nachgesehen:
Halterwechsel - > neues Kennzeichen,
Halterumzug/Fahrzeugwechsel - > Mitnahme möglich (seit 01.01.2015 D-weit)
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1900
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

von joergen » 14. Nov 2016, 19:53

Spark hat geschrieben:Ich hab das E-Kennzeichen lediglich damit ich keine dumme, nervige, störende, unnötige Plakette in meine Windschutzscheibe kleben muss :evil:

Die Feinstaubplakette ist doch trotzdem erforderlich, oder hat sich das geändert?
Model S75D seit 17.07.2017
 
Beiträge: 1900
Registriert: 29. Sep 2016, 09:29
Wohnort: Offenbach
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

von Toaster » 14. Nov 2016, 20:03

jepp, sieht so aus. wie soll man sonst erkennen, welcher feinstaub-kategorie der wagen angehört?

ich glaube allerdings, dass man einen musterprozess wg. feinstaubplaketten-verweigerung gewinnen könnte, da ein e-auto halt keinen feinstaub emittiert.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1384
Registriert: 30. Sep 2014, 09:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

von Melanippion » 14. Nov 2016, 20:07

Wer Bevorzugung wie Spurbenutzung, kostenloses Parken u.a. möchte, braucht das E. Die grüne Plakette ist dort nötig, wo eine grüne Plakette vorgeschrieben ist. Man kann ja von den Beamten samt ihrer intelligenten Technik nicht verlangen, dass sie ein Elektromobil außer am E erkennen. Nimmt man die häßlichen Kleinwagen ohne Auspuff, dann ist es wahrscheinlich elektrisch. Den BMW i3 würde ich aber nicht in eine saubere, stickoxidfreie Innenstadt fahren lassen wenn der Range-Extender gerade läuft :)
Hinter jeder sichtbaren Blech-Klappe steckt ein potentieller Schadstoffeinfüllstutzen.
Heutzutage fährt der alte Lord mit einem Tesla fort.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1407
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22
Land: Deutschland

Re: E-Autos mit "Normalo"-Kennzeichen bald Kult?

von Melanippion » 14. Nov 2016, 20:17

Toaster hat geschrieben:...
ich glaube allerdings, dass man einen musterprozess wg. feinstaubplaketten-verweigerung gewinnen könnte, da ein e-auto halt keinen feinstaub emittiert.

Kann man getrost vergessen, da in den Zonen ja die Farbe der Plakette vorgeschrieben ist und nicht, was das Fahrzeug für eine Belastung darstellt. Für Elektroautos gibt es bisher keine separate Plakette oder Zone. Ohne Plakette in Zonen mit vorgeschriebener grünen Plakette einzufahren ist eine Ordnungswidrigkeit. Habe ich schriftlich bekommen. War allerdings ein Scheibenwechsel wegen Steinschlag weswegen die Plakette fehlte.
Heutzutage fährt der alte Lord mit einem Tesla fort.
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1407
Registriert: 27. Mär 2016, 12:22
Land: Deutschland

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: ALBA, dafi, Hanse Waagen, harlem24, Ismaning, keepout, lucca371, MichaRZ, Newchurch, RobT, Spüli, Yellow und 22 Gäste