Obama und "das Wundern aus Blomberg"(Phoenix-Plug)

Sonstige Beiträge...

Re: Obama und "das Wundern aus Blomberg"(Phoenix-Plug)

von reniswiss » 28. Apr 2016, 09:02

Ganz ehrlich:
Niemand hier ist in der Lage, Tesla die Akkuwelt zu erklären.

Ich glaube auch nicht, dass wir zu Gunsten höherer Laderaten niedrigere Energiedichte in Kauf nehmen wollen.
Was bringts wenn ich zwar schnell laden kann, aber nachher nicht weit fahren?
Man kann von einer Zelle nicht alles haben.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Obama und "das Wundern aus Blomberg"(Phoenix-Plug)

von tripleP » 28. Apr 2016, 09:12

reniswiss hat geschrieben:
Man kann von einer Zelle nicht alles haben.


Wieso nicht? Oder meinst Du eher "man kann von einer Zelle jetzt nicht alles haben"?
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4390
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Obama und "das Wundern aus Blomberg"(Phoenix-Plug)

von egn » 28. Apr 2016, 09:14

Eigentlich ging es ja um die Frage wie mit CCS 2.0 ein Fahrzeug mit 800 V Antriebssystem an einer Ladesäule mit 400 V laden kann, und darum wie ein Fahrzeug mit 400 V Antriebssystem an einer Ladesäule mit 800 V mit voller Leistung laden kann.

Das hat nichts speziell mit Tesla zu tun, außer dass Tesla an der Stelle vielleicht gegenüber anderen Fahrzeugherstellern zurück fällt wenn sie die Grenzen die NCA heute hat nicht überwinden. :roll:
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Obama und "das Wundern aus Blomberg"(Phoenix-Plug)

von reniswiss » 28. Apr 2016, 10:01

tripleP hat geschrieben:
reniswiss hat geschrieben:
Man kann von einer Zelle nicht alles haben.


Wieso nicht? Oder meinst Du eher "man kann von einer Zelle jetzt nicht alles haben"?


Ja, jetzt. Weil gesagt wurde, andere können ihre Akkus mit viel höheren Laderaten laden als Tesla das tut.
Das geht natürlich zu Lasten anderer wichtiger Parameter, weil eine Zelle nicht alles kann. Da muss man sich halt entscheiden.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Obama und "das Wundern aus Blomberg"(Phoenix-Plug)

von tripleP » 28. Apr 2016, 10:06

reniswiss hat geschrieben:
Ja, jetzt. Weil gesagt wurde, andere können ihre Akkus mit viel höheren Laderaten laden als Tesla das tut.
Das geht natürlich zu Lasten anderer wichtiger Parameter, weil eine Zelle nicht alles kann. Da muss man sich halt entscheiden.


Die Entscheidung kann aber auch sein 3 Jahre warten und dann eine Zelle mit jetziger Tesla Dichte zu bringen und eben den Schnell-Lade-Parametern. Das könnte so kommen.
Denn die Schnellladefähigkeit ist schon sehr wichtig.
Mit unseren Teslas sehen wir ja aktuell wie schnell die Leistung zurückgeht während dem Laden, das muss, wenn Elektromobilität sich in der Breite durchsetzen soll, klar gesteigert werden.
Model S P85D 04/15. Model X90D 12/16.
PV 23kWp, Batterie 18kWh, Intelligente Steuerung PV/Haus/Heizung/Ladestationen.
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4390
Registriert: 9. Aug 2014, 15:03
Wohnort: Aargau
Land: Schweiz

Re: Obama und "das Wundern aus Blomberg"(Phoenix-Plug)

von Beatbuzzer » 28. Apr 2016, 10:17

tripleP hat geschrieben:
reniswiss hat geschrieben:
Man kann von einer Zelle nicht alles haben.


Wieso nicht? Oder meinst Du eher "man kann von einer Zelle jetzt nicht alles haben"?

