Künstliche Intelligenz

Sonstige Beiträge...

Re: Künstliche Intelligenz

von Codo der Dritte » 9. Apr 2018, 19:15

 
Beiträge: 601
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa
Land: anderes Land

Re: Künstliche Intelligenz

von Adastramos » 9. Apr 2018, 22:37

Tausend Dank dir Codo!

Ich hab die Doku angesehen, selten lag Utopie und Dystopie so nah beieinander. Musk selbst ist der Meinung, dass es innerhalb seiner Lebensspanne läge, dass wir eine Super-Intelligenz entwickeln werden. Als ich die Beispiele mit IBMs Watson gesehen hab, würde ich ähnliches vermuten, aber weniger aus Erfahrung und Wissen, als aus dem Bauchgefühl heraus.

Habe ich Angst? Irgendwie nein, überhaupt nicht, im Gegenteil. Wenn ich mir vorstelle, was alles möglich wäre, durch KI, auch wenn sie in Verbindung mit unserem Verstand steht, wird das ein enormer Entwicklungssprung für uns alle sein. Dinge, die nie gedacht werden konnten, weil der Überblick über so viele Daten und Möglichkeiten hunderte Jahre gebraucht hätte, wären dann innerhalb weniger Jahre oder sogar Tage möglich, der Erkenntnishorizont wird um ein vielfaches erweitert.
Ich gehe davon aus, dass KI uns aus dem erwerbstätigen Arbeitsleben herauslösen wird, Arbeiten um des Geldes Willen wird praktisch obsolet. D.h. etwas zu tun, an dem man sich erfreut, wird die neue Art der Bezahlung sein: ein sinnstiftendes Leben führen. Wenn die Aussagen Ray Kurzweils zutreffen, kann es Richtung 2030-2040 soweit sein, in gerade einmal 12 bis 22 Jahren, Kinder die heute geboren werden, erreichen dort gerade mal das Erwachsenenalter - das ist unvorstellbar, aber gerade auch darum, weil wir linear denken.

Bei "Bad-AI" werden wir wohl kaum noch etwas auszurichten haben, vielleicht auch das ein Faktor für die bisherige "Nicht-Existenz" außerirdischen, intelligenten Lebens, die eben in diese Miesere hineingerieten. Wer weiß?

Vielleicht sehe ich das alles zu optimistisch, um ehrlich zu sein, ich kenne mich damit nicht aus und kann nur das verfolgen, was man berichtet bekommt. Wen trotzdem nur 50% von dem eintritt, was angenommen wird, sind das dennoch massive Änderungen.

Alles Gute!
The only thing worse than being blind is having sight but no vision. *Helen Keller
Benutzeravatar
Trusted User
Trusted User
 
Beiträge: 1109
Registriert: 19. Okt 2015, 23:46
Land: Deutschland

Re: Künstliche Intelligenz

von Codo der Dritte » 26. Apr 2018, 23:14

Ich habe auch keine Angst mehr davor 8-)

Wir denken, wir leben in einer geschützten Einheit. Zwei Drittel der Menschen leben eigentlich unter einer Diktatur. Ich kann mein Leben jetzt noch leben, aber was sollte es bedeuten wenn mir im Internet, mein schwulsein genommen wird. Ich kann meine Familie nicht mehr besuchen weil ich kein Zugticket mehr bekomme, wenn ich in China oder Russland lebe.
Wenn ich für einen neuen Job suche und ich werde von einem BOT interviewed der 1.500 Interviews pro Tag macht und ich bin nicht auf Facebook, Linkedin oder WhatsApp. Was soll ich machen?

Hat jemand einen Rat, etwas positives, ich höre es gerne.

LG
W
 
Beiträge: 601
Registriert: 12. Jun 2015, 17:35
Wohnort: Europa
Land: anderes Land

Vorherige

Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: Mao und 3 Gäste