Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

Sonstige Beiträge...

Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

von mainhattan » 20. Apr 2016, 21:25

Lust auf Shitstorm? Dann bitte nur zu W&V: Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip https://shar.es/1j9h4Q
Da wird brutal in alle Richtungen, vorallem aber gegen den Ampera und Ampera-e, Tesla und BMW i3 gewettert.
 
Beiträge: 226
Registriert: 21. Okt 2015, 15:05
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

von Healey » 20. Apr 2016, 21:35

Also, Tesla wird doch gelobt und dass die anderen genannten hässlich sind, dass sehe ich auch so. Der Autor hat auch nichts gegen Elektroautos...ich wüsste nicht worüber ich mich aufregen soll. Ich musste eher schmunzeln.
LGH
Model S85D seit 20.05.2015 und 156.000 km, 200 Wh/km über alles
Model 3 AWD, seit 22.03.2019 und 27.000 km, 160 Wh/km über alles
Cybertruck vorbestellt am 22.11.2019
http://ts.la/hermann8125
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 10652
Registriert: 9. Nov 2014, 11:15
Wohnort: Ragnitz
Land: Oesterreich
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

von mainhattan » 20. Apr 2016, 21:44

Healey hat geschrieben:Also, Tesla wird doch gelobt und dass die anderen genannten hässlich sind, dass sehe ich auch so. Der Autor hat auch nichts gegen Elektroautos...ich wüsste nicht worüber ich mich aufregen soll. Ich musste eher schmunzeln.
LGH


Da bin ich anderer Meinung. Wenn man nach dem Sprichwort "Wahre Schönheit kommt von innen" wörtlich nimmt, ist das auf das Design des Model S wenig schmeichelhaft:

"Ebenfalls ein eher klassisches Design, dessen Innovationen im Produkt und nicht in seiner Hülle stecken."
 
Beiträge: 226
Registriert: 21. Okt 2015, 15:05
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes E-Auto

Re: Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

von Dringi » 20. Apr 2016, 21:44

Also, ich finde weder den Ampera noch den i3 und schon garnicht die Teslas hässlich. Der Budd-e von VW ist schon grenzwertig aber auch nur ein Konzept Car. Da finde ich die neue A-Klasse schon schlimmer als den Ampera.

Gesendet von meinem Nexus 5X mit Tapatalk
Model 3 AWD EAP schwarz/schwarz, 19" Felgen
Auslieferung am 01.04.2019. Ein "April-Scherz" der Dauer-Grinsen macht.

Bild
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3538
Registriert: 2. Mär 2016, 20:51
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model 3

Re: Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

von reniswiss » 20. Apr 2016, 21:45

In der Tat ziemlich amüsant zu lesen.
Gerade BMW baut normalerweise sehr schöne Autos, was das Design des i3 wirklich in ein sehr dubioses Licht stellt.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Re: Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

von Mathie » 21. Apr 2016, 06:47

mainhattan hat geschrieben:
Healey hat geschrieben:Also, Tesla wird doch gelobt und dass die anderen genannten hässlich sind, dass sehe ich auch so. Der Autor hat auch nichts gegen Elektroautos...ich wüsste nicht worüber ich mich aufregen soll. Ich musste eher schmunzeln.
LGH


Da bin ich anderer Meinung. Wenn man nach dem Sprichwort "Wahre Schönheit kommt von innen" wörtlich nimmt, ist das auf das Design des Model S wenig schmeichelhaft:

"Ebenfalls ein eher klassisches Design, dessen Innovationen im Produkt und nicht in seiner Hülle stecken."


Healey hat recht, Tesla wird eindeutig gelobt, denn der Trend innovative Produkte unbedingt in ein neuartiges Design zu packen wird kritisiert:

WuV hat geschrieben:Tesla ist den umgekehrten Weg gegangen und hat sein Model S zum Objekt der Begierde gemacht – eine elegante und klassische Luxuslimousine, präsentiert in edlen Flagship-Stores, die den Markt von oben aufrollte. 100.000 Dollar waren nicht abschreckend genug für eine technologieaffine Klientel, das hat die erdölgetriebene Automobilindustrie lange verdrängt – und wird nun vom deutlich preiswerteren Model 3 auch im Massenmarkt angegriffen. Ebenfalls ein eher klassisches Design, dessen Innovationen im Produkt und nicht in seiner Hülle stecken.

Den Gestaltungstrend, wonach ein Gegenstand mit verändertem Innenleben sich auch äußerlich unterscheiden muss, gab es bereits vor 20 Jahren. Nur in einer ganz anderen Sparte: Die Formen der ersten Digitalkameras waren kantig, blobbig, rund – mal konnte man Display und Linse komplett gegeneinander verdrehen oder musste die Kamera plötzlich mit beiden Händen wie ein Fernglas greifen. Inzwischen hat sich diese Gestaltung nicht nur wieder beruhigt, das Pendel ist ohne Not gleich vierzig Jahre zurückgesprungen und spiegellose Kameras verpacken als Krönung ihres Retro-Designs elektronische Bauteile in einem Nostalgiespiegelkasten.


Wenn Du einen einzelnen Satz beurteilen willst, hilft es manchmal auch den Absatz davor und danach zu lesen, das kann helfen, den Blutdruck zu senken! :)

Gruß Mathie
6/2015 bis 8/2019 MS 85D
seit 8/2019 MS Ludicrous Performance
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 9171
Registriert: 10. Apr 2015, 19:47
Land: Deutschland
Fahrzeug: Tesla Model S

Re: Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

von Toaster » 23. Apr 2016, 19:11

die fischmäuler der limousinen von tesla sind aber nicht gerade design-preis-verdächtig. man könnte meinen, der chef-disigner war früher mal meeres-biologe. :mrgreen:
Benutzeravatar
 
Beiträge: 1409
Registriert: 30. Sep 2014, 08:51
Wohnort: "Kaputte Straßen-Land" (NRW)
Land: Deutschland

Re: Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

von Franko30 » 23. Apr 2016, 19:27

Tja - zum Glück ist Design Ansichtssache.
Model S 90D (Das Schiff 3) & Model X Signature P90D (The next big thing)
If you take any conservative position on a social or economic issue and boil away all the rhethoric, what you are left with is 'I got mine, screw you!'
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4049
Registriert: 21. Sep 2013, 21:29
Wohnort: Schwäbisch Hall
Land: Deutschland

Re: Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

von Adastramos » 24. Apr 2016, 10:27

Ich hab den Artikel auch gelesen und muss sagen, dass sich der Autor pro E-Mobilität ausspricht. Jeodch find ich auch, dass der i3 nicht hässlich ist, er ist nur konsequent auf die neuen Anforderungen eines elektrischen Antriebes angepasst, kurze Motorhaube, großer Innenraum, mit auffälligen Außenlinien, die ihrer Funktion folgen - sicher ungewohnt, aber mit BMW-Gen.
Der Ampera Gen.1 sieht dagegen, wie auch der Zafira der gleichen Zeit, mit diesem X in der Front, etwas eigenartig und schwülstig aus, gezwungen modern sozusagen. Das Aussehen des Ampera-E/Bolt ist dagegen sehr konventionell, nichts was jetzt nicht auch in einem Verbrenner zu finden oder zu vermissen wäre, konzeptionell ähnlich wie VW eGolf/eUp.
Sehr gut fände ich es, wenn der Volt Gen.2 auf den Markt (als Ampera-h oder wie auch immer) bei uns kommt, das wäre der erste Hybrid, der wirkliche 80km e-Reichweite bietet. Interessant wirds nochmal, wenn! mal unsere Hersteller (neben Opel) mit eigenständigen und konsequenten E-Fahrzeugen auf den Markt kommen, wie diese dann aussehen sollen.

Alles Gute!
Auf die bestmögliche Zukunft!

The only thing worse than being blind is having sight but no vision. *Helen Keller
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1417
Registriert: 19. Okt 2015, 22:46
Land: Deutschland
Fahrzeug: anderes Auto

Re: Hässliche Elektroautos: Prohibitives Design aus Prinzip

von reniswiss » 24. Apr 2016, 10:41

Adastramos hat geschrieben:die neuen Anforderungen eines elektrischen Antriebes


Die da wären?

So ein kurzer hoher Klotz ist für den E-Antrieb sicher nicht optimal.

i3:
Stirnfläche: 2.38 qm
Cw-Wert: 0.29

Model S:
Stirnfläche: 2.34 qm
Cw-Wert: 0.24

Damit ist der Luftwiderstand des i3 um knappe 23% höher als der des MS.
Verbrauchsoptimierung ist für ein EV etwa das wichtigste überhaupt, weil man ja nicht mehr so problemlos verschwenden kann.
Bei so einer miesen Form hilft auch Carbon nichts, weil das Gewicht auf Langstrecke keine grosse Bedeutung hat.
Der i3 ist das Paradebeispiel für prohibitives Design. Besonders zu dem Preis.
Cash is King
 
Beiträge: 2562
Registriert: 29. Sep 2015, 02:29
Wohnort: Region Winterthur
Land: Schweiz

Nächste

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Neticle [Bot] und 3 Gäste