Man wird nie ALLES haben können. Man wird von allem mehr haben können in Zukunft, aber die Verhältnisse bleiben. Ich kann immer eine Größe zulasten von anderen erhöhen, es wird also nie jede Eigenschaft gleichzeitig das maximal mögliche erreichen. Nur für die Anforderung KFZ werden Akkus irgendwann so gut sein, dass man alles dafür nötige gleichzeitig bekommen kann. Das stellt dann aber nicht mehr das maximal mögliche dar.

egn hat geschrieben:Das hat nichts speziell mit Tesla zu tun, außer dass Tesla an der Stelle vielleicht gegenüber anderen Fahrzeugherstellern zurück fällt wenn sie die Grenzen die NCA heute hat nicht überwinden. :roll:

Man ist vor kurzem mit dem 90 kWh Akku bereits von Graphit auf Silizium für die Elektrode gewechselt. Damit sind schon jetzt höhere Kapazität und höhere Ströme möglich, wenngleich es beim Tesla noch nicht auffällt.
Und entscheidend für die Praxis ist, wieviel km ich in X Minuten nachladen kann. Und da wird kein Hersteller mit seinen Mini-Akkus mithalten. Und bei gleicher Kapazität wären die Akkus dann entsprechend unpraktisch groß.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4477
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Obama und "das Wundern aus Blomberg"(Phoenix-Plug)

von egn » 28. Apr 2016, 11:05

Aber wir gehen doch davon aus, dass in den nächsten 2 Jahren immer mehr Fahrzeuge mit Reichweiten > 300 km auf den Markt kommen. Das sind Kapazitäten von 60+ kWh.

Wenn die Infrastruktur in dieser Zeit mit CCS und 150 kW Leistung ausgebaut wird dann ist die Belastung für den 60 kWh Akku mit 150 kW auch nicht größer als heute mit 20 kWh und 50 kW Ladeleistung.

Und wenn dann auch noch die 150 kW länger durchgehalten werden dann geht das Laden schneller als bei Tesla heute. Tesla macht ja einen auf der Webseite einen Vergleich zwischen Chademo 50 kW (136 km/30 Minuten) und dem Suc mit 120 kW (270 km pro 30 Minuten). Rechnet man die 136 auf 150 kW hoch dann würde man damit 408 km in 30 Minuten laden können oder 204 km in 15 Minuten.

Wie schon geschrieben ist die Ladedauer neben der Reichweite ein wichtiges Kriterium.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC
Tesla Model S85, 2/2014 (VIN 19XXX), weiß , Leder beige, ca. 118 TKm, Allianz Garantie, steht zum Verkauf
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 4041
Registriert: 28. Sep 2015, 07:05
Wohnort: Hallertau
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Obama und "das Wundern aus Blomberg"(Phoenix-Plug)

von Beatbuzzer » 28. Apr 2016, 11:41

egn hat geschrieben:Wenn die Infrastruktur in dieser Zeit mit CCS und 150 kW Leistung ausgebaut wird dann ist die Belastung für den 60 kWh Akku mit 150 kW auch nicht größer als heute mit 20 kWh und 50 kW Ladeleistung.

Womit ich Dir ja auch recht gebe, ich schrieb es ja ein paar Seiten weiter vorne auch schon:
viewtopic.php?p=250277#p250277

Allerdings haben die Akkus dann bei gleicher Zusammensetzung auch das dreifache Volumen. Und weiterhin muss auch die Kühlung noch verbessert werden, denn ein größerer Klotzen Akku heizt sich auch stärker auf. Das alles soll dann aber weiterhin in den besagten eGolf oder i3 passen und da sieht es eben schlecht aus. Also müssen Akkus mit größerer Energiedichte her, welche dann in anderen Eigenschaften wie z.B. Laderate schlechter sind.
...electric - what else ?
Freute sich bis Ende Mai 2017 dreieinhalb Jahre über sein auf 19" rollendes, schwarzes 85kWh Model S...
Freut sich seit Ende Mai 2017 über sein obsidian black Signature X auf 22" schwarz...
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4477
Registriert: 7. Mai 2013, 11:33
Wohnort: Alfeld (Leine)
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model X

Re: Obama und "das Wundern aus Blomberg"(Phoenix-Plug)

von reniswiss » 28. Apr 2016, 12:23

Beatbuzzer hat geschrieben:Allerdings haben die Akkus dann bei gleicher Zusammensetzung auch das dreifache Volumen. Und weiterhin muss auch die Kühlung noch verbessert werden, denn ein größerer Klotzen Akku heizt sich auch stärker auf. Das alles soll dann aber weiterhin in den besagten eGolf oder i3 passen und da sieht es eben schlecht aus. Also müssen Akkus mit größerer Energiedichte her, welche dann in anderen Eigenschaften wie z.B. Laderate schlechter sind.


Genau. There's no such thing as a free lunch.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast